Samsung hat seine neuen MicroLED-Fernseher marktreif bekommen

Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment
Samsung will eine neue Display-Technologie jetzt auch in einer Form auf den Markt bringen, dass sie für normale Verbraucher geeignet und bezahlbar ist. Statt den bisher bekannten Panel-Technologien kommen hier zahlreiche kleine LED zum Einsatz. Einen Prototypen hatte der Konzern unter dem Namen "The Wall" schon auf der Elektronikmesse CES gezeigt. Bei dem vorgeführten Gerät handelte es sich um ein riesiges Display mit einer Bilddiagonale von 146 Zoll. Die MicroLED, die hier in einer Matrix angeordnet waren, brachten es auf eine Auflösung nach dem 4K-Standard. Und mit 8 Zentimetern war das Gerät auch noch relativ dick. In den letzten Monaten wollen die Samsung-Ingenieure aber hinreichend Fortschritte erzielt haben, um auf Basis der Technologie auch Systeme für den Massenmarkt anbieten zu können.

Samsung gehörte bisher stets zu den Vorreitern bei der Weiterentwicklung von OLED-Verfahren, hatte sich aber bisher stets dagegen entschieden, diese Technologie auch in größerem Stil für Fernseher einzusetzen. Angesichts der neuen MicroLED-Systeme bekommt man auch einen Eindruck, warum dies so ist.

Hält ewig

Beide Verfahren sind sich in vielen Belangen ähnlich: Man hat selbstleuchtende Pixel, was zu sehr hohen Kontrastwerten führt und der Stromverbrauch hält sich in Grenzen. Da MicroLED aber aus anorganischen Materialien gefertigt sind, sollen sie eine wesentlich längere Lebensdauer haben. Bei Smartphones lassen sich die Schwächen von OLED-Panels oft vernachlässigen, weil die Geräte in der Regel nach zwei Jahren ausgetauscht werden und am Tag zwar häufig, aber jeweils kurz im Einsatz sind. Fernseher hingegen stehen gern mal über Jahre aktiv im Haushalt und laufen dann teils über mehrere Stunden pro Tag.

Die ersten MicroLED-Fernseher, die Samsung nun in absehbarer Zeit in den Handel bringen will, sind nur noch 3 Zentimeter oder weniger stark. Bei den Auflösungen sollen auch in kleineren Formaten 4K oder höher möglich sein. Bei der Lebensdauer spricht der Hersteller von um die hunderttausend Stunden. Und bezahlbar will man die Technik inzwischen auch bekommen haben - auch wenn Samsung hier noch nichts Genaueres verrät. Tv, Fernsehen, Fernseher Tv, Fernsehen, Fernseher
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden