Huawei P40 Lite 5G: Neues, günstigeres 5G-Smartphone ohne Google

Smartphone, Huawei, 5G, Huawei P40, Huawei P40 Lite, Huawei P40 Lite 5G Bildquelle: Huawei
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei bringt in Kürze eine neue Variante seines günstigsten Modells der P40-Serie auf den Markt, das mit einem 5G-Modem ausgerüstet ist. Das Huawei P40 Lite 5G bietet dann Zugriff auf die neuen Mobilfunknetze zu Preisen unter 500 Euro. Das Huawei P40 Lite 5G ist im Grunde eine umgewidmete Variante des in China seit einiger Zeit verfügbaren Huawei Nova 7 SE. Das Gerät kommt unter anderem in Nordeuropa und Frankreich auf den Markt, was nahe legt, dass auch für Deutschland ein Marktstart geplant ist. Es soll parallel zum Huawei P40 Lite angeboten werden, das im Vorfeld des Launchs der Flaggschiff-Smartphones der P40-Serie eingeführt wurde.
Huawei P40 Lite 5GDas Huawei P40 Lite 5G kommt... Huawei P40 Lite 5G...in Europa in drei Farben auf den Markt
Den niedrigeren Preis des Huawei P40 Lite 5G ermöglicht die Verwendung des neuen, aus Huaweis eigener Entwicklung stammenden Kirin 820 Mittelklasse-SoCs, bei dem man das Modem direkt mit in den Chip integriert hat. Die Plattform bietet vier ARM Cortex-A76-Kerne mit maximal 2,36 Gigahertz und vier ARM Cortex-A55-Cores, die bis zu 1,8 Gigahertz erreichen. Außerdem ist eine ARM Mali-G57MP6 Grafikeinheit integriert. Zumindest die chinesische Originalversion hat acht Gigabyte RAM und 128 GB internen Flash-Speicher.

Das Huawei P40 Lite 5G bietet ein 6,5 Zoll großes LCD-Panel, das mit 2400x1080 Pixeln arbeitet und ohne abgerundete Ecken auskommt. Die Frontkamera sitzt in einem Loch in der linken oberen Ecke des Panels und bietet 16 Megapixel Auflösung und eine F/2.0-Blende. Da es sich um ein LTPS-TFT-Display handelt, fällt die Aussparung für die Kamera ein wenig größer aus als bei einem OLED-Bildschirm. Huawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5G: 64 Megapixel Hauptkamera

Vier Kameras mit bis zu 64 Megapixeln

Auf der Rückseite des P40 Lite 5G bzw. Nova 7SE verbaut Huawei eine vergleichsweise hochauflösende Kamera-Einheit. Die Hauptkamera bietet eine Auflösung von ganzen 64 Megapixeln mit F/1.8-Blende, wobei man zusätzlich auch noch eine Ultra-Weitwinkelkamera mit acht Megapixel und F/2.4-Blende integriert hat. Hinzu kommen auch noch zwei 2-Megapixel-Sensoren für Makro-Aufnahmen und Tiefeneffekte. Wie üblich gibt es diverse KI-Funktionen, für die auch die Huawei-eigene Neural-Processing-Unit verwendet wird.

Huawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5G
Huawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5G
Huawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5GHuawei P40 Lite 5G

Ein Highlight das Huawei P40 Lite 5G ist der Akku, der zwar nicht mit seiner Kapazität von 4000mAh wirklich beeindruckt, wohl aber mit seiner Schnell-Lade-Funktion. Huawei bietet hier nämlich selbst in diesem tief in der Mittelklasse angesiedelten Gerät die Möglichkeit, den Stromspeicher mit bis zu 40 Watt zu füllen und somit extrem schnell zu laden.

Als Betriebssystem läuft auf dem P40 Lite 5G Android 10 in Verbindung mit der Huawei-eigenen EMUI 10. Wie bei den meisten wirklich neuen Huawei-Smartphones üblich, müssen sich die Käufer auch hier darüber im Klaren sein, dass dieses Gerät ganz ohne die offiziellen Google Mobile Services und die sonst üblichen Google-Apps wie Gmail, Google Maps und ähnliches auskommen muss.

Huawei bringt das P40 Lite 5G in Europa zunächst in den Farben Crush Green, Space Silver und Midnight Black auf den Markt. Das Gerät wird Preislich wohl unter 400 Euro angesiedelt sein, wobei uns dazu noch keine verlässlichen Angaben vorliegen. Smartphone, Huawei, 5G, Huawei P40, Huawei P40 Lite, Huawei P40 Lite 5G Smartphone, Huawei, 5G, Huawei P40, Huawei P40 Lite, Huawei P40 Lite 5G Huawei
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden