Nadella: Warum sich Sony in Sachen Cloud an Microsoft gewandt hat

Microsoft, Sony, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO, Kenichiro Yoshida Bildquelle: Sony
Mitte Mai gab es eine handfeste Überraschung, denn Sony gab bekannt, dass man ausgerechnet beim Konsolen-Rivalen Microsoft Cloud-Dienste für die PlayStation(s) buchen wird. In einem Interview sprach nun Microsoft-CEO Satya Nadella über diese Zusammenarbeit sowie viele andere Gaming-Themen.
Satya NadellaMicrosoft-CEO Satya Nadella
Sony wird künftig Microsoft Cloud-Gaming-Dienste beim Konkurrenten Microsoft beziehen. Das war im Mai eine unerwartete Bekanntgabe. Im Gespräch mit Fortune sprach der Microsoft-Chef über diesen Schritt und betonte, dass Sony die Triebfeder des Ganzen war: "Sie haben sich alle ihre Partner angesehen und auch, wem sie vertrauen können. Und in der Tat hat sich herausgestellt, dass auch wenn wir Wettbewerber sind, wir auch eine Partnerschaft haben."

Das Vertrauen ergibt sich laut Nadella aus einer geschäftlichen Notwendigkeit. Denn das Business-Modell von Microsoft hat zur Folge, dass der Redmonder Konzern vom Erfolg Sonys abhängig sei, so der Microsoft-CEO. "Deshalb werden wir auch den bestmöglichen Job für sie machen, ob das Cloud, KI oder was auch immer ist, um sicherzustellen, dass Sony mit ihrer eigenen Schöpfung Erfolg hat."

Nutzer im Mittelpunkt

Der Microsoft-CEO wurde auch darauf angesprochen, ob angesichts der intensiven Cloud-Aktivitäten Hardware weniger relevant wird. Dieser Meinung ist Nadella aber nicht, da es darum gehe, die Leute in den Mittelpunkt der Technik zu stellen. Es gehe nicht darum, zu erklären, dass "Geräte nicht länger relevant" sind oder "nur noch Software zählt", so der Microsoft-Chef: "Die Realität ist, dass wir uns zwischen den Geräten bewegen."

Nadella: "Selbst beim Gaming kann es sein, dass ich am Smartphone beginne, zur Konsole gehe und am PC ende. Der Spiele-Katalog und die Freunde sollten überall sein." Dabei könne man den Markt auch öffnen, wenn man auch Spielen zwischen den Plattformen ermöglicht, allerdings treffe hier jeder Marktteilnehmer seine eigenen Entscheidungen. Microsoft, Sony, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO, Kenichiro Yoshida Microsoft, Sony, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO, Kenichiro Yoshida Sony
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden