Huawei Mate 30 & MediaPad M6: Neue Geräte bald ohne Google bei uns?

Smartphone, Huawei, Huawei Mate 30 Pro, Quadcam, Pro, Mate 30 Bildquelle: Huawei
Huawei will sich anscheinend nicht länger vom erzwungenen Verzicht auf vorinstallierte Google-Apps und -Dienste abhalten lassen, was die Einfüh­rung neuer Produkte in Europa angeht. Sowohl das Huawei Mate 30 Pro als auch das Huawei MediaPad M6 sollen offenbar bald breiter angeboten werden. Zwar hat Google noch immer keine Ausnahmegenehmigung der US-Regierung erhalten, um wieder mit Huawei Handel treiben zu dürfen, so dass auch weiterhin keine Huawei-Smartphones oder -Tablets für die Vorinstallation der Google Mobile Services und der Google-Apps zertifiziert werden können, doch davon lässt sich der chinesische Konzern offenbar nicht mehr ausbremsen.

Neue Produkte tauchen im europäischen Handel auf

Behutsam versucht das Unternehmen einige seiner neuesten Produkte auch in westlichen Märkten, genauer gesagt in Europa, anzubieten, auch ohne dass eine offizielle Android-Zertifizierung von Google erfolgt ist. Einerseits wird das Huawei Mate 30 Pro seit kurzem "in begrenzten Stückzahlen" in Spanien direkt vertrieben, doch andererseits soll offenbar auch bald der Handel beliefert werden.


So zeigen Einträge in Händlerdatenbanken, dass Huawei das Mate 30 Pro zumindest in der Variante "Space Silver" mit acht Gigabyte RAM und 256 GB internem Flash-Speicher auch im regulären Handel in Spanien anbieten will. Ob noch weitere Speicher- oder Farbvarianten geplant sind, ist derzeit noch unklar. Gleichzeitig kündigt sich auch die Einführung des Huawei MediaPad M6 mit 10-Zoll-Display in Europa an, teilweise auch in Verbindung mit dem Mate 30 Pro Flaggschiff-Smartphone.

So berichtet das TabletBlog, dass bei Amazon in Frankreich und Deutschland sowie Italien seit kurzem Einträge für das Huawei MediaPad M6 zu finden sind, die nicht von Drittanbietern, sondern Amazon selbst stammen. Der Online-Händler importiert normalerweise nicht auf eigene Faust Produkte aus China oder anderen Ländern, um sie hierzulande zu verkaufen. Daher scheint es sich um "offizielle" Listings zu handeln, die einen baldigen Verkaufsstart andeuten - und zwar durch Huawei selbst.

Einen genauen Termin nennt Amazon auf seinen Produktseiten freilich noch nicht, sondern spricht nur von einer Verfügbarkeit innerhalb von einem bis drei Monaten. Gleichzeitig sind auch bei spanischen Online-Retailern aus dem freien Handel Produkteinträge aufgetaucht, die offizielle EAN-Codes und interne SKU-Nummern von Huawei tragen.

Dabei wird nicht nur das Huawei Mate 30 Pro in der erwähnten Variante erwähnt, sondern es ist anscheinend auch eine Bündelung mit dem MediaPad M6 vorgesehen. Dabei würde der Kunde das Smartphone und das Tablet zu einem Paketpreis von knapp unter 1200 Euro erhalten. Auch in diesem Fall mangelt es aber noch an einer Angabe zum Verfügbarkeitstermin. Smartphone, Huawei, Huawei Mate 30 Pro, Quadcam, Pro, Mate 30 Smartphone, Huawei, Huawei Mate 30 Pro, Quadcam, Pro, Mate 30 Huawei
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Empire Gaming - PC-Gehäuse Gaming DarkRaw LED-Leuchte Rot: USB 3.0 und USB 2.0, 4 LED-Lüfter 120 mm + Steuergerät für Lüfter, Seitenwand 100% transparent - ATX, mATX, mITXEmpire Gaming - PC-Gehäuse Gaming DarkRaw LED-Leuchte Rot: USB 3.0 und USB 2.0, 4 LED-Lüfter 120 mm + Steuergerät für Lüfter, Seitenwand 100% transparent - ATX, mATX, mITX
Original Amazon-Preis
49,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Tipp einsenden