Komplexer Betrug statt LKW-Hersteller: Schwere Vorwürfe gegen Nikola

Elektroautos, Nikola One, Nikola Motor Bildquelle: Nikola Motor
An der US-Börse ist aktuell ein Schlagabtausch zwischen dem Tesla-Kon­ku­rrenten Nikola und den Analysten von Hindenburg Research ent­brannt. Dem Elektro-LKW-Hersteller wird dabei vorgeworfen, in erster Linie ein komplexes Betrugssystem zu betreiben. Nikola hatte vor einigen Jahren angekündigt, einen Truck zu entwickeln, der komplett elektrisch betrieben wird. Sogar Videos von Prototypen gab es. Angesichts des Trends zur Elektromobilität wurde dies natürlich begeistert aufgenommen und bis heute gehört das Startup zu den Lieblingen an der Börse. Bei Hindenburg ist man allerdings weniger begeistert, wie ein nun veröffentlichter Bericht zeigt.

Demnach lägen den Analysten zahlreiche Beweise von Telefon-Mitschnitten, Textnachrichten und anderem vor, aus denen hervorgeht, dass Firmenchef Trevor Milton diverse falsche Aussagen getroffen hat. In anderen Fällen erschuf man einen geschickten Schein, der wenig mit dem Sein zu tun hat. So wurde der Prototyp für die Aufnahmen in den Promotion-Videos auf eine Steigung gezogen, anschließend ließ man ihn von oben herabrollen, wodurch der Eindruck entstand, Nikola könne bereits fahrende Fahrzeuge vorweisen


Nikola wehrt sich

Zuletzt hatte das Unter­nehmen durch die Verein­barung einer Partner­schaft mit dem US-Konzern GM von sich Reden gemacht. Das ließ den Aktien­kurs noch einmal ordent­lich steigen. Der für den Bericht verantwort­liche Hindenburg-Analyst, der Nikola zuvor schon als völlig über­bewertet ein­schätzte, brachte wohl das Fass zum Über­laufen und es kam zu dem nun veröffent­lichten Papier.

Von Seiten Nikolas wies man die Vorwürfe jedoch entschieden zurück. So habe man beispielsweise nie behauptet, dass der Truck in den Videos aus eigener Kraft gefahren sei. Vielmehr spielte man den Ball des Betrugsvorwurfs zurück. Immerhin liegt die Spezialität Hindenburgs im Shortselling. Das lege den Schluss nahe, dass man nur versuche, mit den negativen Schlagzeilen den Börsenkurs zu beeinflussen und damit den Aktienkurs Nikolas zu Gunsten der eigenen Kunden zu beeinflussen.

Siehe auch:


Elektroautos, Nikola One, Nikola Motor Elektroautos, Nikola One, Nikola Motor Nikola Motor
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden