Umweltbonus für E-Autos wird nicht erhöht, aber bis 2020 verlängert

Der Ansturm auf den sogenannten Umweltbonus beim Kauf eines neuen Elektro- oder Hybrid-Fahrzeugs ist bislang ausgeblieben. Die zunächst seit Juli 2016 gewährte Prämie für entsprechende Autos sollte auslaufen, sobald die Fördermittel aufgebraucht sind, spätestens jedoch nach drei Jahren im Sommer 2019. Nun wird der Antragszeitraum deutlich verlängert.
Infografik: Ist Tesla fahren wirklich besser für die Umwelt?Ist Tesla fahren wirklich besser für die Umwelt?

Bisher wenig Resonanz

600 Millionen Euro hatte die Bundesregierung für die Fördermaßnahme vorgesehen, abgerufen wurde davon bisher nur ein Bruchteil. Ein Ziel der Prämie war es, 300.000 neue Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen - dieses Ziel hat man bisher deutlich verfehlt. Nur rund 50.000 Privatpersonen haben bisher den Umweltbonus beantragt, dazu kommen weitere 63.000 Anträge von Unternehmen, Stiftungen und Kommunen.

In der Zwischenbilanz zum Umweltbonus für Elektromobilität hieß es zudem, dass knapp 114.000 Fahrzeuge - darunter nur 75.000 reine Elektrofahrzeuge - bis April 2019 bezuschusst wurden.

Tesla Model 3Tesla Model 3Tesla Model 3Tesla Model 3
Tesla Model 3Tesla Model 3Tesla Model 3Tesla Model 3

Nun hat das federführende Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle den Umweltbonus bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Allerdings wurde wie vielfach auch aus der Politik gefordert nicht an den Stellschrauben der Maßnahme gedreht. Das bedeutet, dass alle Bedingungen für den Kauf eines qualifizierten Fahrzeuges so bleiben wie bisher.

Alles bleibt wie gehabt

Erhöhte Zuschüsse für günstige E-Autos, wie vielfach angeregt wurde, wird es demnach nicht geben. Der Umweltbonus belässt zudem den maximal förderbaren Netto-Listenpreis für Basismodelle bei 60.000 Euro, also 71.400 Euro brutto. Viele Experten hatten erwartet, dass die Bundesregierung bei der Prämie nun zugunsten der neuen deutschen E-Autos die Förderbedingungen anpassen wird. Zumal es sich gezeigt hatte, dass der Bonus aktuell wenig attraktiv erscheint.

Es wird weiterhin 4000 Euro für reine Elektroautos und bis zu 3000 Euro für Hybriden geben.


Siehe auch:
Elektroautos, Ikea, Ladesäule, Ladestation Elektroautos, Ikea, Ladesäule, Ladestation Nadine Dressler
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:20 Uhr Ugreen USB C Hub mit 4K 60Hz HDMI USB C Ethernet Dock mit HDMI, RJ45, 100W PD, SD/microSD, 2 USB 3.0 Kompatibel mit MacBook Air/Pro, iPad Pro/Air, Surface Pro 7, XPS 13 Book usw.Ugreen USB C Hub mit 4K 60Hz HDMI USB C Ethernet Dock mit HDMI, RJ45, 100W PD, SD/microSD, 2 USB 3.0 Kompatibel mit MacBook Air/Pro, iPad Pro/Air, Surface Pro 7, XPS 13 Book usw.
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!