Bericht: Vodafone will Arcor komplett übernehmen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht des Magazins Focus könnte Vodafone daran interessiert sein, den DSL-Anbieter Arcor komplett zu übernehmen. Vor allem die 2,5 Millionen DSL-Kunden könnten die Komplettübernahme der Festnetztochter interessant machen. Bereits jetzt hält Vodafone den größten Anteil des Unternehmens, allerdings besitzen auch die Deutsche Bahn (18 Prozent) und die Deutsche Bank (8 Prozent) einen Anteil. Verhandlungen sollen laut dem Bericht des Focus bereits geführt werden.

Vodafone könnte durch die einheitliche Netznutzung jedes Jahr mehrere Millionen Euro sparen. Offiziell will man die Pläne aber noch nicht bestätigen. Vodafone-Chef Friedrich Joussen sagte gegenüber dem Focus: "Wir wollen ein schnelleres Wachstum bei den DSL-Kunden erreichen."

Sollte der Komplettaufkauf der Festnetztochter gelingen, könnte Vodafone den Markennamen Arcor aufgeben. Die DSL-Anschlüsse würden dann ebenfalls unter der Marke Vodafone vermarktet werden. Bereits im nächsten Jahr könnte es so weit sein.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr 90 Grad Winkel USB C auf USB C Kabel 100W, 20Gbps Rechtwinklig USB 3.2 Gen2×2 Typ C Ladekabel, Unterstützung 4K@60Hz Videoausgang, 20Gbps Datenübertragung, USB C Datenkabel für USB C Geräte (1m)90 Grad Winkel USB C auf USB C Kabel 100W, 20Gbps Rechtwinklig USB 3.2 Gen2×2 Typ C Ladekabel, Unterstützung 4K@60Hz Videoausgang, 20Gbps Datenübertragung, USB C Datenkabel für USB C Geräte (1m)
Original Amazon-Preis
10,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,78
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,21

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!