Edge nicht nur Chrome-Downloader: Google-Suche via Kontextmenü

Windows 10, Sicherheit, Browser, Edge, Microsoft Edge Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet offenbar daran, den Nutzern seines hauseigenen Browsers Edge etwas mehr Flexibilität bei der Verwendung von Suchmaschinen im Internet zu geben. In einer Insider-Version von Windows 10 wurde kürzlich die Möglichkeit zum Zugriff auf die Google-Suche über das Kontextmenü von Microsoft Edge gesichtet. Der Edge-Browser ist ab Werk in Windows 10 enthalten und eigentlich der Standard-Browser des Betriebssystems. Die meisten Anwender nutzen ihn jedoch in der Regel nur ein Mal: um einen anderen Browser wie Firefox und vor allem Google Chrome herunterzuladen und diesen dann als Standard-Browser festzulegen. Microsoft versucht deshalb schon seit geraumer Zeit, die Attraktivität von Edge zu steigern. Google-Suche per Kontextmenü in Microsoft EdgeGoogle-Suche per Kontextmenü in Microsoft Edge Eine Möglichkeit dazu sind einfache Änderungen, die das Nutzungserlebnis verbessern. Weil Google unangefochten weiter die Nummer 1 unter den Web-Suchmaschinen ist, soll nun wohl der Zugriff über Edge erleichtert werden. Bei Reddit veröffentlichte ein Nutzer einen Screenshot (via MSPU), in dem ein neuer Eintrag im Kontextmenü von Edge zu sehen ist, über den man ein markiertes Wort direkt bei Google suchen kann.

Neben der Möglichkeit, den Windows-eigenen Sprachassistenten Cortana um Auskunft zu bitten, bringt die neueste Windows 10 Insider Preview Build 16251 bei einigen Anwendern auch die Möglichkeit zum schnellen Zugriff auf Google per Kontextmenü mit. Bisher wird diese Neuerung aber wohl nur einer recht kleinen Zahl von Anwendern angeboten, was auf die Durchführung von Tests auf Seiten von Microsoft hindeutet. Vermutlich wollen die Redmonder damit ermitteln, ob ein solches Feature aktiv genutzt wird und sich dessen breitere Einführung somit lohnt.

Wann und ob die Neuerungen in den kommenden Monaten zum Beispiel mit dem Windows 10 Fall Creators Update (Codename "Redstone 3") breit verfügbar gemacht werden soll oder Microsoft sich noch mehr Zeit lässt, ist aktuell noch unklar. Der Softwarekonzern hat sich bisher nicht zu der Änderung geäußert. Für die Anwender könnte die Möglichkeit zur schnellen Google-Suche per Kontextmenü den Microsoft-Browser Edge durchaus ein wenig attraktiver machen. Suche, Edge, Microsoft Edge, google suche, Kontextmenü Suche, Edge, Microsoft Edge, google suche, Kontextmenü Reddit
Mehr zum Thema: Microsoft Edge
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)
Original Amazon-Preis
108,00
Im Preisvergleich ab
108,00
Blitzangebot-Preis
91,80
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,20

Tipp einsenden