Teurer als jeder Film: Star Citizen hat jetzt 400 Mio. Dollar gesammelt

Die Erfolgsstory von Star Citizen geht weiter, zumindest in einem Teilbereich: Denn obwohl immer noch nicht klar ist, wann das Spiel "fertig" sein wird und erscheint, sammelt man weiterhin Geld per Crowdfunding. Nun hat man den nächsten Meilenstein erreicht.
Gaming, Weltraumsimulation, Raumschiff, Star Citizen, Chris Roberts, Cloud Imperium Games
Cloud Imperium Games
Als teuerster Film aller Zeiten gilt Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten, gefolgt von Avengers: Age of Ultron und Avengers: Endgame. Gekostet haben diese Blockbuster 379 Millionen Dollar bzw. 365 und 356 Millionen Dollar. Und auch wenn der Vergleich zu einem Spiel bzw. Crowdfunding natürlich hinkt, so kann man mittlerweile alleine von der Budgetseite her sagen: Star Citizen hat diese Marken überschritten, ja pulverisiert.

400 Millionen Dollar von mehr als drei Millionen Spielern

Denn das Science-Fiction-Spiel, das seit fast einem Jahrzehnt per Crowdfunding finanziert wird, hat nämlich vor kurzem die Marke von 400 Millionen durchbrochen. Wie PC Gamer berichtet, wurde dieser Betrag von mittlerweile 3,36 Millionen Nutzern bereitgestellt.


So transparent die Crowdfunding-Zahl auch einsehbar ist, so unklar ist nach wie vor, wann das Spiel erscheint bzw. ob man bei Star Citizen überhaupt von einer klassischen Veröffentlichung sprechen kann. Denn bekanntlich wird die Weltraum-Simulation in Modulen bereitgestellt.

Derzeit kann das Spiel bis zum 1. Dezember auch anlässlich der Intergalactic Aerospace Expo auf dem Planeten microTech kostenlos ausprobiert werden. Während dieser virtuellen Ingame-Konferenz können Spieler die Raumschiffe unterschiedlicher Hersteller für 48 Stunden lang mieten und damit testen. So mancher entscheidet sich offenbar auch für den Kauf, denn zuletzt stiegen die Einnahmen aus dieser Quelle stark an.

Wann die Single-Player-Kampagne veröffentlicht wird, ist derzeit auch noch nicht klar. Chris Roberts teilte Ende des vergangenen Jahres mit, dass Squadron 42 erscheint, wenn es fertig ist und man sich nicht unter Druck setzen lässt: "Squadron 42 wird fertig sein, wenn es fertig ist, und es wird nicht veröffentlicht, nur um einen Termin festzulegen, sondern erst dann, wenn die gesamte Technik und der Inhalt fertig sind, das Spiel poliert ist und es sich gut spielt."
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Enabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für ZuhauseEnabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für Zuhause
Original Amazon-Preis
119
Im Preisvergleich ab
189
Blitzangebot-Preis
82
Ersparnis zu Amazon 31% oder 37
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!