Nokia Smart TV 32 Zoll: Smarter Fernseher für viele Lebenslagen

Beim Nokia Smart-TV 32 Zoll handelt es sich um einen kompakten Fernseher für das Jugendzimmer, die Küche oder den Wohnwagen. Das Bild löst mit 1366 x 768 Pixeln auf. Der Fernseher ist mit Android TV 9 ausgestattet. Dies ermöglicht den Zugriff auf eine Vielzahl an Apps. Im Inneren arbeitet ein ARM CA55 Quad Core-Prozessor. Unterstützt wird die CPU von einer Mali470 MP3-GPU. Es wurden 1 GB DDR3-RAM und 8 GB interner Speicher verbaut. Den mobilen Aspekt des Fernsehers unterstreicht der KFZ-Netzadapter im Lieferumfang. Das Gerät verfügt über 2,4- und 5-GHz-Wi-Fi sowie Bluetooth 4.2. Nokia verbaut im Inneren einen Triple-Tuner. Dieser empfängt TV-Programme über terrestrische Antenne (DVB-T2), Satellit (DVB-S2) oder Kabel (DVB-C). Auf der Rückseite verbaut der Hersteller einen CI-Slot für das Pay-TV. SatCR ermöglicht das Anschließen von bis zu acht Receivern. Der Fernseher kann mit einer 75 x 75 cm VESA-Halterung, die nicht im Lieferumfang enthalten ist, an der Wand befestigt werden. Im Stand-by verbraucht der Nokia-TV 0,5 Watt, während im Betrieb die maximale Leistungsaufnahme bei 65 Watt liegt.

Nokia liefert eine große Fernbedienung mit, die gut in der Hand liegt. Zunächst muss der Smart-TV allerdings zusammengebaut werden. Der matt gehaltene Standfuß macht einen guten Eindruck. Der gesamte Aufbau ist im beiliegenden Handbuch verständlich erklärt. Ist alles erledigt, kann das Netzteil angeschlossen werden. Der Fernseher bootet automatisch, sobald er erstmals an eine Stromversorgung angeschlossen wurde. Um den Nokia Smart-TV 32 Zoll zu bedienen, sind zwei im Lieferumfang enthaltene AAA-Batterien notwendig. Sind diese einmal leer, empfehlen sich Panasonic Eneloop Pro (https://www.amazon.de/Panasonic-eneloop-Selbstentladung-wiederaufladbarer-plastikfreier-black/dp/B09ZL8R2DN), die besonders lange halten. Das Google Play-zertifizierte Android-TV verfügt über viele Sprachen, unter anderem Deutsch. Zunächst ist eine Einrichtung notwendig: Hat man die Fernsehkanäle eingespeist und den Google Account verbunden, kann der Fernseher als solcher verwendet werden. Über den Google Chromecast lassen sich Inhalte auf den Fernseher spiegeln bzw. übertragen.
Nokia TV Nokia TV Nokia TV
Durch Android TV lassen sich auf dem Fernseher Apps aus dem Google Play Store herunterladen, Google selbst spricht von über 7000 Anwendungen. Für die meisten Nutzer dürften vor allem die Applikationen großer Streaming-Anbieter, wie Paramount Plus, Netflix und Amazon Prime wichtig sein. Zusätzlich lassen sich auch Inhalte von Disney Plus, Spotify und RTL+ wiedergeben. Gerade, wenn man mit dem Fernseher im Wohnwagen unterwegs ist, kann auch die Lieferando-App interessant sein. Während diese früher regulär über den Play Store verfügbar war, muss die App aktuell über Sideload bezogen werden. Mithilfe der 80 Zentimeter Bilddiagonale können alle Gäste gleichzeitig Essen bestellen, ohne dass jeder einmal das Handy der bestellenden Person in die Hand nehmen muss.

Nokia TVNokia TVNokia TVNokia TVNokia TVNokia TV

Wer mit dem Nokia Smart-TV gerne Musik abspielen möchte, kann dies bspw. mit Spotify. Abgespielt wird der Ton über zwei 6-Watt-Lautsprecher, die für gelegentliche Serien- und Filmgenüsse im Wohnwagen oder Jugendzimmer ausreichen. Der Ton kommt auch bei längeren Wiedergaben nicht ins Stocken, es gibt keine Aussetzer oder Störgeräusche. Dialoge sind klar zu verstehen und auch die Wiedergabe des Star Trek: Prodigy-Soundtracks lädt zum Mitsummen ein. Prinzipiell ermöglichen der S/PDIF-Anschluss auf der Rückseite, der Klinkenausgang sowie die Bluetooth-Schnittstelle die Verwendung von Soundbars. Mit einer Harman-Kardon-Anlage wird der auditive Genuss aufgewertet.

Gute Fernbedienung

Die Fernbedienung des Smart-TVs kennt unser Kollege Timm Mohn bereits vom Nokia 6500A. Mithilfe der Shortcuts können Streaming-Anbieter-Apps leicht geöffnet werden. Die Fernbedienung verfügt über ein Mikrofon, mit dessen Hilfe man den Google Assistant bedienen kann. Über die Spracheingabe können bspw. Serien, Trailer oder Filme gesucht werden.

Der Nokia Smart-TV eignet sich vor allem für Menschen, die den Fernseher als Medienstation und unterwegs nutzen wollen. Überdies lohnt sich die Anschaffung für die Ferien- oder Airbnb-Wohnung. Die Streaming-Apps machen ihn zum Medien-Center mit großem App-Katalog. Wer nach einem Erkundungs-Trip durch eine neue Stadt im Wohnwagen den Abend ausklingen lassen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun. Neben TV-Programm und Streaming-Apps stehen eine Vielzahl an Spielen zur Verfügung, mit denen sich verschneite Wintertage oder verregnete Sommertage kurzweilig gestalten lassen können. Der Nokia Smart-TV ist für 309,90 Euro auf Amazon verfügbar. Wer sich den Fernseher im lokalen Elektromarkt genauer anschauen will, hat hierzu bei u.a. Kaufland und Media Markt und Saturn die Chance. Vorab kann man sich auch im Handbuch des Android-TV-Fernsehers über dessen Funktionen informieren.

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Muss das nicht als Werbung getaggt werden? Bei einem Test haette ich auch echte Testergebnisse vom Bild oder Sound erwartet.

Die Aussage, dass Android 9 noch aktuell gehalten wird ist schlichtweg falsch, da es EoL ist.
 
@nemesis1337: was fehlt dir denn bei bild und Ton?
 
@Erbsenmatsch: im Jahre 2022 sehe ich eine Auflösung in "HDReady" eher als "Anti-Wetbung" - der SOC hat ja mehr mit dem Downsampling zu tun als mit dem Encoden des HD-Signals...
Ein billiger 32"-TV in HD, gepaart mit nem FireTV-Stick reißt da mehr raus als der hier gezeigte "Elektroschrott"...
 
@TierparkToni: Die Auflösung wurde klar und transparent genannt (weswegen sich auch so viele draüber ärgern könen^^)

Ein billiger 32 TV ohne Android TV macht einen Stick, wie du sagst, nötig - und es kann durchaus sein, dass Menschen eben das nicht wollen. Dafür hat der Fernseher durchaus seine Berechtigung.
 
@Erbsenmatsch: Tom ist schwierig aber normale Tests beim Bild beinhalten in der Regel Messungen von Reaktionszeit undFarbechtigkeit sowieBlickwinkelstabilität. Da das Ding aber Elektroschrott ist, den man hier zu einem hohen Preis verscherbeln will unterschlägt man diese Aussagen direkt.
 
@nemesis1337: Ich hab das Video gemacht. Ich frage, damit ich's beim nächsten Mal besser machen kann:)
 
@Erbsenmatsch: warum habt ihr das Gerät ausgewählt - also was war die Grundlage dafür, dass es genau für dieses Gerät einen Test gab? Es ist teuerer China Schrott auf den man Nokia geschrieben hat und es gibt bei den bekannten Marken in der Preisklasse besseres.
 
@nemesis1337: Mein Dad hat einen Röhrenfernseher in der Küche und den wolle ich ersetzen :) Da muss es nichts wildes sein. Und ich wollte den KFZ Adapter mit ner Power Station ausprobieren. Das waren die Kriterein, warum ich ihn gekauft habe.
 
@Erbsenmatsch: Ein TV in der Küche. Bei mir steht da eine Mikrowelle. Ein Küchengerät. Ein Toaster. Aber einen TV würde ich niemals in eine Küche stellen. Das ist ein Unding.
 
@NokiaSpecialist: Bei mir ist das seit Kindheit anders :)
 
für 309€ so einen Fernseher??
 
@IHateMondays: heftig teuer, wenn man bedenkt dass solche TVs mit DVD Player 199 kosten und ein aktueller firetv Stick max 50 Euro..
 
@IHateMondays: Ich verweise auf den Kommentar unten; Hier ist mir im Video und somit auch in der Buybox leider das falsche Modell untergekommen, es sind 266 Euro. Da habe ich die Modelle nicht genau genug angeschaut.
 
Andi 9 und kein full HD, ab in die tonne.
 
@adas: Das ist vollkommen okay, dass du das sagst. Aber der Fernseher richtet sich eher nicht ans normale Wohnzimmer, sondern eher Ferienwohnung und/oder Wohnmobil. Da braucht es kein Full HD. sondern kompakte Abmessungen.
 
@Erbsenmatsch: kompakte Abmessungen und fullhd schließt sich doch nicht aus. Vor allem wenn man nah dran sitzt will man doch kein Matschbild. Vor allem sind 1080p auch für fast jede ui das Minimum wenn man Mal einen Laptop dran hängt. Zudem gibt's von Nokia selbst bessere Modelle in der Preisklasse.
 
Ehrlich jetzt? 1366 x 768 Pixel. Ich hab für 300 Euro einen 42" 4K HDR10 und Android TV 11 gekauft vor 3 Wochen. Kein Marken Gerät (oder doch?). Sicher auch kein High End, aber besser als HD ready.
 
@MrDanielVie: Den kann man auch mit dem KFZ-Adapter betreiben =) ?
 
Man sollte übrigens erwähnen das die europäischen NOKIA TV-Geräte durch den Lizenznehmer "StreamView GmbH" vertrieben/produziert werden. Diese scheinen generell nicht damit hausieren zu gehen welche Version von Android TV sie nutzen. Bei Amazon wird bei den Geräten nur immer von "2021" oder "2022"-Modell gesprochen.
Da Nokia alle Produkte anzeigt auf ihrer Internetseite gibt es auch die Modelle des indischen Lizenznehmers "Flipkart India Private Limited" welche ihre Geräte wohl auch nur in Indien vertreiben aber wenigstens ein Gerät mit Android TV 9 und eins mit Android TV 11 vertreiben und das auch offen kommunizieren.

Das von euch zu Amazon verlinkte Modell ‎HNA32GV210 (mit einem A an dritter Stelle) scheint es laut Preisvergleich wohl sonst nur in Österreich zu geben, dort aber ab 199 EUR. Wieso es auf Amazon als "Amazon Exclusive" bezeichnet wird weiß auch nur der Verkäufer

Das Modell HNE32GV210 (mit einem E an dritter Stelle) welches im Video gezeigt wird (am Anfang an der Kartonseite) bekommt man wiederum laut Preisvergleich auch vom Anbieter in Deutschland für knapp 199 EUR. (Gibt es aber nicht bei Amazon)
Welcher Unterschied bei den beiden Modellen existiert weiß ich nicht.

Übrigens gibt es die Full-HD-Version bei Amazon für 266 EUR (Modell FNE32GV210)
 
@MarcelP: Danke für die sachliche Aufklärung. Ich muss zugeben: Ja, da hab ich das falsche Modell im Video erwischt. Das tut mir leid. Ich hätte genauer schauen sollen.
 
@Erbsenmatsch: na so gesehen gibts da nix zu entschuldigen. Die Erklärungen scheinen ja für beide modelle zu gelten und das Video war klasse. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen