Endlich: Roaming-Vorstoß - Anrufe ins EU-Ausland sollen billiger werden

Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Bildquelle: Pixabay
Welche Regelungen das EU-Roaming genau beinhaltet und welche Kosten damit gedeckelt sind, ist noch immer nicht weitreichend bekannt. Daher gibt es nun einen neuen Vorstoß, künftig Anrufe ins EU-Ausland billiger zu machen - erste Neuerungen sollen dazu schon im Herbst von der EU-Kommission beschlossen werden.
Infografik: Die schnellsten LTE-Netze EuropasDie schnellsten LTE-Netze Europas
Verbraucherschutzministerin Katarina Barley von der SPD forderte jetzt in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa ein weiteres Einschreiten der Politik. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung von dem Gespräch berichtet, geht es dabei vor allem um Anrufe, die vom Heimatland in ein anderes EU-Land getätigt werden, also der wohl häufigeste Fall. Andere Kostenfallen - wie die vor kurzem bekanntgewordene 11.000 Euro hohe Handy-Rechnung für das Telefonieren auf Kreuzfahrtschiffen - geht man erst einmal nicht an.

Barley tappte selbst in die Kostenfalle

Dabei kann es bei Anrufen innerhalb der EU noch immer schnell sehr teuer werden. Das hat auch die Verbraucherschutzministerin selbst erlebt. Über 400 Euro Kosten waren ihr demnach selbst für Anrufe zu ihrem Lebensgefährten in den Niederlanden in Rechnung gestellt worden.

Neue Regelungen über die Kosten von Telefonaten innerhalb der EU müssen dazu auf EU-Ebene geregelt werden. "Daran arbeiten wir alle gemeinsam", so Barley. Erste Vorstöße hat es dafür schon gegeben, genauer darauf ein ging sie aber nicht. Im Herbst soll das Parlament erste Beschlüsse veröffentlichen.

Kostenbremse und Informationspflicht

Für viele Nutzer ist es schlichtweg unbegreiflich, dass man mit dem EU-Roaming zwar eine Regelung gefunden hat, mit der Anrufe vom EU-Ausland nach Hause zum Beispiel im Urlaub inzwischen genauso so viel wie im Inland kosten, nicht aber eine Kostenbremse für Anrufe von zu Hause in ein anderes EU-Land. "Hier ist Aufklärung wichtig", so Barley.

"Ich fände es gut, wenn Verbraucher informiert werden, wenn sie einen bestimmten Kostenwert überschritten haben, so dass sie am Ende nicht auf einem riesigen Gebührenberg sitzen", schlug sie bei dem Gespräch mit der dpa vor.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Siehe auch:
Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:45 Uhr Taktische LED Taschenlampe mit Superheller Hochleistungs - Tragbare Wasserdichte Taschenlampe fürs Freie mit Einstellbarem Fokus und 5 Lichtmodi für Campen Wandern uswTaktische LED Taschenlampe mit Superheller Hochleistungs - Tragbare Wasserdichte Taschenlampe fürs Freie mit Einstellbarem Fokus und 5 Lichtmodi für Campen Wandern usw
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,39
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden