iPhone: Apple setzt noch stärker auf Fertigung durch chinesische Partner

Apple will offenbar die Abhängigkeit von seinen bisher wichtigsten Fertigungspartnern reduzieren und lässt die chinesische Firma Luxshare deshalb ein riesiges neues iPhone-Werk bauen. Damit setzt man noch stärker auf China - wohl auch, um sich die Gunst der Regierung zu sichern. Bisher waren die taiwanischen Vertragsfertiger Foxconn und Pegatron Apples wichtigste Partner für den Bau der iPhones. Die beiden Firmen stammen zwar aus Taiwan, ihre für Apple betriebenen Fertigungsstätten stehen aber zum Großteil in China. Apple will sich offenbar nicht nur auf die beiden taiwanischen Firmen verlassen, sondern setzt immer stärker auf den chinesischen Vertragsfertiger Luxshare.

Luxshare wird vom kleinen Zubehörfabrikanten zum iPhone-Schwergewicht

Luxshare fertigte bisher fast ausschließlich Apples AirPods, die Apple Watch und in kleinem Maßstab auch das iPhone, ist also für die Amerikaner kein Unbekannter. Weil China für Apple mit seiner riesigen Zahl potenzieller Kunden ein extrem wichtiger Markt ist, verstärkt Apple nun die Kooperation mit chinesischen Zulieferern und Vertragsfertigern noch einmal. Dazu gehört auch, dass man Luxshare beim Bau eines gigantischen neuen Fertigungskomplexes in der Stadt Kunshan in der Nähe der chinesischen Ostküstenmetropole Shanghai unterstützt.

Auf einer Fläche von fast 300.000 Quadratmetern baut Luxshare das neue Werk und investiert dabei mehr als 1,7 Milliarden Dollar, berichtet der japanische Wirtschaftsdienst Nikkei Asia. Zusätzlich hat man ein früheres Werk des iPad-Vertragsfertigers Compal übernommen und umgebaut, um dort ebenfalls für Apple zu fertigen.

Schon 2022 könnte Luxshare seinen Anteil an der iPhone-Fertigung kräftig ausbauen und dann zwischen 12 und 15 Millionen iPhones für Apple bauen, heißt es. Tatsächlich soll das Werk unter Umständen noch in diesem Jahr zumindest in seiner Grundstruktur stehen, nachdem man erst im Oktober Richtfest gefeiert hatte.

Apple setzt vor allem deshalb auf die chinesischen Partner, weil sie extrem flexibel auf neue Anforderungen des US-Konzerns reagieren und breite Unterstützung der nationalen und regionalen Behörden genießen, heißt es. Außerdem gelang es Luxshare angeblich schneller als gedacht, die hohen Qualitätsansprüche von Apple zu erfüllen, so dass Apple offensichtlich bereit ist, seine Kooperation zu verstärken. Apple, Teardown, Ifixit, iPhone 11, iPhone 11 Pro Apple, Teardown, Ifixit, iPhone 11, iPhone 11 Pro iFixit
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr USB Typ C Kabel 5A [2 Stück 3M] sweguard Schnell Ladekabel für Huawei Mate 30 Pro P30 P20 P10 Pro Mate20 Lite Mate10 Mate9 P9 Plus Mediapad M6 M5 Pro Nova4 Nova5 Nova2,Huawei SuperchargeUSB Typ C Kabel 5A [2 Stück 3M] sweguard Schnell Ladekabel für Huawei Mate 30 Pro P30 P20 P10 Pro Mate20 Lite Mate10 Mate9 P9 Plus Mediapad M6 M5 Pro Nova4 Nova5 Nova2,Huawei Supercharge
Original Amazon-Preis
11,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,34
Ersparnis zu Amazon 22% oder 2,65

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!