Microsoft holt Ex-Chef der Funktechnik-Entwicklung Apples an Bord

VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, Airquarium Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat sich mit einem ehemaligen Top-Manager des Konkurrenten Apple verstärkt. Ruben Caballero wird zukünftig seine Erfahrungen in der Entwicklung von drahtlosen Technologien in den Dienst der Redmonder stellen. Caballero war längere Zeit bei Apple tätig. Dort leitete er die Entwicklung drahtloser Netzanbindungen vom Mac bis zum iPhone. Dazu gehörten auch die weltweiten Tests der verbauten Antennen und der nachgelagerten Technik. Denn iPhones müssen beispielsweise in allen Mobilfunknetzen verschiedener Länder gleich gut funktionieren, während sie hier auf unterschiedliche technische Voraussetzungen treffen.

Auch bei Microsoft wird Caballero ähnlich gelagerten Aufgaben nachgehen, wie aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hervorgeht. Zentrales Produkt wird hier allerdings das HoloLens-Headset sein, dessen Drahtlos-Anbindung möglichst perfekt funktionieren muss, um ein flüssiges Augmented Reality-Erlebnis zu gewährleisten und die dabei anfallenden großen Datenmengen zu bewältigen.


Besser funken mit der HoloLens

Dabei kann der Experte durchaus mehr Expertise einbringen als eine Optimierung von Antennen oder des Zusammenwirkens fertiger Komponenten. Immerhin hat Caballero mit seinem Team bei Apple auch selbst an der Entwicklung von Architekturen für Modem-Chips mitgewirkt. Es ist allerdings unklar, ob Microsoft bereit wäre, die Investitionen zu stemmen, die nötig wären, ein Produkt wie die HoloLens mit einem eigenen Funkchip auszustatten - dafür dürften die zu erwartenden Absatzzahlen schlicht zu gering sein.

Der Manager verließ Apple erst im vergangenen Jahr. In den zurückliegenden Monaten war er als Berater für einige Startups im Silicon Valley tätig. Zu diesen gehörte mit Humane auch eine Firma, die von anderen ehemaligen Apple-Mitarbeitern gegründet wurde. Aber auch Keyssa, ein Startup, das einen neuen drahtlosen Connector für zahlreiche Geräte entwickelt, profitierte von seinen Erfahrungen.

Siehe auch:


VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, Airquarium VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, Airquarium Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden