Huawei Mate 30 Pro: Deutschland-Start wegen US-Embargo in Gefahr

Smartphone, Huawei, Gerüchte, Leaks, Renderbild, Mate 30 Pro Bildquelle: Weibo
Der chinesische Hersteller Huawei hat weiterhin mit den Folgen der US-Sanktionen zu kämpfen. Nun ist auch der Europa-Start des Mate 30 Pro in Gefahr. Der Konzern prüft aktuell, ob es überhaupt Sinn ergibt, das Smartphone ohne Google Dienste auf den Markt zu bringen. Mit dem faltbaren Mate X und dem Mate 30 Pro hat Huawei zwei heiße Eisen im Feuer, die stark unter dem anhaltenden US-Embargo der Trump-Regierung leiden. Stand jetzt werden die Smartphones keine Android-Lizenz erhalten und dürfen somit ab Werk nicht mit be­kann­ten Diensten wie dem Google Play Store, Maps, Gmail und Co. bestückt werden. Nutzer müssten über Umwege selbst dafür sorgen, die Apps des Suchmaschinenbetreibers auf den neuen Flaggschiffen zu installieren. Eine klare Hemmschwelle, die von Otto Nor­mal­ver­brau­cher wahrscheinlich nicht gern überwunden wird. Huawei Mate 30 Pro (Leaks)So soll das neue Huawei Mate 30 Pro Smartphone aussehen.

Huawei prüft, ob Nutzer Google-Dienste selbst installieren würden

Die Kollegen der Welt haben anlässlich der IFA 2019 in Berlin dieses Thema bei Richard Yu angesprochen. Er leitet bei Huawei das weltweite Smartphone-Geschäft. Demnach prüft das in China ansässige Unternehmen aktuell, ob es Nutzer akzeptieren würden, wichtige Google-Dienste in Eigenregie auf ihre neuen Mobiltelefone zu bringen. Dieser Prozess könnte laut Huawei allerdings mehrere Monate in Anspruch nehmen. Doch die Zeit wird knapp: Schon am 19. September soll das Huawei Mate 30 Pro in München vorgestellt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist denkbar, dass man das neue Flaggschiff lediglich auf dem chinesischen Hei­mat­markt anbieten wird.

Eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China ist bislang noch nicht in Sicht. Bis da­hin dürfte Huawei weiterhin auf der so ge­nann­ten "schwarzen Liste" stehen, welche die Zusammenarbeit mit US-amerikanischen Fir­men verhindert. Eine Alternative zu Googles An­droid-Betriebssystem ist zwar mit Huaweis Harmony OS in Sicht, von einer Marktreife und Akzeptanz der Nutzer kann aber noch nicht die Rede sein. In der nächsten Woche werden wir erfahren, wie das Unternehmen reagieren wird. Von einem Launch des Huawei Mate 30 Pro mit einer offiziellen Android-Lizenz kann derzeit nicht ausgegangen werden.

Siehe auch: Smartphone, Huawei, Gerüchte, Leaks, Renderbild, Mate 30 Pro Smartphone, Huawei, Gerüchte, Leaks, Renderbild, Mate 30 Pro Weibo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr MECO ELEVERDE USB Verteiler Aluminium USB 3.0 Hub mit Netzteil-5V3A Datenhub SuperSpeed bis zu 5Gbp USB Leiste für Apple MacBook, MacBook Pro, iMac, Notebook, Windows Laptops und Ultrabooks uswMECO ELEVERDE USB Verteiler Aluminium USB 3.0 Hub mit Netzteil-5V3A Datenhub SuperSpeed bis zu 5Gbp USB Leiste für Apple MacBook, MacBook Pro, iMac, Notebook, Windows Laptops und Ultrabooks usw
Original Amazon-Preis
28,98
Im Preisvergleich ab
26,99
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 31% oder 9
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden