"Nicht mehr wegzudenken": Angela Merkel eröffnet erstmals Gamescom

Heute startet die Gamescom 2017 für Medien- und Branchen-Besucher. Dabei konnte die Spielemesse auch erstmals Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Eröffnung begrüßen. Ihr Resümee: "Computer und Videospiele sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken." mehr... Cdu, Merkel, World Economic Forum Bildquelle: World Economic Forum / Flickr Cdu, Merkel, World Economic Forum Cdu, Merkel, World Economic Forum World Economic Forum / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na wenn Dinge Neuland sind kann es ja auch nicht Schaden sich auf einer Messe damit näher zu befassen.
 
@Freddy2712: https://www.youtube.com/watch?v=wTvgCmlMvsk&t=69s unter 10h nonstop komm ich net klar!
 
Und alle so: BUUHHHHHHHHHHHHHHHHHH
 
Kann sich noch jemand daran erinnern als jeder Ego-Shooter-Spieler für einige Politiker aus der CDU/CSU als potentieller Massenmörder galt? Wie sich die Zeiten ändern.
 
@Sonix2001: Das hat sich wohl kaum geändert.
 
@Sonix2001: Als wäre das jetzt anders. Die hüpft da rum in der Hoffnung die Junge Generation findet sie deshalb cool und wählt ihren Verein.

Vorhin hatten sie im TV ihre Ansprache die sie geschrieben bekommen hat.
Als hätte sie nen Plan davon was sie da erzählt.

War da nicht letztens was wo irgendwelche bekannten (ich kenn keinen) YouTuber ihr fragen gestellt haben? Warum eigentlich nur Merkel? Sind die YouTuber gekauft um für die Frau Werbung zu machen?
Die geistige Elite die alles was solche YouTuber machen cool finden rennen bestimmt zu den Wahlen weil die Tante ja bei SchlupWubs von Youtube war.
Ey Merkel ist toll - die war bei der die immer die super anti Pickel und schmink Tipps gibt :D
 
@Paradise: Ich werde sicherlich CDU wählen, aber auch nur deshalb, weil SPD, Linke, AFD und (erst recht) Grüne noch unwählbarer sind und die die noch weniger an der Macht wissen will.
 
@Memfis: Als gäbs nichts anderes...

Und wenns nur die gäbe dann ziehe ich Die Linke vor.
Aber die könnten ja auf die Idee kommen wieder ne Mauer zu bauen :D
Dabei vergessen die Meisten Merkels Hintergrund/Erziehung und wie sie überhaupt dahin kommen konnte wo sie ist.
 
@Paradise: Wäre mal Zeit für ne andere Wahl-Methode, z.B. die Schulze-Methode oder ähnliches. Irgendein System, bei dem man seine Präferenzen genauer ausdrücken kann. In unserem System ist es ja leider so, dass wenn Partei XYZ meine Meinung vertritt ich die Wähle und sie nur ein paar Prozent bekommen meine Stimme effektiv verworfen wird. Dadurch werden große Parteien natürlich bevorzugt, da viele Leute ihre Stimme nicht riskieren wollen. Die großen Parteien werden natürlich den Teufel tun sowas umzusetzen ... davon abgesehen das die meisten Leute sowas wohl nicht verstehen würden und überfordert wären...
 
@Paradise: Ja, die stehen beim Staatsfunk unter Vertrag, der auf Youtube den YT-Kanal Funk betreibt. Alles von öffentlichen Geldern finanzierte Interviews.
Tipp: Mal diese sogenannten YT-Stars googeln, und deren Videos schauen.
 
Ich kann diese Heuchelei einfach nicht mehr hören.
 
Wie vielen hat sie die Laune verdorben?
 
@Freudian: Einfach viel zu vielen!
 
@Freudian: ganz deutschland verdirbt sie die gute laune schon früh nachm aufstehen!
 
Nach der Wahl wird die Diskussion über Killerspiele, Altersbeschränkung und co. bei Spielen wieder zurückkommen. Aber nicht im Wahlkampf ;)
 
Wichtig für die Wirtschaft? Die Gamescom findet dieses Jahr zum neunten mal statt. Und Merkel ist zum ersten mal da. Dazu der Umstand, dass dieses Jahr Bundestagswahlen sind. Es war somit nur ein Wahlkampf Auftritt. Die CDU muss dringend die jungen Wähler ansprechen.
 
@Akkon31/41: Bei der aktuellen Altersverteilung und der Wahlbeteiligung der Zweit-/Drittwähler könnte Merkel noch ein paar Jahre was von Neuland erzählen.
Hier werden noch ein paar Erstwähler versucht einzupacken. Erfolgsaussichten fragwürdig, aber man tut ja gekanntlich was man so kann.
 
@Akkon31/41: muss sie nicht, dann es ist klar wen oder was die Jungen und gebildeten Leute wählen. Genau wie beim Referendum in Großbritanien oder bei der Wahl Amerikas.

Glücklicherweise haben wir in Deutschland einfach noch ausreichend Junge und gebildete Leute welche es schaffen über ihren eigenen Tellerrand zu schauen :P
 
@bear7: Jap, so ist es. Bestimmt. Und wie jedes Jahr bleiben die paar jungen, gebildeten Leute, die es auch noch schaffen über ihren eigenen Tellerrand zu schauen Sonntags zur Wahl auf dem Sofa hocken, und die Generation über 60 (gebildete und ungebildete) geht wählen.
Warum sollte das dieses Jahr auch anders sein?

Übrigens wurde Trump nicht von den jungen, gebildeten von 18 bis 40 gewählt, wärs nach denen gegangen hätte er die Wahl haushoch verloren (53,3% für Clinton, 38% für Trump, Rest sonstige) bei einer Wahlbeteiligung von 9%.
Gewählt wurde er insbesondere durch die männliche Generation ab 50 (bei Frauen hätte er ebenso komplett versagt) bei einer Wahlbeteiligung von 21,33%.

Wenn also dieses Jahr wirklich mal die jungen, gebildeten Leute den Weg zur Wahlurne schaffen, dann könnte es sein dass die Wahl gut für uns ausgeht, zumindest wenn man sich das Beispiel Amerika vornimmt, da gebe ich dir Recht :)
 
@Breaker: "Übrigens wurde Trump nicht von den jungen..."

=> klingt so, alsob ich was anderes sagen wollte.
Aber weder Trump noch das EU Referendum wurde von "gebildeten Menschen" druchgesetzt :P

Ich sag nur "direkt nach dem Referendum in GB" in der Googlestatistik das häufigst gesuchte: "Was ist eigentlich die EU" :D :D :D

ich persönlich finde die Merkel unattraktiv, ihre Stimme wie Tinnitus und ihr zu folgen echt Anstrengend... ABER trotzdem ist sie eine super Kanzlerin, sie Interessiert sich und handelt Weise, weltweit haben wir (unter anderem) wegen Ihr ein sehr gutes Ansehen. Die zusätzlichen ausgaben für die Flüchtlingspolitik merkt man nicht mal annähernd in unserer Portokasse.

Aber um zu deiner Basisaussage zurück zu kommen. die Wahlbeteiligung ist einfach nur mehr als traurig. Aber nur so, kann eine Partei wie die AFD überhaupt existieren :P
 
@bear7: War nur ne Anmerkung für Zweifler :)
Und ja, auch ich hoffe dass dieses Jahr mal ein paar mehr ihre Möglichkeit zur Wahl wahrnehmen. Immerhin ist das eine der direktesten Möglichkeiten in die Politik einzugreifen. Und, ich denke, wenn jeder seine Stimme abgibt, dann wird schon das richtige herauskommen. Oder zumindest hoffe ich es.
 
@Breaker: Mensch wie wärs denn, wenn Winfuture, etwas dazu beiträgt (evtl ja schon in Planung)...

Man kann auf die Briefwahl hinweisen, dann muss man nicht mitten während des Killerspiels oder nach dem Saufen vom Vorabend die Wohnung verlassen.

Man könnte aufzeigen wie das Volk sich wundert, dass etwas so oder so passiert man sich aber letztendlich nicht für die Politik interessiert. <- Wahlbeteiligung

...
Ich glaube das ist WICHTIGER DENN JE
 
@bear7: Keine Ahnung obs in Planung war, ich hab jetzt dem Chef auf jeden Fall mal vorgeschlagen dass er einen Artikel schreiben lassen soll, die Idee ist nämlich auf jeden Fall super.
Ich hoff das wird was, ich habs ihm auf alle Fälle mal schmackhaft gemacht :)
 
@Breaker: TOP...
=> bin stolz auf euch (und das ganz ohne Ironie).
 
Jetzt belästigt diese Dame auch noch Gamer.
 
Boar, Merkel eröffnet die (Killer)Spielmesse. Bin stolz auf sie.
 
Sorry, aber jemand der 2014 das Internet als "Neuland" bezeichnet und 2011 fast 40 Jahre nach Ihrem Doktortitel in Physik erkennt dass Atomkraftwerke gefährlich sind ist für mich nicht mehr zu retten. Merkel muss weg! Auch aus vielen anderen Gründen
 
@lox33: manchmal frag ich "welche Basis an Intelligenz" bei solchen Kommentaren ist!?
=> Selbst wenn Merkel eine Profihackerin wäre und das Darknet im Griff hätte, heißt es doch noch lange nicht, dass unsere Geheimdienste oder die Polizei oder andere Beamten die digitalen Medien im Griff haben!?!?
Aber naja... das ist nur hass gebashe, vermutlich hat ein Flüchtling mit 7 Wörtern Deutsch und vorher noch nie einen Job, deinen Job oder den Job deiner Eltern weggenommen <- da kann ich den Frust irgendwie verstehen...
 
@bear7: Bei so einer Interpretations Gabe bin ich einfach sprachlos....
 
@bear7: Was bist du denn für einer ? Wo ist dein Argument ?
 
und wenn wieder irgendwo etwas tragisches passiert, wie ein amoklauf, sind die politiker wieder die ersten, die mit fem finger auf die gamer zeigen. ich finde es zum kotzen, dass das event jetzt politisch ausgeschlachtet wird. merkel soll bei ihren autobossen bleiben und denen hofieren, aber bitte die gamer in ruhe lassen.
 
@LoD14: genau... du hast es Richtig erkannt. "DIE POLITIKER" ... ein Gremium aus mehreren hunderten Leute... dass hier immer Blödwafer dabei sind ist ja wohl klar...
Und dass die Merkel nicht alles perfekt macht ist ja wohl auch klar.

Aber die Merkel (und ihr Team) hat es geschafft, Deutschland zum wichtigsten demokratischen Land der Welt zu machen. Also Pisst euch nicht ein und geht einfach RICHTIG wählen.
=> Ich empfehle den "wahl o mat" wenn man schon keine Ahnung von Politik hat
 
@LoD14: Man mag von Frau Merkel halten, was man will, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie sich jemals an dieser albernen "Killerspiele"-Debatte beteiligt hätte. Ich verbinde das eher mit der CSU.
 
@DON666: achso??? sicher dass die Merkel nicht für ALLES verantwortlich ist, was in Deutschland passiert und gesagt wird???
=> meines Wissens ist Sie auch den LKW letztes Jahr in Berlin gefahren!

:D :D :D

PS. für alle die es bis hierhin nicht gerafft haben, das war mein schwarzer Humor
 
@DON666: Das stimmt so nicht, denn im Koalitionsvertrag von 2005 steht unter dem Punkt "Aufwachsen ohne Gewalt" auch, dass Killerspiele verboten werden sollen. Und da kannst du mir nicht sagen, dass Merkel nicht Mitglied des Kabinets Merkel I war. Und selbst wenn sie nicht aktiv gesagt hat, dass Killerspiele verboten werden sollen, so hat sie es doch mitgetragen und sich nicht aktiv dagegen gestellt. Sie ist halt ein Politiker, ein Fähnchen im Wind...
 
@LoD14: sagt dir der Begriff "Demokratie" etwas?
 
Sie kümmert sich einfach um die falschen Dinge. Was soll das... Videospiele ? Deutschland ist so Kinder und Jugendlich unfreundlich dank Merkels Politik. Ich musste ein ca. 700 Euro Ipad Tablet kaufen für die moderne Schule (Pflicht-Schulmaterial) "statt Bücher benutzen die Schüler Ipad" und kann es nicht von Steuer !!! ABSETZEN. Kindergeld reicht bei weitem nicht aus bei dem Schulmaterial, was heute in unserer Schule verlangt wird. Überlegt mal, wenn ich 5 Kinder hätte, was für eine krasse Summe ich bezahlen müsste. Und als meine Frau Job bekommen hat musste ich ca. 800 Euro Steuer nachzahlen. Und das nur weil meine Frau Job bekommen hat. Und das in einer moderner Schule. Die Merkel kümmert sich Müll um die Bürger die Kinder und Familie haben. Sie denkt, ja, wenn die sich ein Ipad leisten können, dann können die bezahlen.
 
@leander: Irgendwie machst du was falsch. Ich kenne da Beispiele wo es bei nicht deutschen Bürgern grade dank der vielen Kinder zum Hausbau langt obwohl Mutti daheim sitzt.

iPad Pflicht?????
Bist du da Sohn oder Tochter auf den Leim gegangen?
Hab ich ja noch nie gehört.
 
@Paradise:
Dein Kommentar: iPad Pflicht?????
Mein Kommentar: ja, in der Schule IGS Isernhagen ist ein Ipad "schulpflichtiges Schulmaterial". Klartext: statt Bücher benutzen die Schüler ein Ipad.
Hier ist die Quelle: https://igsisernhagen.wordpress.com/2016/05/06/igs-isernhagen-arbeitet-mit-tablets/
Ich mache nichts falsch, die Merkels Freiwild-Politik macht mich fertig, aber ich wehre mich dagegen.
 
@leander: Unglaublich!!!

Muss natürlich ein iPad sein. Ein 200€ Android würde es ja nicht tun.
Und schön an Apples Ökosystem geknüppelt.
Und wo man es kauft bekommt man auch noch vorgeschrieben...

Ohne Worte!!!
 
@leander: Wieso hast du dir das Geld nicht mit verweis auf die gesetzlichen Lehrmittelfreiheit erstatten lassen? Oder ist das in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich? In B.-W. müsste man es jedenfalls nicht selbst zahlen. Wobei man meiner Meinung nach ruhig auch selbst mal was in die Bildung seiner Kinder investieren kann, den entsprechenden Lohn vorausgesetzt. Es kann ja an vielem gegeizt werden, aber nicht an der Bildung bzw. den Mitteln dazu.
 
@leander: Das mit dem iPad glaube ich nicht.
 
@iPeople: Gibt es aber.
 
@marvinpl: Aber nicht, wie behauptet.
 
@iPeople: Oh doch, weiß das aus dem nahen Bekanntenkreis bzw. der örtlichen Schule. Da wurde als "Test" eine Klasse in eine "iPad-Klasse" umgewandelt und nach einem Schuljahr wieder zurück. Die Geräte durften die Eltern selber kaufen.
 
@iPeople: Bei der Schule von meinem Sohn ist IPad Pflicht, er benutzt das Ipad als Buch, Lernmaterial und es ist Pflicht-Schulmaterial.
Mein Sohn geht zur IGS Isernhagen zur Schule, das ist eine moderne Schule
https://igsisernhagen.wordpress.com/2016/05/06/igs-isernhagen-arbeitet-mit-tablets/
 
@leander: Die Schule hast Du aber ausgesucht. Außerdem geizt man nicht an der Ausbildung des Kindes.
 
@iPeople: Oft wird eine normale Klasse in eine "iPad-Klasse" umgewandelt, das ist vor dem Schulwechsel nicht klar.
 
@leander: Die Umwandlung einer Klasse zur sogenannten "iPad-Klasse" geht eine demokratische Abstimmung voraus. Hast Du zu diesem Zeitpunkt ein Veto eingelegt? Liegt ein Härtefall vor, dann kannst Du eine Härtefallregelung beantragen, womit Dir Gelegenheit gegeben wird, das iPad in kleinen Raten abzuzahlen.

Das Nachzahlen von Steuern hat dann wohl damit zu tun, dass ihr als gemeinsam veranlagte Steuerzahler zu wenig Steuern gezahlt habt. Du hast also einen steuerlichen Vorteil genossen, solange Deine Frau nicht in Arbeit stand.

Ich frage mich ernsthaft, was Du erwartest. An welche Art "Kümmern" denkst Du? Was soll Frau Merkel persönlich für Dich tun?
 
@topsi.kret: Dein Kommentar: Liegt ein Härtefall vor, dann kannst Du eine Härtefallregelung beantragen, womit Dir Gelegenheit gegeben wird, das iPad in kleinen Raten abzuzahlen.
Mein Kommentar: ich musste mich entscheiden, ob ich die Summe für das Ipad bezahle oder in Raten. Das ist bei der IGS geregelt. Natürlich habe ich das Ipad auf Raten genommen, bleibt mir ja keine andere Wahl, weil ich auch noch einen neuen Schulranzen und viel Schulmaterial kaufen musste.
Was kann Frau Merkel für mich tun ?
Das kann ich dir beantworten:
Dass man Schulmaterial wenigstens von der Steuer absetzen kann zum Beispiel.
Warum verbessert Frau Merkel nicht mal das Elster Formular, damit man gleich beim Daten-eingeben erkennen kann, welche Steuerklasse für eine 3-köpfige berufliche Familie empfehlenswert ist.
Kindergeld, danke sehr aber das reicht bei weitem nicht aus, um alle Kosten für ein Schulkind auszugleichen. Warum kümmert sich Frau Merkel nicht mal um Familien-Probleme. Wofür bezahle ich Steuer an die Frau Merkel ? Also meiner Meinung ist die Politik Familien-Feindlich.
 
@leander: Frau Merkel regiert nicht alleine, es ist keine Diktatur.

Die günstigste Steuerklasse zu errechnen ist keine Raketenwissenschaft., Warum Du das Schulmaterial nicht von der Steuer absetzen kannst? Weil dieser Posten im Kindergeld, weclhes Ihr bekommt, enthalten ist. Das Kindergeld ist auch gar nicht dafür gedacht, ALLE Kosten Deines Kindes abzudecken. Tut mir leid, aber dein Anspruch und Deine Versorungsmentalität ist Jammern auf hohem Niveau und daraus resultiert Deine merkwürdige Unzufriedengheit. Der Staat ist nicht für den Unterhalt Deines Kindes zuständig, das seid ihr ganz alleine.
 
@topsi.kret: ich habe nicht geschrieben das alle Kosten meines Kindes abzudecken sein müssen. Ich habe geschrieben das man wenigstens das das "Schulmaterial von Steuer absetzen" möglich sein MUSS, das ist das mindeste was ich verlange, auch wenn dabei nur 10 Euro raus kommt. Aber wie du siehst, ich habe alles versucht ich bekomme 0 Euro. Für Merkel bin ich eine Null.
 
@leander: Die Schule wüsste ich zu gerne mit dem IPad ist schwer zu glauben.
Was ich kenne ist das Hochmoderne "Lehrer" einen Computer mit Drucker und Internetzugang fordern, zwecks Lernen sowie Hausaufgaben in gedruckt und für die Eltern Zugang zum Schulportal und E-Mail.
Genauso wie Smartphone bei den Eltern zwecks Klassen WhatsApp.
Aber IPad hätte ich nicht gekauft Kinder brauchen solche Geräte nicht würden alle Eltern denen einen Vogel zeigen würde es bei Büchern bleiben.
Aber die IPad gibt es auch deutlich billiger als gebraucht wenn es eh nur als Edler E-Book Reader herhalten soll muss es kein Aktuelles Modell sein.
Zu meiner Schulzeit gab es aber auch noch das man von der Schule manches gestellt bekam eventuell gegen Pfand, genauso wie Ansparen so etwas gibt es Heute ja auch kaum bis gar nicht mehr.
Aber was für Wünsche manche Lehrer so haben sehe ich bei bekannten da darf z.B. der Mahl block nur von XY sein mit 10 Blättern für 6 Euro der für 99 Cent mit 25 Blätter ist Verboten.
 
@Freddy2712: schwer zu glauben, warum ? okay dann bringe ich dir den Beweis.
Mein Sohn geht zur Isernhagen IGS Schule und dort ist IPad "Pflicht-Schulmaterial".
Statt Bücher benutzen die Schüler dort Ipads.
https://igsisernhagen.wordpress.com/2016/05/06/igs-isernhagen-arbeitet-mit-tablets/

Hausaufgaben machen die Schüler klassisch mit Schulheft aber die Bücher gibt es bei der IGS nicht mehr.
 
@leander: Ok wusste ich auch noch nicht wenn ich überlege wie wir früher mit der Schultasche umgegangen sind das IPad hätte keine Woche gehalten.
Spätestens Tag 3 hätte ich da einein Display schaden gehabt weil die Tasche mit dem IPad als Torpfosten hätte herhalten müssen oder als Sitzkissen missbraucht wurde.
Da hilft dann das beste Outdoor Case wenig aber OK das Zerbrechlichste in meiner Tasche war auch neben Walkman später Diskman und Gameboy wohl klar Stifte.
(Man würde sich Heute Wundern was damalige Technik so ausgehalten hat)
Aber OK die Kinder Heute sind ja auch weniger Aktiv das Aktivste dürfte die Bedienung des Smartphone sein.
Ich bin zumindest kein Befürworter solcher Geräte in den Schulen als Zusätzliches Angebot völlig OK aber in der Schule halte ich das für unnötige Ablenkung.
 
"Nicht mehr wegzudenken"??????? Was für eine Überschrift!!!
Und direkt da hinter Merkel.
Also nichts einfacher als sich die weg zudenken.
 
Ganz ehrlich diese Heuchelei bring mich noch mehr zum Kotzen als "Killer-Spiel" News von vor +5 Jahren. Erst uns (Gamer) anspucken und jetzt für dumm verkaufen, weil man merkt das 99% der Partei Mitglieder alte in der Vergangenheit festgefahrenen Säcken sind und man neue Leute braucht um nicht in paar Jahren Tot zu sein. Nein danke
 
@LMG356: Das fühlt sich für dich vielleicht so an, stimmt aber nicht. Gerade gestern habe ich gelesen, dass es eben viel zu wenig junge Leute gibt als das diese Zielgruppe zur Zeit attraktiv wäre. Über 60% der Wähler sind über 60 Jahre alt. Klar, das wird sich wohl ändern in den nächsten Jahren. Aber eigentlich lohnt sich zur Zeit der junge Wähler nicht. Und weil der sich nicht lohnt tut man zuwenig für ihn. Und daraus resultiert, dass sich junge Leute noch weniger für Politik interessieren. Das gelesene war natürlich wieder nur eine Meinung, die Zahlen lügen aber anscheinend nicht.
 
Cool wäre es gewesen wenn sie sowas gesagt hätte wie "Das ist ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor. Und deswegen bin ich hier". Denn so war es dann wohl. Niemand nimmt ihr ab, dass sie sich für Computerspiele interessiert. Und das muss sie auch nicht. Wenn man sieht wo sie überall auftritt, man kann sich halt nicht für alles interessieren.
 
Sie trägt seltsame Gewänder und irrt planlos umher.
Die Zeiten der Dichter und Denker sind schon lange vorbei,vor allem die der Denker.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:24 Uhr Joway 10050mAh Power Bank Qualcomm Quick Charge 3.0 Externer Akku Ladegerät Akkupack kompakt für iPhone, Samsung, HuaweiJoway 10050mAh Power Bank Qualcomm Quick Charge 3.0 Externer Akku Ladegerät Akkupack kompakt für iPhone, Samsung, Huawei
Original Amazon-Preis
12,10
Im Preisvergleich ab
12,10
Blitzangebot-Preis
10,28
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,82

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles