Vista: Anwender kämpfen mit Aero, Treibern & LAN

Windows Vista Dass es beim Umstieg und der Benutzung von Windows Vista einige Hürden zu überwinden gilt, dürfte hinreichend bekannt sein. Jetzt hat ein Unternehmen, das professionelle Unterstützung für Computernutzer bietet, die häufigsten Probleme im Umgang mit Vista genannt. Nach Angaben von Support.com rufen die meisten Kunden wegen Problemen bei der Navigation, inkompatiblen Geräten und Netzwerkanbindungen an. Vista sei zwar ein Fortschritt in Sachen Benutzbarkeit und Funktionalität, doch die Nutzer älterer Windows-Versionen müssten trotzdem einiges lernen, so ein Sprecher der Firma.

Probleme beim Wechsel auf neuere Versionen von Betriebssystemen sind keine Seltenheit. Oft hätten die Kunden frustrierende Erlebnisse, wenn es darum geht, den PC für ihre Zwecke einzusetzen. Im Falle der neuen Benutzeroberfläche Aero sorgt angeblich vor allem die Neuanordnung einiger Bedienelemente für Schwierigkeiten.

So falle es den Anwendern manchmal schwer, Dateien oder simple Funktionen des Betriebssystems wiederzufinden. Die Probleme beim Anschluss externer Geräte seien hingegen meist auf fehlende Treiber zurück zu führen, während es auch oft nicht möglich sei, einen Rechner mit Windows XP über ein Netzwerk mit einem Vista-System zu verbinden.

Einsteiger sollten sich nach dem ersten Start von Windows Vista laut Support.com mit dem Dialog "Was ist neu in Windows Vista" befassen, der im Begrüßungscenter untergebracht ist. Bei Treibern verwies das Unternehmen auf die Homepages der jeweiligen Gerätehersteller, während Netzwerkprobleme meist mit dem Abschalten der Firewall der XP-Rechner zu lösen seien.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!