Apple-Flaute: iPhone Verkaufszahlen stürzen ab, Huawei zieht vorbei

Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Bildquelle: Apple
Apple kann die schlechten Nachrichten rund um die Verkaufszahlen des iPhones nicht stoppen. Die Absätze sind laut Analyse von Wirtschaftsexperten weiter im Sinkflug, andere Hersteller können mit großen Schritten zum Branchenprimus aufschließen - allen voran Huawei, das sich anschickt, bald komplett zu Apple aufzuschließen.

Apple kriegt seine iPhone im Winter nicht wie gewohnt an den Mann

Immer wenn es darum geht, über schlechte Geschäftszahlen von Apple zu reden, muss natürlich berücksichtigt werden, dass diese Analyse auf einem sehr hohen Grundniveau geführt wird. Trotzdem hinterlassen die anhaltend schlechten Nachrichten rund um das iPhone - das wichtigste Produkt des Konzerns - langsam aber sicher ihre Spuren. Jetzt analysieren die Wirtschaftsexperten von Gartner, dass auch das vierte Quartal 2018 - eigentlich klassisch stark wegen des Weihnachtsgeschäftes - mit einem dramatischen Rückgang der iPhone-Verkäufe aufwarten konnte. Smartphone-Verkaufszahlen 20018 (Gartner)Das Q4 2018 ist für Apple kein Grund zur Entspannung Nach dieser Analyse fand Apple im Zeitraum Oktober bis Dezember 64,5 Millionen Abnehmer für seine Smartphones - im Vorjahr waren es im selben Zeitraum 73,1 Millionen. Mit diesem Rückgang muss der Konzern auch einen empfindlichen Rückgang des Marktanteils hinnehmen: Er schrumpft von 17,9 auf 15,8 Prozent. Wie Gartner formuliert, muss der Konzern damit den größten Rückgang der iPhone-Verkäufe seit drei Jahren hinnehmen.

Der größte Gewinner des letzten Quartals ist dagegen Huawei: hier geht es von 10,8 Prozent in 2017 auf jetzt 14,8 Prozent - statt knapp 44 Millionen Geräten wurden von den Chinesen im Q4 2018 damit fast 60,5 Millionen Smartphones abgesetzt. Auch Oppo erfährt einen Aufschwung von 6,3 Prozent im Vorjahr auf jetzt 7,7 Prozent Marktanteil. Bei Samsung sinken die Zahlen leicht von 18,2 Prozent auf jetzt 17,3 Prozent.

Wie so häufig: Ein Blick auf die Jahreszahlen relativiert diesen Eindruck dann aber wieder etwas: Apple verliert hier zwar auch, muss aber nur 0,6 Prozent Marktanteil abgeben, bei Samsung geht es über das gesamte Jahr gesehen um 1,9 Prozentpunkte nach unten. Huawei kann in diesem Zeitraum 3,2 Prozent Marktanteile gewinnen, Oppo schafft es auf 2,1 Prozent Anstieg. Smartphone-Verkaufszahlen 20018 (Gartner)Auf das gesamte Jahr gesehen muss Samsung mehr Federn lassen

High-End verkauft sich nicht mehr so gut

Wie ein Blick auf die Zahlen von Gartner zeigt, ist die schlechte Entwicklung bei Apple rund um das iPhone wohl auch einer allgemeinen Entwicklung des Marktes geschuldet: "Die Nachfrage nach Smartphones der Einsteiger- und mittleren Preisklasse war in allen Märkten weiter stark, aber die Nachfrage nach High-End-Smartphones hat sich auch im vierten Quartal 2018 weiter verlangsamt", so die Analyse der Wirtschaftsexperten. Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos In Ear Ohrhörer True Wireless Bluetooth 5.0 Earbuds Noise Cancelling Kopfhörer mit 2600mAh Batterie 150 Stunden Spielzeit mit IPX7 Wasserdicht Integriertes MikrofonBluetooth Kopfhörer Kabellos In Ear Ohrhörer True Wireless Bluetooth 5.0 Earbuds Noise Cancelling Kopfhörer mit 2600mAh Batterie 150 Stunden Spielzeit mit IPX7 Wasserdicht Integriertes Mikrofon
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
32,28
Ersparnis zu Amazon 19% oder 7,71

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden