Neue Windows 10 Insider Preview verbessert Regions-Anpassungen

Windows 10, Insider Preview, Build, Build 17686 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat eine neue Windows 10 Insider-Preview auf den Weg gebracht. Das Redstone 5-Update bringt eine interessante neue Regions-Anpassung mit: Man kann jetzt länderspezifische Einstellungen für Währungen oder Kalendereinträge vornehmen. Build 17686 ist eine Vorschau für das im Herbst geplante nächste große Windows-Release. Microsoft hat heute eine neue Vorschau veröffentlicht, die ab sofort für alle Windows Insider im Fast Ring und für Skip Ahead nutzbar ist. Die neue Preview bietet ein paar nette Neuerungen, dazu kommen zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen aus den vorangegangenen Builds.
Windows 10 Build 17686Neue Windows Insider Preview ... Windows 10 Build 17686...verbessert Regions-Anpassungen

Verbesserte lokale Einstellungen

Laut Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar gibt es neben den verbesserten lokalen Einstellungen auch weitere Neuerungen für die Datenschutzeinstellungen.

Bei den Regions-Einstellungen lässt sich jetzt einfach definieren, in welcher Region man lebt und arbeitet, um zum Beispiel landestypische Einstellungen für den ersten Tag der Woche oder für die Währungen einzustellen. Beim Datenschutz ändert Microsoft nun die Regelungen für ein gesperrtes Mikrofon. Wenn das Mikro deaktiviert wurde, fragt Windows als Erinnerung an, ob man die Einstellung wieder ändern möchte.

Außerdem gibt es Verbesserungen für Windows Mixed Reality, unter anderem benötigt man jetzt keinen (zusätzlichen) Monitor mehr, wenn man ein Headset nutzt.

Weitere Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC

  • Wir haben ein Problem behoben, das zu häufigen Bugchecks beim vorherigen Build mit CRITICAL_PROCESS_DIED-Fehler führte.
  • Einstellungen > Gaming > Game DVR wurde in "Captures" umbenannt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen von Paint und WordPad und die letzten Dateien während des Upgrades nicht migriert wurden.
  • Während wir noch einiges zu tun haben, werden Sie feststellen, dass der Datei-Explorer beim Update auf dieses Build viel vollständiger aussehen wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Dialog "Dateien ersetzen oder überspringen" unerwartete Elemente enthielt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die große Modusanzeige des japanischen IME in der Mitte des Bildschirms angezeigt wurde, selbst wenn die Modusanzeige in den Einstellungen deaktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Taskleisten-Flyouts (Netzwerk, Volume, etc.) keinen Schatten hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Klicken auf die Plus-Schaltfläche im Flyout "Uhr und Kalender" in der Taskleiste nichts bewirkt hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Cursor der Eingabeaufforderung unsichtbar wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einer hohen Anzahl von Zuverlässigkeitsproblemen bei der Umstellung auf den Microsoft Pinyin IME führte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Emoji-Panel möglicherweise nicht beendet wird, wenn Sie irgendwo anders auf dem Bildschirm geklickt haben.

Außerdem erinnert Microsoft seine Insider noch einmal an die Termine für den nächsten Bug Bash: Dieser findet vom 22. Juni bis 1. Juli statt. Am 27. Juni wird es dazu einen Bug Bash Webcast auf Microsofts Mixer-Kanal geben.

Neue Windows 10 ISO-Dateien herunterladen



Windows 10, Insider Preview, Build, Build 17686 Windows 10, Insider Preview, Build, Build 17686 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:55 Uhr Beweglicher HDMI Monitor UFERFECT Gaming USB Powered MonitorBeweglicher HDMI Monitor UFERFECT Gaming USB Powered Monitor
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
103,19
Ersparnis zu Amazon 21% oder 26,80

Tipp einsenden