Weitere große Ripper-Plattformen folgen dem Aus von Youtube-MP3.org

Mehrere Video-Download- und MP3-Konvertierungstools haben laut Medienberichten diese Woche das Handtuch geworfen und all ihre Funktionen auf Druck der Musikbranche deaktiviert. Teilweise gab es Unterlassungsverfügungen, teils gehen die Seiten ... mehr... Musik, Youtube, YouTube-MP3, Ripping Bildquelle: TorrentFreak Musik, Youtube, YouTube-MP3, Ripping Musik, Youtube, YouTube-MP3, Ripping TorrentFreak

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer nicht möchte, dass dessen Lieder über YouTube und Co ersatzweise zum Kauf gehört oder gar runtergeladen werden können, soll sie nicht (vollständig) auf diesen Seiten publizieren. Wenn es eine "Kostprobe" und Anregung zum Kauf sein soll, reicht auch ein Ausschnitt, nicht das ganze Stück. Sich jetzt über die selbst gegrabene Grube aufzuregen finde ich mehr als albern. Mit sowas muss man vorher einfach rechnen. Wenn man Dinge vollumfänglich im Netz bereitstellt, wird irgendwer es auch ausnutzen.
 
@venture: Es sei aber auch anzumerken, dass viele Sachen ohne Zustimmung des Urhebers hochgeladen werden. Womöglich wurde auch diese Problematik hier mit bedacht.
 
@agis: Also was Musik angeht haben doch mittlerweile alle Mainstream Musiker professionell geführte Youtube-Channels mit millionen Abonenten und duzenden Musikvideos in HD Qualität. Warum sollte ich da noch selbst als Privatmensch das nochmal hochladen?
Und wenn ich davon einen Mitschnitt als MP3 auf meinen PC habe ist das also ein Problem?

Soll die stocksteife Industrie die vom Internet keine Ahnung hat alle Ripseiten Zensieren, Verklagen, Einstampfen usw.. Nehme ich zu aller letzt eben Audacity, lasse das Video im Hintergrund laufen nehme die Audiospur auf, exportiere die Datei und habe eben ein paar Minuten arbeit, anstatt es in ein paar Klicks zu haben. Geld gibt es von mir für diese armen, armen Popstars nicht.
 
@W!npast: es gibt leider genug youtuber, die ganze alben mit album thumbnail als standbild oder ner fotoshow des künstlers ohne berechtigung hochladen
Komischerweise wird sowas von youtube oder een tatsächlichen rechteinhabern kaum geahndet
 
> Doch die Bereitstellung der dafür gebräuchlichen Tools ist ein grober Urheberrechtsverstoß, da millionenfache Kopien ermöglicht werden.
Hier wäre eine Quelle (Gesetz, Urteil, etc.) sinnvoll. Denn ansonsten ist das nur eine Behauptung, etwa wie "Die Bereitstellung gebräuchlicher Werkzeuge wie Schraubendreher ist ein grober Sicherheitsverstoß, da millionenfach Einbrüche ermöglicht werden."
 
Typisch Datenmessis, alles runterrippen, ohne Sinn und Verstand. Scheiß auf das Urheberrecht, man findet schon krude Begründungen für den Download.
 
@Bart_UHD: Bist du etwa jemand mit Sinn und Verstand, der hier nicht krude Anschuldigungen gegen Datenmessis erhebt?
 
@Bart_UHD: Heute keinen Clown gefrühstückt?
 
hoffentlich geht meine Lieblingsseite http://convert2mp3.net/ noch lange. wobei ich die noch nie genutzt habe, um kommerzielle Musik herunterzuladen.
und wenn das nicht mehr geht, bleibt hoffentlich immer noch jdownloader. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, wird es mal wieder Zeit für eine großzügige Spende
 
@Skidrow: Wozu braucht man für sowas irgendwelche Internetseiten, die eventuell auch noch Schadcode in die Downloads einbinden können? JDownloader (oder Ähnliches) lädt es direkt von YouTube runter, anschließend kann man damit machen, was man will.
 
@Link: 1. Geht es mit der von mir genannten Webseite deutlich schneller (ein zweistündiges Youtube-Video habe ich in weniger als 30 Sekunden als m4a runtergeladen) und zweitens gibt es JDownloader meines Wissens nach nicht fürs Smartphone.
 
@Skidrow: Und wofür? Es steht doch auf Youtube jederzeit zum Ansehen bereit??
 
@Bart_UHD: Nur bis es dort gelöscht wird. Und wenn er das wie er schreibt auf dem Smartphone (und ich nehme an unterwegs) sehen will, dann macht das schon Sinn dafür nicht das völlig überteuerte mobile Datenvolumen aufzubrauchen, sondern vorher herunterzuladen.
 
@Link: Un das gibt dir das Recht, sowas ohne Einverständniss des Erstellers/Uploaders entgegen der AGB und des Urheberrechts runterzuladen?
 
@Bart_UHD: Komm mir nicht mit dem scheiß Urheberrecht, das hat die Contentmafia ganz nach deren Wünschen bekommen, ich mach es mir eben nach meinen Wünschen.
 
@Bart_UHD: zb will ich unterwegs mein Datenvolumen nicht aufbrauchen. Und wie schon geschrieben lade ich mir häufig Gespräche als Audiodatei aufs Handy zum hören. Zb jung und naiv.
 
@Link: Wie kann man denn beim Urheberrecht irgendwas nach Wünschen anpassen?

Wenn du Content erzeugen würdest, der illegal verbreitet wird und du daher nicht die Einnahmen bekommst, die dir zustehen würden, dann würdest du aber dumm gucken und genau hier wieder jammern.

Wer den Content erzeugt, kann diesen auch nach den eigenen Wünschen vertreiben und schützen. Scheinbar fehlt es dir am logischen Denkvermögen das zu begreifen.

Da bekommt man schon Millionen an freien Inhalten auf youtube usw. und das ist immer noch nicht genug, weil es ja Traffic verbraucht oder wieder gelöscht werden könnte. Manchen Leuten kann man es einfach nie recht machen, egal was man tut.

PS: Mir ist egal was wer hier runterläd oder was auch immer, soll jeder tun was er will. Mir geht es um die dämlichen Argumente, dass zu rechtfertigen. Es gibt einfach keine Rechtfertigung dafür, dass man geltende Gesetzte bricht.

Wenn es dann aber um das eigene Recht geht, weil ein anderer einem eine Schramme in Auto gefahren hat und dann abhaut, geht das Geheule los: Die bösen anderen Leute, die sich nicht an die Gesetzte halten.
 
@Link: oder anders ausgedrückt, du gehst brot stehlen weil jeder ein recht auf essen und leben hat. Wenn dir nutzungsbedingungen nicht zusagen, dann nutze die sachen nicht, die diesen rechten unterliegen
 
@Rikibu: Ich stehle kein Brot, ich backe es mir selber und habe dann eben eine Kopie des Brotes, den der Bäcker anbietet.
 
@Skidrow: Nun es wird nur eine frage der zeit sein bis sie auch das stillegen gerade wenn man immer gleich alternativen postet.
 
@timeghost2012: Es geht aber nicht anders. Ich bin ja auch froh, wenn jemand Alternativen postet.
 
nutze zwar kein yt to mp3 aber eine Frage, die geben ein doch die Lieder gratis auf yt incl Video, warum dürfen die Leute das nicht speichern?
kann die Leute zwar nicht verstehen wegen Quali, aber geschenkt ist doch geschenkt? Oo
 
@neuernickzumflamen: Dann überleg mal, wovon die ganzen Youtuber leben...
 
@Link: stimmt, darum geht's, andrerseits auf mein Nexus Player kommt wenn Frauchen Charts laufen lässt eigentlich immer nur ein yt Platzhalter, "in bla Sekunden kommt ihr Video" oder so anstatt Werbung, also scheint es ja auch so zu funktionieren :)
 
Wer rippt heutzutage bitte noch von YouTube? Die schlauen leute machen das so: Die holen sich ein Google Play Music Testabo von 3 Monate, und rippen die lieder von da ;) "PlayMusicExporter" machts möglich.
 
@SimoneChu: Das ist ja wirklich mal ein guter Tipp, vielen Dank!
 
@SimoneChu: setzt aber voraus, dass die musik auch da gelistet ist. Alles was nicht massenmarkt ist, findet doch auf spotify, google music. ,apple music und co. Nicht statt
 
@Rikibu: Ja aber Google Play hat meistens das was ich suche.
 
@SimoneChu: "Wer rippt heutzutage bitte noch von YouTube?".

Sicher nicht der Audiophile, aber vielleicht derjenige, der gerne manche Musikvideos hätte?
 
Ich benutze diesen Konverter (https://www.flvto.biz/de/), es funktioniert ziemlich gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:44 Uhr Dual SIM Smartphone Ohne Vertrag Günstig 4G 5.7-Zoll HD Display, Android 8.1 Quad-Core 3 GB RAM 32 GB ROM Handy, Camera 8 MP+13 MP, 3300mAh Fingerabdruck Homtom H5 GoldDual SIM Smartphone Ohne Vertrag Günstig 4G 5.7-Zoll HD Display, Android 8.1 Quad-Core 3 GB RAM 32 GB ROM Handy, Camera 8 MP+13 MP, 3300mAh Fingerabdruck Homtom H5 Gold
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
65,99
Blitzangebot-Preis
56,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,89