Elon Musk: Die teure F-35 hätte gegen autonome Drohnen keine Chance

Flugzeug, Lockheed Martin, F-35 Bildquelle: Lockheed Martin
Die Entwicklung und Produktion des Kampfflugzeuges F-35 durch den Rüstungskonzern Lockheed Martin wurde schon aus vielen Gründen kri­tisiert. Nun aber wird dem teuren Über-Jet auch noch seine Vormacht­stellung durch Elon Musk abgesprochen. Für Lockheed Martin ist die F-35 ein Segen. Denn der Großauftrag des Pentagons und der Streitkräfte verbündeter Nationen hat ein finanzielles Volumen im mittleren dreistelligen Milliarden-Dollar-Bereich. Auf dem Air Warfare Symposium, das die US Air Force in Florida durchführte, erklärte der Gründer von Tesla und SpaceX daher, dass eigentlich ein Konkurrent nötig wäre. Und hätte es einen solchen gegeben, hätte die F-35 aus Sicht Musks kaum noch eine Daseinsberechtigung.

"Der Konkurrent müsste eine Abfangjäger-Drohne sein, die von einem Menschen ferngesteuert wird, ihre Manöver aber autonom fliegt", führte Musk aus. Er ist sich außerdem sicher: "Die F-35 hätte dagegen keine Chance." Und dies aus verschiedenen Gründen. Ein autonomes System würde schneller reagieren, als es ein Pilot könnte. Und bei der Konzeption der Flugeigenschaften müsste auch nicht darauf Rücksicht genommen werden, dass ein menschlicher Insasse die auftretenden Beschleunigungskräfte verkraftet.

Die Jagdfliegerei ist am Ende

Musk will seine Stellungnahme zu Gunsten von Drohnen keineswegs falsch verstanden wissen. "Es ist nicht so, dass ich wollen würde, dass die Zukunft so aussieht. Es wird aber die Zukunft sein", erklärte er. Grundsätzlich sieht er auch in diesem Bereich eine Zeitenwende gekommen. "Die Ära der Jagdjets ist vorbei. Jetzt kommen die Drohnen", sagte er auf der Veranstaltung, in der hauptsächlich stolze Air Force-Angehörige im Publikum saßen und wenig begeistert reagierten.

Der Moderator schwenkte an diesem Punkt lieber zum Thema SpaceX um, wo es wesentlich weniger auseinanderlaufende Haltungen gab. Allerdings ist die Diskussion auch nicht gerade neu. Seit Jahrzehnten laufen in allen möglichen Bereichen immer wieder Debatten um bemannte und unbemannte Technologien und wo welche von ihnen am sinnvollsten einzusetzen wären.

Siehe auch: F-35: Teuerstes Rüstungs-Projekt hat noch 873 Software-Fehler Flugzeug, Lockheed Martin, F-35 Flugzeug, Lockheed Martin, F-35 Lockheed Martin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

Tipp einsenden