Windows 10 Build 16215: Edge mit anpinnbaren Websites & Vollbildmodus

Microsoft Edge, Taskleiste, Websites, Windows 10 Build 16215, Anpinnen Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat mit Windows 10 Build 16215 nicht nur diverse Neuerungen rund um die Benutzeroberfläche eingeführt, sondern auch dem hauseigenen Browser Edge einige Verbesserungen spendiert, die für viele Nutzer durchaus nützlich sein dürften. Unter anderem lassen sich nun wieder Websites an die Taskleiste anpinnen. Wer Microsoft Edge unter Windows 10 tatsächlich aktiv nutzt, profitiert nun von einigen neuen Features, zu denen unter anderem die Möglichkeit zum Anpinnen von Websites in der Taskleiste gehört. Auf diese Weise lassen sich häufig besuchte Seiten direkt aus der Taskleiste öffnen, ohne dass zuvor der Browser gestartet werden muss, um sie über Bookmarks oder die Adresseingabe aufzurufen. Windows 10 Build 16215Schneller Zugriff auf Websites über Edge: Anpinnen in der Taskleiste möglich Microsoft verwendet dabei das Fav-Icon der jeweiligen Seite als Symbol für die Taskleiste, so dass man immer leicht erkennen kann, wo es hingeht, wenn man auf das Symbol klickt oder tippt. Das Anpinnen ist einfach, denn man wählt einfach den entsprechenden Eintrag im Einstellungsmenü des Edge-Browsers aus. Bisher beschränkt sich das Anpinnen auf die normale Taskleiste und ist ausschließlich über die Einstellungen möglich.

Es hat zwar eine gefühlte Ewigkeit gedauert, doch mit der neuen Vorabversion von Windows 10 führt Microsoft jetzt auch endlich einen Vollbildmodus für den Edge-Browser ein. Man drückt wie in jedem anderen Desktop-Browser einfach "F11" und schon füllt die jeweilige Website den gesamten Bildschirm aus. Alterantiv kann man auch im Einstellungsmenü im Bereich für den Zoom auf eine neue Schaltfläche zum Wechsel in den Vollbildmodus klicken oder tippen.

Windows 10 Build 16215Windows 10 Build 16215Windows 10 Build 16215Windows 10 Build 16215

Will man den Vollbildmodus wieder verlassen, wird einfach erneut F11 gedrückt, oder aber, gerade bei Tablets und 2-in-1s hilfreich, von oben in den Bildschirm gewischt, woraufhin eine kleine Reihe von Icons angezeigt wird. Diese erlaubt das Minimieren und Schließen des Fensters ebenso wie den Wechsel zurück in den normalen Fenstermodus.

Darüber hinaus hat Microsoft an den Animationen und Übergängen gearbeitet, so dass Tabs sich "weicher" öffnen oder schließen und der Wechsel zwischen den Start- und der Neuer-Tab-Seite flüssiger verläuft. Ebenfalls sehr zu begrüßen ist auch, dass man nun eine ganze Gruppe von offenen Tabs in einen gemeinsamen Favoriten-Ordner ablegen lassen kann, ohne sie einzeln einsortieren zu müssen. Entsprechendes bietet zum Beispiel Googles Chrome schon lange, so dass Edge nun endlich auch in dieser Hinsicht aufschließt.
Windows 10 Build 16215EPUB-Files lassen sich nun... Windows 10 Build 16215...mit Markierungen und Notizen versehen
Microsoft führt mit der neuen Vorabversion außerdem neue Funktionen zum Umgang mit E-Books in Edge ein. Wer will kann in ihnen nun Text in unterschiedlichen Farben markieren, unterstreichen oder sogar Kommentare anfügen. Dazu muss der gewünschte Text nur mit dem Cursor ausgewählt und dann die jeweilige Option aus dem Kontextmenü ausgewählt werden. Voraussetzung ist, dass es sich um eine ePUB-Datei handelt.

Auch beim Umgang mit PDF-Dateien wird Edge nach Angaben von Microsoft besser, denn es stehen nun mehr Farben zur Markierung von Inhalten zur Verfügung und bei Bedarf gibt es auch eine Anbindung an den Sprachassistenten Cortana, über den man sich mehr Informationen zu einem markierten Textstück holen kann.

Natürlich ist auch der Edge-Browser nicht frei von Fehlern, schließlich handelt es sich hier um eine Vorabversion. So kam es in unserem Test vor, dass bestimmte Websites zunächst stark vergrößert geöffnet wurden, was sich jedoch nach Angaben von Microsoft durch einen kurzen Wechsel in einen neuen Tab ändern lässt. Der Umgang mit PDFs kann zudem ebenfalls teilweise fehlerhaft sein.

Microsoft hat zudem den Plattform-Support in der neuesten Ausgabe des Edge-Browsers weiter verbessert. Ausführliche Informationen dazu hält das Entwickler-Team in einem gesonderten Blog-Eintrag bereit.

Windows 10 Build 16215 Massenweise Neuerungen & Fluent Windows 10 Creators Update: Der große Test & Neuerungen

Windows 10 Spezial: Alle Infos auf einen Blick

Windows 10 - Iso-Dateien inkl. Creators Update

Update-Assistent: Windows 10 Creators Update

Media Creation Tool - Windows 10 Iso herunterladen Microsoft Edge, Taskleiste, Websites, Windows 10 Build 16215, Anpinnen Microsoft Edge, Taskleiste, Websites, Windows 10 Build 16215, Anpinnen Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr ALLDOCUBE M5 4G Tablet, 10.1 Zoll 2560x1600 JDI Bildschirm Tablet-PC mit SIM Karte, MTK X20 Deca Core, 4GB RAM, 64GB ROM, Android 8.0, 2MP/5MPALLDOCUBE M5 4G Tablet, 10.1 Zoll 2560x1600 JDI Bildschirm Tablet-PC mit SIM Karte, MTK X20 Deca Core, 4GB RAM, 64GB ROM, Android 8.0, 2MP/5MP
Original Amazon-Preis
189,99
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
161,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 28,50
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden