Kein USB-C: Apple soll iPhone 2021 ganz ohne Anschlüsse planen

Apple, Smartphones, iOS, Design, Handy, Bilder, Fotos, Renderbilder, Rendering, CAD, Apple iPhone 12, iPhone 12 Pro Max Bildquelle: Jonas Daehnert
Die im Herbst erwartete iPhone 12-Familie wurde noch nicht präsentiert, da sprechen erste Insider bereits über iOS-Smartphones, die uns im Jahr 2021 erwarten. Vertraut man den Voraussagen, wird Apple auch in Zu­­kunft auf USB-C verzichten und Anschlüsse sogar gänzlich entfernen. Nachdem ein umfangreicher "Leak" in den letzten Tagen angeblich nahezu alle Informationen rund um die kommenden Modelle des iPhone 12 (Pro Max) enthüllt haben soll, beginnt die Ge­rüch­te­kü­che bereits über die Zukunft der Apple-Smartphones zu diskutieren. Während ei­ni­ge iOS-Nutzer auf einen Wechsel vom klassischen Lightning-Port zum uni­ver­sel­len USB-C-Anschluss hofft, könnte das Thema beim US-amerikanischen Hersteller längst vom Tisch sein. Davon zumindest geht der aktuell gut informierte YouTuber Jon Prosser aus. Apple iPhone 12 (Rendering)Eines der vielen Renderbilder zum Apple iPhone 12 Pro (Jonas Daehnert)

Eine Special-Edition oder eine ganze Familie ohne Ports?

Prosser rechnet damit, dass Apple nicht nur auf die Unterbringung einer USB-C-Schnittstelle verzichten, sondern bereits im nächsten Jahr ein komplett kabelloses iPhone (2021) vor­stel­len wird. Obwohl handfeste Belege weiterhin fehlen, lag der auf Apple-Geräte spezialisierte Insider mit seinen Prognosen aus den letzten Wochen und Monaten oftmals richtig. Es bleibt jedoch unklar, ob man in Cupertino nur über ein einzelnes iPhone nachdenkt oder direkt eine komplette Familie gänzlich ohne Anschlüsse auf dem Schirm hat. Wie üblich ist es an­zu­neh­men, dass sich Apple zu diesem Thema nicht offiziell äußern wird.

Treffen die Voraussagen für dieses Jahr zu, bleibt der Lightning-Anschluss den iPhone 12-Modellen erhalten. Jedoch soll Apple mit der serienmäßigen Einführung von 5G-Modulen und einer leichten Designanpassung in Richtung des iPad Pro aufwarten. Zudem könnte sich ein kompakteres 5,4-Zoll-Modell des iPhone 12 zeigen, welches sich nicht nur in Hinsicht auf die Displaygröße und Kameraoptionen von den teureren Pro-Versionen unterscheidet, sondern auch bei der Materialwahl. Angeblich will Apple die Pro-Familie mit rostfreiem Edelstahl aus­stat­ten, während die "normalen" Smartphones auf Aluminium setzen. Preislich könnte das iPhone 12-Portfolio einen Bereich zwischen 649 bis 1399 US-Dollar abdecken.

Siehe auch: Apple, Smartphones, iOS, Design, Handy, Bilder, Fotos, Renderbilder, Rendering, CAD, Apple iPhone 12, iPhone 12 Pro Max Apple, Smartphones, iOS, Design, Handy, Bilder, Fotos, Renderbilder, Rendering, CAD, Apple iPhone 12, iPhone 12 Pro Max Jonas Daehnert
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden