Windows 10: Frühjahrs-Update alias 21H1 ist erneut nur Mini-Update

Windows 10, Laptop, Insider Preview, Windows Update, Microsoft Windows, Microsoft Windows 10, 21H1, Windows 10 21H1, Windows 10 2021 Update, Hände Windows 10, Laptop, Insider Preview, Windows Update, Microsoft Windows, Microsoft Windows 10, 21H1, Windows 10 21H1, Windows 10 2021 Update, Hände
Microsoft hat bereits in den vergangenen ein oder zwei Jahren den Um­fang der Windows 10-Updates signifikant zurückgefahren. Zuletzt schien man sich in Redmond auf das Schema "großes Frühjahrs-Update, War­tungs-Update im Herbst" festzulegen. Doch das ändert sich nun. Kurz nach dem Start von Windows 10 begann Microsoft, das 2015 noch taufrische Betriebs­system mit großen Updates zu versorgen. Zunächst wurden Features nachgeliefert, die man nicht rechtzeitig zum Start geschafft hat, danach folgten viele weitere sinnvolle Ver­bes­se­rungen und auch jede Menge Feinschliff. Das war anfangs so viel, dass Microsoft beschloss, zwei Updates pro Jahr zu veröffentlichen.

Doch dieser Rhythmus hielt nicht lange: Das im Herbst 2019 veröffentlichte Update war bereits eher ein Service Pack als eine echte Feature-Aktualisierung, auch im letzten Herbst wurden praktisch kaum echte Funktionen geboten. Und wie es aussieht, geht es auch so weiter (bzw. dreht sich auf ein großes Herbst-Update um): Denn auch das Frühjahrs-Update wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine eher unbedeutende Sache sein, die keine si­g­ni­fi­kanten oder spannenden Neuerungen bietet. Infografik Windows 10 Oktober 2020 Update: Die wichtigsten NeuerungenWindows 10 Oktober 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen

Im Frühjahr nichts Neues

Windows Latest spricht sogar davon, dass Windows 10-Version 21H1 "gar keine neuen Features" bieten werde. Gründe gibt es dafür mehrere: Einerseits arbeitet man in Redmond derzeit verstärkt an Windows 10X und dem Sun Valley-Update für Windows 10, andererseits spielt sicherlich auch die Coronakrise eine gewisse Rolle, dass Microsoft womöglich Geplantes fürs erste einmal verschiebt.

Aktuell sieht es danach aus als würde 21H1 im Februar oder März an Tester im Release Preview Ring gehen. Die Veröffentlichung würde dann wohl im April oder Mai folgen. Dazu ist nun ein Hinweis in Windows 10 KB4598291 für Version 20H2 aufgetaucht: Denn darin scheint Microsoft Backend-Änderungen durchzuführen, dabei wird Build 19043 als Version 21H1 bezeichnet. Dazu kommt, dass in den Einstellungen eine neue "About"-Seite auftaucht, in der sowohl Version 21H1 als auch Build 19043 erwähnt werden.

Die Build-Nummer ist indes ein Hinweis, dass die Änderungen nur minimal sein werden: Denn Version 2004 (also "20H1") hatte die Nummer 19041, mit 20H2 ging es auf Build 19042 hoch. Build 19043 wäre also erneut ein simples +1 und das bedeutet, dass es sich hier um die praktisch gleiche OS-Version handelt.

Download Windows 10 ISO: Dateien zur Installation Windows 10, Laptop, Insider Preview, Windows Update, Microsoft Windows, Microsoft Windows 10, 21H1, Windows 10 21H1, Windows 10 2021 Update, Hände Windows 10, Laptop, Insider Preview, Windows Update, Microsoft Windows, Microsoft Windows 10, 21H1, Windows 10 21H1, Windows 10 2021 Update, Hände
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:40 Uhr ECO-Worthy 12V 150W Mono-Solarpanel-System mit 20A LCD-aderegler, 5m Solarkabel Z-Unterstützung für Off-Grid-RV-Motorhome-BootECO-Worthy 12V 150W Mono-Solarpanel-System mit 20A LCD-aderegler, 5m Solarkabel Z-Unterstützung für Off-Grid-RV-Motorhome-Boot
Original Amazon-Preis
162,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 43

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!