Samsung Galaxy S20: So teuer sollen die neuen Smartphones sein

Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra Bildquelle: LetsGoDigital
Die Gerüchte und Leaks zum neuen Samsung Galaxy S20 überschlagen sich. Jetzt sollen auch die Euro-Preise der kommenden Flaggschiff-Smart­phones bekannt sein. In Europa und voraussichtlich auch in Deutschland nähert man sich dem Preisniveau der Apple iPhones. Am 11. Februar wird der südkoreanische Hersteller Samsung sein nächsten Unpacked-Event nutzen, um die Smartphone-Familie rund um das neue Galaxy S20 zu präsentieren. Im Vor­feld sind bereits viele unbestätigte Informationen durchgesickert, die wenige Wochen vor dem Launch kaum noch Fragen offen lassen. Einen Großteil der Details zu den neuen Mo­del­len konnte der XDA-Developers-Redakteur Max Weinbach aufdecken, der jetzt über die mög­li­chen Euro-Preise der Samsung Galaxy S20-Reihe spricht.


Spitzenmodell von Samsung könnte 1300 Euro kosten

Schenkt man den Prognosen Vertrauen, wird das Samsung Galaxy S20 in der 5G-Version zwi­schen 900 und 1000 Euro zu Buche schlagen. Das größere Galaxy S20+ hingegen soll für maximal 1100 Euro über die Ladentheken diverser Händler gehen. Beim Spitzenmodell Sam­sung Galaxy S20 Ultra 5G sehen seine Quellen einen Preispunkt von circa 1300 Euro. Damit würde der Hersteller ein High-End-Smartphone am Markt platzieren, dessen Einstiegspreis über dem des ebenfalls preisintensiven Apple iPhone 11 Pro Max liegt. Das neue, faltbare Galaxy Z Flip hingegen soll sogar für 1400 Euro verkauft werden. Klassische 4G-Varianten sollen jeweils circa 100 Euro weniger kosten.

Ausgehend vom Flaggschiff der Galaxy S20-Se­rie, rechnen Experten mit einem 6,9 Zoll gro­ßen AMOLED-Display, das auf eine Bild­wie­der­hol­ra­te von 120 Hz und eine Auflösung von 3200 x 1400 Pixel setzen soll. Um den Antrieb dürfte sich der hauseigene Exynos 990-Chip kümmern, mindestens 12 GB Arbeitsspeicher sollen an Bord sein und die Akkukapazität wird vorab mit 5000 mAh beziffert. In Hinsicht auf die verbauten Kameras könnte Samsung einen 108-Me­ga­pi­xel-Haupt­sen­sor und eine 48-Me­ga­pi­xel-Pe­ris­kop-Optik verwenden.

Vor der Ankündigung Mitte Februar nimmt Samsung bekanntlich keine Stellung zu den auf­ge­tauch­ten Leaks des Galaxy S20 (Ultra). Die neuen High-End-Smartphones mit Google An­dro­id 10 und One UI 2.0-Oberfläche könnten bereits kurz nach dem Mobile World Congress (MWC) im März erhältlich sein.

Siehe auch: Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra LetsGoDigital
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:10 Uhr Gocheer Schraubendreher Set Reparatur, 68 in 1 Magnetisch Feinmechaniker Schraubendreher Bit für Elektronik, Smartphone,PC,Konsolen,Gläser, Kamera, Uhrenel(Aktualisierte Version)Gocheer Schraubendreher Set Reparatur, 68 in 1 Magnetisch Feinmechaniker Schraubendreher Bit für Elektronik, Smartphone,PC,Konsolen,Gläser, Kamera, Uhrenel(Aktualisierte Version)
Original Amazon-Preis
24,44
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,59
Ersparnis zu Amazon 28% oder 6,85

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden