Billiges Öl und Coronavirus: Die Tesla-Aktie stürzte dramatisch ab

Am gestrigen Montag erlebte die Welt­wirt­schaft einen ihrer schwärzesten Tage seit langem, denn überall brachen die Leitindexe ein. Grund dafür waren nicht nur die Coronavirus-Sorgen, sondern auch der Preissturz beim Öl. Besonders hart traf das die Elektro-Branche ... mehr... tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Elektroauto, Model 3, Tesla Model 3 Bildquelle: Tesla Motors tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Elektroauto, Model 3, Tesla Model 3 tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Elektroauto, Model 3, Tesla Model 3 Tesla Motors

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist aber eine sehr kurzsichtige Sichtweise. Wenn ich heute bestelle und den Tesla in 2 Monaten im Mai bekomme (Anzeige der Tesla-Webseite für Modell 3), dann ist mir der Ölpreis heute doch ziemlich egal.
 
@DRMfan^^: Die Börse ist doch ein Casino. Der Börsenwert von Tesla ist auch nur eine Hype-Blase und bildet in keinster Weise aktiva/passiva ab. Da denkt einer "oh, Öl fällt, kleine Delle für Tesla, ich verkauf mal lieber" und schon fällt der Preis real ein Stück. Dann denken hundert KIs dass sie Minimalgewinne mitnehmen müssen und schon fällt der Kurs ein deutliches Stück. Jetzt denken die weniger progressiven trader dass sie verkaufen müssen um die Gewinne der Hypeblase mitzunehmen...
Speedtrading ist toll.
 
Der ganzen Wirtschaft geht es schlecht und Ihr pickt Euch Tesla raus? Bei einem "abgestürzten" Aktienpreis, der immer noch das doppelte des Vorjahresstandes ist?
Der niedrige Ölpreis ist für den Kauf eines Tesla fraglich irrelevant. Er ändert nämlich nichts am Klimawandel und der Rolle, die Verbrenner dabei spielen.
 
@Thunderbyte: Der Dow Jones ist um 7,79 Prozent gefallen, NASDAQ kam auf -6,83%. Tesla um fast 14 Prozent. Zum Vergleich: MSFT: -6,78%. AAPL: -7,91%. AMZN: -5,29%. GOOGL: -6,17%.
Na? Klingelt es?
Zur Klarstellung: Hier will keiner Tesla kleinschreiben. Ich persönlich mag Tesla. Aber ich sehe keines Grund, ein Unternehmen religiös zu verehren. Keines. (Edit: Typos)
 
@witek: Tesla ist ca um 108% gestiegen auf ein Jahr gesehen. Der NASDAQ nur um 11% der Dow mit -7 sogar gesunken. AAPL nur und um 50% MSFT nur um 33% etc.

Tesla sinkt weil der Gesamtmarkt sinkt. momentan kannst du nahezu alle Aktien charts übereinander legen und das Bild welches du erhältst ist nahezu identisch. Ausschläge sind unterschiedlich stark aber in Relation momentan immer an dem Gesamtmarkt gebunden.
 
@daaaani: Ich meine das Winfuture mehr als einmal über die gute Entwicklung von Tesla berichtet hat...

Gibt es eigentlich seiten die nur "good news for the holy cow" bieten?
 
@daaaani: Auch hier: Wir reden hier ausschließlich vom gestrigen Tag, weil es nur um den "schwarzen Montag" geht.
 
@witek: Ist doch egal. Leg mal Tesla, Apple und Microsoft übereinander Tages oder wochenchart ist egal. Das sieht alles ziemlich identisch aus. Steigt der Markt dann steigt auch Tesla wieder. Einzelne Tage raus zu picken ist eh ein wenig schwierig. Einzelne Werte reagieren durchaus auch mal verzögert und dennoch momentan nach dem Gesamtmarkt.

Sowas ist der Perfekte Punkt um ein zu steigen. Weil die Kreise wieder vorbei geht und alles wieder steigt. Und das mein ich wirklich so. Du kannst fast irgendein Papier nehmen und musst nur warten. Und nicht in Panik verfallen weil der markt momentan noch volatil ist, also mal zwischendurch kurz ein - da stehen könnte. Bei schwachen nerven am besten kaufen und 6 Monate nicht drauf kucken.
 
@daaaani: Leute mit Scheuklappen groß wie Scheunentore machen mir Angst. Im Ernst, ein wenig verstrahlt bist du schon.
 
@rallef: Mir machen Leute angst die von nix eine Ahnung aber zu allem eine Meinung haben. Ganz besonders wenn sie grundlos beleidigend werden. Gerade in solchen Krisen wie diese werden Menschen wie du zur Gefahr!
 
@witek: Und heute (bis jetzt 14:07) ist Tesla wieder um 12,24% gestiegen Öl ist dagegen Quasi nicht...Der Zusammenhang (Ölpreis fällt = Tesla Aktienkurs fällt) der hier konstruiert wird existiert in dem Maße einfach nicht.
 
@Nero FX: Natürlich ist das alles komplex, aber so eine einfache Wechselwirung wird im Artikel auch nicht festgestellt. Im Übrigen hat die Börse immer noch nicht geöffnet (14.30), nachbörslicher Handel ist immer mit Vorsicht zu genießen.
Aber ich klinke mich jetzt aus der Diskussion aus, ich will die heilige Kuh Tesla nicht weiter belästigen.
 
@witek: Dann schreibt doch: "Schwarzer Montag: alle (Tech)Aktien verlieren kräftig", was die Wirklichkeit und das Ausmaß deutlich besser widerspiegelt. Wieso muss man sich ausgerechnet Tesla für so ne Newsmeldung raussuchen - v.a. wenn die Aktie gegen das Vorjahr immer noch dermaßen im Plus ist? Keine Ahnung.
 
@Thunderbyte: aBeR dEr KlImAwAnDeL!!!!111111
 
@0711: Ja, der ist nunmal wegen Corona nicht plötzlich weg.
 
@Thunderbyte: Wäre das Elektroauto nur der heilsbringer...
 
Aktienkurse fallen ? Kein Problem beste Zeit zu kaufen,soll mich wundern das es beim Dax heute nicht wieder nach oben geht.
 
@malocher: hm, das ist derzeit das große Spiel. Warten oder nicht. Ich persönlich tendiere derzeit noch zum warten. Es wird sicher etwas nach unten gehen in den nächsten Tagen.
 
@skyjagger: Es ist noch nicht so lange her, da war Italien (und Griechenland) das Sorgenkind Europas. Das Land steht aktuell extrem auf der Bremse. Es werden sicher auch bald so Themen wie Schuldenkrise und Finanzkrise am Horizont auftauchen. Viele Firmen und Privathaushalte sind am Limit gefahren. Billige Kredite sind zwar "super", aber auch die müssen zurückbezahlt werden und das geht nur, wenn die Leute arbeit haben. Ich würde jetzt auch noch abwarten. Da kommt noch was.
 
Dürfte derzeit kaum eine größere Aktie geben in der so viel heiße Luft ist wie bei Tesla...
 
Sarkastisch bzw. rabenschwarz gesagt hat also Corona einige wenige Vorteile.
Schwätzer, Verleugner, politische und wirtschaftliche Versager in Machtpositionen werden zunehmend unter Druck stehen und an die Wand genagelt werden.

Die Luftblase E-Auto relativiert sich nicht nur wegen des Ölpreises, sondern weil die Klimathemen auch derzeit kaum in den Medien mehr ausgeschlachtet werden, da man aktuell andere Sorgen hat.
Das Batterie Thema mit fehlender Nachhaltigkeit mit gleichzeitigem Ausbeutungsprinzip und die zunehmende Abschaltung der letzten AKWs erledigen dann in den nächsten Jahren den Rest gegen den Stromantrieb.

Man arbeitet und kommuniziert aber wegen dem Virus endlich weltweit, unabhängig von Kontinenten, Ländergrenzen, Religionen oder Gehaltsklassen, aber vmtl. auch nur weil es selbst den Mächtigen langsam Angst und Bange wird.
 
Der Ölpreis und der Ölkrieg hängen doch direkt mit der schrumpfenden Ölnachfrage durch Corona in Asien zusammen
 
@Fropen: ;)
Ist schon witzig dass WF Börsen-News postet.. Man darf nur halt den Inhalt nicht ernst nehmen. :)
Corona ist so ziemlich gerade die Ausrede für alles..
.. Leute in China bleiben daheim --> fahren weniger mit den Autos/Motorrädern --> dadurch wird weniger CO2 ausgestossen --> Der Klimawandel geht zurück und es wird im Summer kälter --> wir brauchen weniger T-Shirts --> Geschäfte verkaufen weniger --> Geschäfte müssen zusperren --> Arbeitslosenquote stiegt dadurch .... etc..

Egal was gerade mit der weltwirtschaftlich passiert.. Corona ist einfach an allem schuld ..
 
Da sieht man mal, dass die Mitarbeiter von Winfuture halt keinen Plan von Aktiengeschäften haben ;)

Gerade die Aktie von Tesla hat sich recht schnell am heutigen Tag gefangen. Da geht es anderen Firma um einiges schlechter. Wenn man den Aktienverlauf der letzten 6 Monate anschaut, konnte der Wert um 176% zulegen. In der letzten Woche wurde gerade mal ein Verlust von 3,6% gemacht, was man verschmerzen kann.

"Die Tesla-Aktie konnte in den vergangenen Monaten, trotz jüngster Einbußen aufgrund der Sorgen um das Coronavirus und dessen Auswirkungen auf die Wirtschaft, kräftig zulegen" Quelle: Finanzen.net (die kennen sich wenigstens damit aus) ;)
 
@deafnut: Danke für das "Lob". Aber bitte klär mich als Börsenexperte auf: Wie konnte sich die Aktie bereits vom gestrigen Minus von 14% erholen (und wir reden ausschließlich von gestern und heute, nicht dem gesamten Jahr), wenn in New York die Börse noch nicht einmal geöffnet hat? Nachbörslich waren es bisher übrigens +9%, fehlen also immer noch 5% (die Vereinfachung in der Prozentrechnung jetzt mal abgesehen).
 
@witek: Wenn eine Aktie 14% fällt und den Tag darauf um 14% steigt dann hat sie die Verluste nicht ausgeglichen!!!!! Das ist eine sehr dumm Denkweise! Man sagt ja nicht umsonst eine Aktie kann 1000% steigen aber nur 100% verlieren. Die Ausgangspunkte einer Rechnung die Relativen Zahlen sind ja andere.

Mal einfach gerechnet, ein Papier mit 100€ wert verliert 50% dann kommt es auf 50€. Wenn es tags darauf wieder um 50% steigt dann macht das 50€ plus 50% = 75€. Sie müsste vielmehr wieder um 100% Steigen.

Also selbst wenn du deine +9% und die Fehlenden 5% heute drauf rechnest, sind die 14% von gestern nicht ausgeglichen!
 
@daaaani: Äh, das ist doch genau das, was ich zum Schluss geschrieben habe. Das war eine stark vereinfachte Milchmädcherechnung. Steht aber auch oben, verstehe deine Aufregung jetzt nicht...
 
@witek: Vereinfachung hin oder her. Es können keine 5% fehlen weil das dummer stuss ist. Der Satz ist einfach nur Unfug!

Genauso wie die Annahme dieses Papier müsse seine Tagesverlusste am darauffolgenden wieder Wett machen um irgendeinen Geistesblitz gerecht zu werden.
 
So einen Schwachsinn wie den 2. Absatz habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Fernab jeglicher Realität!
 
@da_mich*: Begründung?
 
Saudi Arabien ist absolut pleite und versucht verzweifelt sein Öl an den Mann zu bringen, egal zu welchem Preis, hauptsache Dollars.
 
Man kauft sich einen Tesla doch aus Umweltschutzgründen, und nicht weil einem das Benzin zu teuer ist....
Sprich: Selbst wenn Benzin kostenlos ist, sollte das keinen Einfluss auf den Verkauf von Teslas haben.

Zudem: Wer so 30 - 50% mehr bei der Anschaffung ausgibt, um einen Tesla zu haben, der hat das eh nie wegen dem Geld getan. Teslas kaufen sich Menschen, die nicht mehr großartig aufs Geld achten müssen. Genauso wie Porsches oder Audis/Mercedes/VW...

Der Unterschied zwischen einer Ladesäulen - kWh und dem Liter Benzin ist jetzt nich soo drastisch, als das sich das jemals rechnen würde.
 
@Speggn: Ich zweifle ganz stark daran dass sich die mehrzahl für ein auto aus umweltschutzgründen entscheiden und dann auch noch mit großen akku...das ergibt keinen sinn

Ja Tesla spielt in höheren preisbereichen aber auch hier ist wirtschaftlichkeit ein faktor, auch audi/mercedes fahrer haben wirtschaftsgedanken. Wie VW in die reihe passt ist mir schleierhaft, die haben in allen preisbereichen was.

Es gibt für manche käufer gratis ladesäulen kwh und für andere gibt es zu hause günstige kwh
 
@0711: Und in allen Preisbereichen liegt VW näher an Audi und BMW als an Kia oder Dacia...

Es gibt keine Gratis Ladesäulen. Entweder hat man vorher dafür bezahlt, oder bezahlt eine Pauschale...-> zu verschenken hat keiner etwas.

Wirschaftlich denken =! aufs Geld achten müssen. Natürlich denken selbst Millionäre wirtschaftlich, aber wenn sie sich ein Auto kaufen und dessen Betreibskosten betrachten müsen sie halt nicht aufs Geld achten. Da spielt es keine Rolle ob die Kiste 1000€ mehr oder weniger im Jahr kostet.
Auch wer ein Eigenheim besitzt, an dem er ein E-Fahrzeug laden kann, ist auch jemand der sich über Geld keine großen Gedanken machen muss. Auch hier klingt für mich das Argument, das Betriebskosten entscheidend sind unpassend. Wenn nicht für die Umwelt oder fürs reine Gewissen, wofür dann?
 
@Speggn: Das ist schlicht nicht Marktrealität, Beispiel:
A3 ab ~22000€
Polo ab ~12000€
Dacia Sandero ab ~7500€
Allerdings ist im Sandero dann schon sehr wenig drin, kein radio, keine fensterheber, klima nur über höhere ausstattungsvariante, kleinerer motor (trifft auch bei vergleich polo/a3 zu) und höherer verbrauch. Dacia ist häufig gar nicht so günstig.
Kia Rio ab ~11500€
Da ist dann zwar mehr drin als im Polo Basis aber wenn man den polo für 15000 konfiguriert sind das sehr ausstattungsähnliche autos, eher noch leichte vorteile für den polo.

Golf/Ceed ist vw aktuell teurer aber verglichen mit den letzten 7er golf preisen relativ preisgleich und da wird auch der 8er landen
Passat/Optima ist kia tendenziell n gutes stück teurer, dacia deutlich günsstiger als beide aber auch nicht ganz ohne grund, ist halt doch eher "caddy" o.ä.

Wofür hab ich teilweise gesagt, leute die etwas haben verballern es eben nicht einfach so, gerade beim auto nicht - eine der kostenintensivsten dinge die ein Haushalt hat. Dazu kommt das tesla vergleichsweise geringen wertverlust hat, auch das spielt mit rein. Aber natürlich macht ein Tesla auch spaß, allein schon aufgrund der Leistung und dann ist halt viel technik schnick schnack drin was auch viele abholt
 
Is eh viel zu hoch bewertet. In 5 Jahren ist die Aktie um 70% billiger.
 
Oldtimer !

Wertstabil !
Einfach Instandzuhalten und mit H Kennzeichen sind alle Umweltzonen total egal !

Kein kaputter Kat weil hat keinen....
Keine Rußfilter die verstopfen weil nicht vorhanden....
und keine Abgasruckführung die kaputt geht...

Das ist die Zukunft meiner Autos !
 
Zwei Dinge, die den Artikel unseriös machen:
Einerseits ist so ein Schwankung komplett irrelevant fürs Tagesgeschäft und damit nicht der Aufmerksamkeit wert.
Oder schreibt jemand einen genauso euphorischen Artikel (wie jetzt diesem panisch) , sobald die Aktie um denselben Wert steigt ?
Zweitens ist es keineswegs ein Ölkrieg zwischen Russland und den Saudis, sondern in erster Linie haben die Amis mit ihrem zwar teuer geförderten, aber billig auf den Markt geworfenen Fracking-Dreck das Dilemma verursacht, um dadurch den Russen das Geschäft zu versauen.
Siehe auch die Erpressung in Verbindung mit der Nordstream....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Schitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehrSchitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
12,23
Ersparnis zu Amazon 24% oder 3,76

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter