Neues Google-freies Android Custom ROM namens /e/ startet Betaphase

Ein neues Android-Projekt ist in dieser Woche gestartet: Entwickler Gaël Duval hat die Beta-Phase für /e/, einem Custom ROM, das als "Google frei" beworben wird, angekündigt. Damit kann man auf alle Google-Apps- und Dienste auf dem Smartphone verzichten.
Android, eelo, /e/, CustomROM
Hackernoon
Gestartet war das Projekt zunächst unter dem Namen Eelo, nun wurde ihm nach Markenrechtsproblemen der neue Name "/e/" zugeteilt, wobei man den Slash mitliest - also Slash e Slash. Entwickler Gaël Duval will mit dem Custom ROM eine neue Alternative für Android-Nutzer bieten. Seine Variante basiert dabei auf dem bekannten LineageOS. Duval sucht für die Google-Dienste Alternativen, so gibt es zum Beispiel bei /e/ einen anderen Mailing-Dienst (K9 Mail), alternative Suchmaschinen wie Searx, DuckDuckGo und Qwant und als SMS- und Chat-App wurden Signal und Telegram gewählt. Custom ROM /e/Gaël Duval hat erste Bilder der Custom ROM veröffentlicht

/e/ sucht Partner

/e/ sucht dazu noch weitere Partner, zum Beispiel um den Kartendienst Google Maps adäquat zu ersetzen. Duval will es dabei nicht damit belassen, dass seine Entwicklung von Nutzern selbst installiert werden kann. Er arbeitet laut eigenen Angaben bereits an Kooperationen, so dass /e/ auch von Hardware-Anbietern genutzt werden kann und das Google-freie OS somit automatisch auf neue Smartphones kommt.

Duval hofft, schon Anfang 2019 die fertige Version 1.0 bereitstellen zu können.

Custom ROM /e/Custom ROM /e/Custom ROM /e/Custom ROM /e/

Wer /e/ schon jetzt ausprobieren möchte, kann an der Beta-Phase teilhaben, Informationen dazu gibt es bei Hacknoon. Die Installation erfolgt dann über Recovery-Tools wie TWRP. Das Custom ROM steht dabei zunächst nur für einige wenige Android-Smartphones zur Verfügung.

Offizielle Liste der unterstützten Smartphones:

  • Essential PH-1
  • Fairphone FP2
  • Google Nexus 4, Nexus 5
  • HTC One (M8)
  • Huawei Honor 5X
  • LeEco Le 2
  • LG G5 (International)
  • Motorola Moto E, Moto G, Moto G 2014, Moto G 2015
  • OnePlus 2, OnePlus 3/3T, OnePlus One, OnePlus X
  • Samsung Galaxy A5 (2017), Galaxy s6, Galaxy s7, Galaxy S III (International)
  • Xiaomi Mi 5s, Mi 5s Plus, Redmi 3S/3X, Redmi Note 4
Infografik: Sony erklärt, warum Android-Updates so lange brauchenSony erklärt, warum Android-Updates so lange brauchen Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:15 Uhr FlexSolar 20W Solar-LadegerätFlexSolar 20W Solar-Ladegerät
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
8,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,50
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!