Sony: Lahme Ausrede, warum PS4 kein Cross-Plattform-Spielen erlaubt

Nintendo, Minecraft, Super Mario, Super Mario Bros., Minecraft Switch Edition Bildquelle: Nintendo
Der PlayStation 4-Hersteller Sony hat sich bereits mehrfach ausweichend zum Thema Cross-Plattform-Play geäußert, also zur Möglichkeit, ein Spiel im Multiplayer-Modus über unterschiedliche Plattformen nutzen zu können. Microsoft und nun auch Nintendo erlauben das hingegen. Ein Sony-Manager hat nun eine Erklärung abgegeben, die für Verwunderung sorgt. Microsoft hat bereits vor einer ganzen Weile Sony eingeladen, Plattform-unabhängiges Gaming zu ermöglichen. Technisch spricht nämlich nichts dagegen, dass Besitzer eines Titels, der für PS4 und Xbox One verfügbar ist, mit- und gegeneinander spielen. Sony hat sich zwar schon vor gut einem Jahr "interessiert" am Redmonder Angebot gezeigt, konkrete Schritte oder Zusagen hat man dazu aber nicht gemacht.

Schon damals meinten Branchenkenner, dass Sony eher kein Interesse daran hat, begründen konnten die Japaner das aber bisher nicht so richtig. Das ist immer noch so: Denn in einem Interview mit Eurogamer versuchte sich Sony-Manager Jim Ryan an einer Begründung, diese wurde von den meisten Experten aber als ziemlich lahme Ausrede eingeschätzt.


Ausrede

"Wir müssen auf die Verantwortung in Bezug auf unsere Installationsbasis achtgeben", sagte Ryan als er auf die Tatsache angesprochen wurde, dass man Minecraft demnächst plattformunabhängig zwischen Xbox One, Nintendo Switch und PC nutzen kann.

Laut Ryan spielen alle Altersgruppen Minecraft, aber eben auch sehr junge Menschen. "Wir haben einen Vertrag mit den Menschen, die mit uns online gehen, also dass wir auf sie achtgeben, wenn sie im PlayStation-Universum sind." Ryan verweist darauf, dass Kinder "externen Einflüssen" ausgesetzt wären und man bei Sony dann keinen Einfluss habe oder hätte.

Eurogamer gab sich mit dieser Antwort aber nicht zufrieden und verwies auf den Umstand, dass selbst das extrem auf Kindefreundlichkeit bedachte Nintendo nichts dagegen hat. Darauf hatte Ryan keine echte Antwort und meinte: "Ja, das ist wahr. Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen. Wir werden das machen." Er meinte aber schließlich, dass man keine "philosophische Haltung" gegen Cross-Play habe. Nintendo, Minecraft, Super Mario, Super Mario Bros., Minecraft Switch Edition Nintendo, Minecraft, Super Mario, Super Mario Bros., Minecraft Switch Edition Nintendo
2017-06-14T09:01:00+02:00
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren137
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr 118 Keys Deutsch Gaming Tastatur Beleuchtet KingTop Gaming Keyboard 7 Farbige LED Hintergrundbeleuchtungen 8 Tasten Programmierbar118 Keys Deutsch Gaming Tastatur Beleuchtet KingTop Gaming Keyboard 7 Farbige LED Hintergrundbeleuchtungen 8 Tasten Programmierbar
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,35

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden