Musikindustrie jagt die mysteriöse "Music Mafia" - bisher ohne Erfolg

Damit wir den naheliegenden Kalauer gleich hinter uns bringen: Nein, Musikindustrie und "Musik-Mafia" sind nicht das Gleiche. Hinter dem zweiten Begriff versteckt sich eine im Hintergrund operierende Gruppierung, die seit dem Vorjahr Zugriff auf ... mehr... Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Bildquelle: Dimitris Vetsikas/CC0 Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Dimitris Vetsikas/CC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das sind echte "Raubkopierer". Die, welche mit der Musik anderer Geld abzweigen. Und nicht der kleine Musikfreund, der seinem Kumpel einen Song auf dem USB-Stick weitergibt.
 
@Kobold-HH: Sehe ich genauso. Es würde nicht die Falschen treffen, wenn man sie erwischt.
 
Musik ist Dreck, zumindest die top 100, Standard gedudel auf so etwas muss mann kein Cent ausgeben, für gute musik bin ich bereit auch geld auszugeben
 
@wlimaxxxx: Würdest du bitte eine Liste mit Songs herausgeben, welche Geld wert sind? Ich will nicht die falschen kaufen.
 
@crmsnrzl: Powerwolf ist gute Musik ;)
 
@MatzeB: Kann ja jeder behaupten. Ich warte auf die offizielle Liste von wlimaxxxx.
 
@crmsnrzl: wieso? ich hab die Musik von denen gehört und die ist gut, wenn man so Metal Musik mag
 
@MatzeB: Selbiges kann man über die Top 100 Standardgedudel auch sagen.
 
@crmsnrzl: bei den Oldies wäre zb Queen, ABBA, acdc, Phil Collins, etc pp
 
@wlimaxxxx: Komm mal im jetzt an. Nichts gegen Queen und co. aber dieses "früher war alles besser" ist quatsch.
 
@ThreeM: Wo schreibt er denn was von "früher war alles besser"?
 
@JuserName: Er nennt als Beispiel Bands aus den 70gern und 80gern. Oldies halt.
 
@ThreeM: "bei den Oldies wäre"
 
@JuserName: Ja is gut, schönes Wochenende :)
 
@ThreeM: Ebenso, und das Trinken nicht vergessen (unalkoholisch).

PS
Alkoholisch is auch genehmigt... :)
 
@wlimaxxxx: Würde ich auch gern. Leider gibt es den Soundtrack zu "Season of the Witch" nicht als Polycarbonat-Scheibe. Und für einen einfachen Download, gebe ich keine 10,-€ aus!
 
@Kobold-HH: Du kannst den "Download" doch einfach auf CD brennen. Haste das gleiche. Wobei selbst meine Ur-Großmutter neulich von CD auf digitale Downloads gewechselt hat. CD sind in ihren Augen völlig veraltet und unpraktisch und verbrauchen zudem unnötige Ressourcen.
 
@Skidrow: MP3 zu PCM-codierte Wave-Datei auf CD??? Nein Danke.

Allerdings: Der Soundtrack zur 6. Staffel "Game of Thrones" bot weiter Titel als Download im WAV-Format als Bonustrack an. Da habe ich eine neue Audio-CD gebrannt. Allerdings hätte man auch gleich eine Doppel-CD verkaufen können.
 
@Kobold-HH: ich wette 10.000 €, dass du den Unterschied zwischen einer 320 kbit/s mp3 mit vbr und der Original gepressten nicht hörst! Auf Audioequipment deiner Wahl!
Von .flac gar nicht erst zu reden.
 
@Skidrow: Ich wette den selben Betrag, dass die Rechteinhaber nur US$ oder Euros für ihre datenreduzierten Files akzeptieren, und keine hübsch glänzenden Schokoladen-Taler. Dabei sehen beide gleich schön aus...
 
@Kobold-HH: Bei Tidal bekommste das Lossless?
 
@ThreeM: Oh, in der Tat. Als FLAC ist dies zu bekommen
http://tidal.com/de/store/album/18626840

Nur was kostet mich das Album? Ich sehe da keine Preise. Und ein Abo will ich nicht für nur einen Sountrack.

[EDIT]

€19.79... Für einen Download ohne Case und Cover??? Nicht Euer ernst. Dann hole ich es mir lieber illegal, wenn die legalen Bedingungen so hoch sind!
 
@Kobold-HH: Joa so kann man es auch machen, wenn man den Preis nicht gewillt ist zu zahlen, einfach illegal zugreifen. Top Einstellung.
 
@ThreeM: Ich bezahle, wenn der Preis dem Wert des Produktes gleich kommt. Bis dahin kaufe ich mit meinem Geld andere Musik, die das Preis/Leistungsverhältnis besser beherrschen.
 
@Kobold-HH: Das klang in deinem Posting aber irgendwie anders...
 
@Skidrow: N stapel Farbkopien sind für dich wohl auch dasselbe wie ein Buch?!
 
@DRMfan^^: sehr schlechtes Beispiel. Da Musik auf einer CD ebenfalls digital vorliegt, genauso wie bei einem Download. Es sind nur unterschiedliche Formate, klanglich aber nicht zu unterscheiden.
 
@Skidrow: Nein. Beim Lesen entsteht das wesentliche Bild im Kopf und dort genauso bei einem Stapel von Ausdrucken. Dafür siehts im Regal scheiße aus - genau wie eine selbstgebrannte CD.
 
@DRMfan^^: aber die Handhabung ist deutlich schlechter. Und Musik ist für mich zum hören da, nicht als Staubfänger fürs Regal. Die letzte CD habe ich vor über zehn Jahren gebrannt. Habe nicht mal mehr ein CD Laufwerk.
 
@wlimaxxxx: Die grossen Labels bestimmen nunmal was auf den Markt kommt und gepusht wird. Und die Dauerberieselung der Radiosender tut ihr übriges.
 
@LastFrontier: "Die grossen Labels bestimmen nunmal was auf den Markt kommt" nein. Es gibt grade Heute so viele Möglichkeiten Musik selbst zu Publishen. Bandcamp, Soundcloud, Social Media, Youtube....
 
@ThreeM: Eben doch. Die genannten Plattformen sind voll von guter Musik unbekannter Künstler. Ohne entspechendes "Marketing" wird mit Glück vielleicht einer von denen Airplay bekommen.
 
@Urmel74: Künstler wie Dub FX, Xander MC, Fliptrix, NiN machen das Marketing erfolgreich selbst. Seit Jahren, ohne Majordeal....

Ob das im Radio läuft, how cares
 
@wlimaxxxx: Ja "millennial whoop"
 
Es gibt keine Raubkopierer, das wird uns nur eingeredet. Denn Raub ist
"das Wegnehmen von fremdem Eigentum unter Androhung oder Anwendung von Gewalt"
Und Gewalt , wo soll die sein?
 
@Systratos: Und wegnehmen tut man ja so gesehen auch niemandem etwas.
 
@Systratos: In ein fremdes System einzubrechen und Sicherungsmaßnahmen zu umgehen würde ich schon als eine Art der Gewalt bezeichnen.
 
@Aerith: Die Definition ist da immer schwierig...

Wenn ich den Schlüssel habe und in ein Haus gehe ist es auch kein Einbruch sondern nur unbefugtes Betreten.

Wenn ich den Schlüssel auf der Strasse gefunden habe ist es wohl auch noch eine Fundunterschlagung und ggf. als ein Diebstahl wenn ich etwas mitnehme.

Aber solange ich das ohne Gewalt mache ist das kein Raub - und schon gar kein Einbruch.

Die Frage ist also - wie kamen die an die Dateien.

Wenn mir ein Bewohner des Hauses die Sachen vor die Tür stellt, muss ich das Haus nicht mal betreten. Soll heissen - wenn da Insider mitarbeiten gibt es weder einen Einbruch in Server noch umgehung von Sicherungsmassnahmen...
 
@Stefan1979: Klar wenn Insider einfach nur das Vertrauen missbrauchen dann ist da keine "Gewalt" im Spiel, das sehe ich auch so.

Wenn ich aber einen Kopierschutz auf einem Medium umgehe ist das für mich schon Gewaltanwendung.
 
@Systratos: Aus dem Grund gibt es auch weder Raubbau noch Raubtiere!

Und morgen: Die Wahrheit über Seelöwen.
 
@crmsnrzl: Raubtiere agieren wie nochmal? Mit Überzeugungskunst?
 
@JuserName: Wessen Eigentum nehmen sie denn weg?
 
@crmsnrzl: Nicht ihr Eigentum?
 
@JuserName: Halbe Sätze?
 
@crmsnrzl: Das Leben es Opfers? oder materieller: Das Fleisch des Opfers....
 
@crmsnrzl: Vom Thema ablenken?
 
@DRMfan^^: Seit wann hat eine Gazelle in der Savanne Afrikas Eigentum?
 
@JuserName: Hypnose! Kenn man doch aus dem Junglebook und der Schlange ;)
 
Die Musikcharts höre ich schon lange nicht mehr, nur noch Dreck und Müll und Mainstream und alles hört sich irgendwie gleich an. Ich höre lieber Japanische Musik und Spiele Soundtracks. Und ältere sachen wie Michael Jackson.
 
@Andre Passut: Michael Jackson ist auch Mainstream. JPop klingt auch ziemlich gleich.
 
@crmsnrzl: Ist mir schnuppe, dass was Michael Jackson gemacht hat kann man Musik nennen und nicht dass immer gleiche Gedudel von z.B. Justin Bieber und Rihanna. Und ich höre einfach lieber Asiatische Musik, ist doch meine Sache.
 
@Andre Passut: Ist mir doch egal was du hörst. Habe das nicht bewertet, sondern dich nur darauf hingewiesen, dass du dir selbst widersprichst.
 
@crmsnrzl: Und mir ist egal dass du mich darauf hinweisen wolltest. War dass nötig? Hättest du auch für dich behalten können. Alten Mainstream kannst du mit heutigen nicht vergleichen. Neuer Mainstream ist komplett Müll. Genauso wie dass immer gleiche Gedudel aus Amerika nur noch Müll ist. Und wir haben Meinungsfreiheit. So ende der Diskussion.
 
@Andre Passut: Ah, der Artikel-5-Joker. Dir hat keiner deine Meinung oder das Recht darauf abgesprochen. Umgekehrt habe ich aber den Eindruck, dass du mir das Meinige anscheinend nicht einräumen magst.

Und ob das nötig war? So sehr wie dein Kommentar. Das Bewerten überlasse ich wieder ganz dir.
 
@crmsnrzl: Und Michael Jackson war und ist immer noch eine Legende
 
Die wahre Musikmafia ist die Musikindustrie selbst. Ich als freier Künstler habe nicht die Möglichkeit, meine Musik ohne ein Plattenlabel zu verkaufen. Bislang konnte man dies noch durch die Plattform Google Artists, aber diese Plattform wird am 30.05. aufgrund der Musikindustrie abgeschaltet!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Tablet PCTablet PC
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
119,99
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 24

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles