Microsofts Zune knackt offiziell die Millionenmarke

Microsoft Nach einem Fehlalarm im April konnte Microsoft nun endlich die Millionenmarke mit seinem Multimedia-Player Zune knacken. Dabei schoss man sogar über das Ziel hinaus: Inzwischen wurden bereits 1,2 Millionen Audio- und Video-Player aus Redmond verkauft. Bisher fristet der Zune eher ein Schattendasein, was bei einem iPod-Marktanteil von weit über 70 Prozent nicht weiter verwundert. Noch ist das Gerät nur in den USA erhältlich, doch es soll vermutlich noch in diesem Jahr nach Europa kommen und dort neue Kunden ansprechen. Eine neu gebaute Fabrik in China soll die Produktion des "iPod-Killers" dafür ankurbeln.


Inzwischen plant man in Redmond schon überarbeitete Versionen des Zune. So soll beispielsweise das Modell "Draco" auf Flash-Speicher basieren und damit wesentlich weniger Strom verbrauchen und unempfindlich gegenüber Erschütterungen sein. Das Modell "Scorpio" dagegen soll eine größere Festplatte bekommen, um mit der Konkurrenz aus dem Hause Apple gleichzuziehen.

WinFuture Magazin: Zune - Microsofts iPod-Konkurrent im Test
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Fitueyes TV Bodenständer Serie-S mit Eisenbasis Unzerbrechlich TV Standfuss Höhenverstellbar Schwenkbar für 32-65-Zoll Fernseher bis zu 40kg Max.Vesa 400*600Fitueyes TV Bodenständer Serie-S mit Eisenbasis Unzerbrechlich TV Standfuss Höhenverstellbar Schwenkbar für 32-65-Zoll Fernseher bis zu 40kg Max.Vesa 400*600
Original Amazon-Preis
79,90
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
67,90
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!