Wieder ein Projekt gestoppt: EA kriegt Star Wars einfach nicht gebacken

Star Wars, Lucasfilm, The Last Jedi, Star Wars 8, Star Wars The Last Jedi Bildquelle: Lucasfilm
Seit sechs Jahren darf EA dank eines Vertrages mit Disney Spiele im Star-Wars-Universum entwickeln. Jetzt zeigt sich, dass der Publisher dabei immer wieder an ambitionierten Projekten scheitert: Mit dem Project Orca wurde vor Kurzem ein großangelegter Open-World-Titel eingestampft. Der basierte aber bereits auf einem abgesagten Spiel.

Ein Star Wars-Spiel bauen scheint keine leichte Aufgabe

Electronic Arts hat sich offenbar dazu entschieden, die Entwicklung eines Open-World-Spiels im Star Wars-Universum komplett einzustellen. Wie Kotaku unter Berufung auf anonyme Industrie-Quellen berichtet, wurde das sogenannte Projekt Orca ersatzlos gestrichen, weil die unmittelbaren Pläne der EA-Führung nicht mit der wahrscheinlich noch langen Entwicklungszeit vereinbar waren. EA hatte die Arbeiten an dem Spiel im Rahmen der Schließung von Visceral Games - bekannt für die Dead Space Serie - im Oktober 2017 bekannt gegeben.


Dabei hatte der Entwickler bis zu seiner Schließung unter der Überschrift "Ragtag" ebenfalls an einem Star-Wars-Spiel gearbeitet, das als ein Action-Adventure im Uncharted-Charakter angelegt war. Zu diesem Zeitpunkt soll EA den Entschluss gefasst haben, das Projekt an EA Vancouver zu übergeben und unter dem Namen "Orca" komplett neu zu starten - also vorhandene Assets zu nutzen und es in einen Open-World-Titel zu verwandeln. "Nun wurde dieses Projekt auch gestrichen", so die Quelle von Kotaku.

Es muss schneller gehen

Ein Update zu dem Artikel gibt dann auch noch einen Einblick, warum sich EA jetzt dazu entschieden hat, das abgesagte und wiederbelebte Projekt jetzt doch endgültig sterben zu lassen. Demnach hätte die EA-Führung mit einem Blick auf die Planung für die nächsten Jahre die Entscheidung getroffen, dass man weit vor dem geplanten Release-Date von Orca einen Titel benötige. Deshalb soll Orca jetzt zugunsten eines kleineren Star-Wars-Titels gestrichen worden sein, der bereits 2020 veröffentlicht werden kann - hier spielen auch Spekulationen zu dem möglichen Release der nächsten Konsolen-Generation eine Rolle.

Dass EA nach sechs Jahren im Besitz der Star-Wars-Lizenz bisher nur den Multiplayershooter Battlefront sowie einen Nachfolger vorzuweisen hat, scheint den Publisher langsam aber sicher nervös zu machen - waren die Titel doch mit massiven eigenen Problemen in den Markt gestartet. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie EA weiter mit dem wertvollen Scifi-Universum in seiner Hand umgehen wird. Star Wars, Lucasfilm, The Last Jedi, Star Wars 8, Star Wars The Last Jedi Star Wars, Lucasfilm, The Last Jedi, Star Wars 8, Star Wars The Last Jedi Lucasfilm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr NASHONE Wireless Thermostat SteckdoseNASHONE Wireless Thermostat Steckdose
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,95

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden