Windows 10 Oktober Update: Februar Patch-Day behebt Anmelde-Bug

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Version 1809, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Microsoft hat den Februar Patch-Day mit einem neuen kumulativen Update für die neue Windows 10 Version 1809 aka Oktober Update begonnen. Das Update behebt Sicherheitslücken und bringt Fehler­be­heb­ungen mit sich - unter anderem für ein Authentifizierungs­problem und einen Bug, der das Öffnen von Apps die eine Microsoft Jet Database nutzen verhindert. Microsoft hat den regulären Februar Patch-Day 2019 mit einem weiteren kumulativen Update für das Windows 10 Oktober Update aka Version 1809 eingeläutet. Veröffentlicht wurde das sogenannte B-Update, das also sicherheitsrelevante Änderungen mit sich bringt und daher allen Nutzern empfohlen wird. Microsoft adressiert Windows 10 Version 1809, Windows Server 2019 und die Microsoft HoloLens.


Wenige Änderungen enthalten

Die neue Build­nummer lautet 17763.316. Alle Änderungen - und das sind dieses Mal wenige - führt Microsoft in der Knowledge Base im Eintrag KB4487044. Zu den sicherheits­relevanten Änderungen gehören Updates für Microsoft Edge, den Internet Explorer, Windows Server und für die Microsoft Scripting Engine.

Bekannter Fehler

Ein bekanntes Problem nennt Microsoft aktuell noch, welches mit einem kommenden Update behoben werden soll, wann ist aber unbekannt. Das Problem wurde bereits Mitte Januar bekannt (wir berichteten), daher ging man zunächst auch davon aus, dass der Fehler mit dem heutigen Patch-Day behoben wird. Das wird nun also noch aufgeschoben.

  • Nach der Installation von KB4480116 berichten einige Benutzer, dass sie eine Webseite in Microsoft Edge nicht mit einer lokalen IP-Adresse laden können. Das Surfen schlägt fehl, oder die Webseite reagiert möglicherweise nicht mehr.
  • Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update veröffentlichen.

Diesen Workaround schlägt Microsoft vor:

  • Wählen Sie auf der Registerkarte "Sicherheit" das Symbol "Vertrauenswürdige Sites".
  • Wählen Sie die Schaltfläche "Sites".
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für "Serververifizierung erforderlich" (https:) für alle Standorte in dieser Zone.
  • Geben Sie im Feld "Diese Website zur Zone hinzufügen" die lokale IP-Adresse ein, die nicht geladen werden konnte, z.B. http://192.168.0.1.
  • Wählen Sie die Schaltfläche "Hinzufügen".
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Serververifizierung erforderlich" (https:) für alle Standorte in dieser Zone.
  • Wählen Sie die Schaltfläche Schließen.
  • Wählen Sie die Schaltfläche OK.
  • Starten Sie Microsoft Edge neu.

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem, bei dem der Wert von LmCompatibilityLevel nicht korrekt eingestellt wurde. LmCompatibilityLevel gibt den Authentifizierungsmodus und die Sitzungssicherheit an.
  • Behebt ein Problem, das das Öffnen von Anwendungen verhindern kann, die eine Microsoft Jet-Datenbank mit dem Dateiformat Microsoft Access 97 verwenden. Dieses Problem tritt auf, wenn die Datenbank Spaltennamen mit mehr als 32 Zeichen hat. Die Datenbank öffnet sich nicht mit dem Fehler "Unrecognized Database Format".
  • Behebt ein Problem, bei dem die Anmeldung zur Bereitstellung von Windows Hello for Business Hybrid Key Trust fehlschlägt, wenn Windows 2019 Server Domänencontroller (DC) zur Authentifizierung verwendet werden. Der Fehler lautet: "Diese Option ist vorübergehend nicht verfügbar. Bitte verwenden Sie vorerst eine andere Methode, um sich anzumelden." Wenn Active Directory (AD) Aktivitätsverfolgung aktiviert ist, kann bei der Verarbeitung der Anmeldung eines Benutzers in der Windows 2019 DC eine Ausnahme vom Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) auftreten.
  • Behebt ein Problem in Microsoft HoloLens, das es Benutzern ermöglicht, die Anmeldung am Sperrbildschirm in einigen Workflows zu umgehen.
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge, Windows Server, die Microsoft JET Datenbank-Engine, Internet Explorer, Windows Wireless Networking, Windows Storage and Filesystems, Windows Input and Composition, Windows Grafik und Windows App Plattform und Frameworks.

Neue Windows 10 ISO-Dateien herunterladen

Download Windows 10: Kumulativer Patch für das Oktober-Update
Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Version 1809, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Version 1809, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr USB C Hub 7 in 1 USB Typ C Hub Adapter, ISENPENK USB C Adapter mit 4K HDMI Port, USB C Charging Port, Micro SD/TF Kartenleser, 2 Ports USB 3.0 and Gigabit Ethernet Port for USB C GeräteUSB C Hub 7 in 1 USB Typ C Hub Adapter, ISENPENK USB C Adapter mit 4K HDMI Port, USB C Charging Port, Micro SD/TF Kartenleser, 2 Ports USB 3.0 and Gigabit Ethernet Port for USB C Geräte
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden