Alexa kann vieles (bloß weiß das keiner) - Amazon will das nun ändern

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Bildquelle: Amazon
Amazons Sprachassistentin Alexa hat die Interaktion mit einer Künstlichen Intelligenz salonfähig gemacht, die Funktion machte den Echo-Lautsprecher auch zum Überraschungserfolg. Seither ist Alexa ein Synonym für diese Art der Bedienung. Doch die wenigsten wissen, was damit alles möglich ist. Alexa ist gemeinsam mit den Echo-Lautsprechern von Amazon eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Mittlerweile beherrscht die KI-Assistentin mehr als 50.000 "Skills", also Fähigkeiten und Funktionalitäten. Doch die meisten Besitzer eines Alexa-basierten Geräts wissen nicht im Ansatz, was sie damit anstellen können. Sie nutzen Alexa allenfalls, um Musik abzuspielen oder das Licht anzuschalten.

Das weiß man auch bei Amazon und laut einem Bericht des Wall Street Journal (WSJ) arbeitet der Versandhändler derzeit intensiv daran, die Plattform attraktiver und zugänglicher zu machen. Das gilt zunächst für Entwickler, diese sollen aber natürlich Alexa zu einer für Endkunden besseren Funktionalität bzw. zum nützlicheren Feature-Paket machen.


Zuletzt hat Amazon die Fähigkeiten von Alexa für Entwickler erweitert, diese können nun für Käufe innerhalb von Skills Geld verlangen. Das können beispielsweise Premium-Inhalte in Mediendiensten oder Spezialfähigkeiten in Spielen sein.

Der Markt ist für Amazon jedenfalls gewaltig: Denn der Versandhändler aus Seattle hat seit dem Start der Gerätereihe Ende 2014 mehr als 47 Millionen Echo-Geräte verkauft, das Unternehmen von Jeff Bezos hält damit auf dem Markt der smarten Lautsprecher einen Anteil von rund 51 Prozent.

Längere Gespräche

Eines der Ziele von Amazon ist es, Alexa eine "menschlichere" Art der Unterhaltung beizubringen. Denn das Ping-Pong aus Frage und Antwort beherrscht die Sprachassistentin bereits ganz gut, bei einer längeren Unterhaltung hat sie aber bisher Probleme. Über solche längeren Gespräche sollen die Kunden auch nach und nach herausfinden, zu was Alexa in der Lage ist. Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Amazon, Sprachassistent, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Echo 2 Amazon
Mehr zum Thema: Amazon Echo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr TechniSat Viola 2 Digital-Radio (Klein, Tragbar) mit Lautsprecher, UKW, DAB+, zweizeiligem LC-Display und TastensteuerungTechniSat Viola 2 Digital-Radio (Klein, Tragbar) mit Lautsprecher, UKW, DAB+, zweizeiligem LC-Display und Tastensteuerung
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden