Windows 10 April 2018 Update: Name steht fest, Auslieferung ab Montag

Microsoft hat sich entschieden. Ab Montag erscheint das bisher unter dem Codenamen "Redstone 4" entwickelte nächste große Update für Windows 10. Statt dem "Spring Creators Update" bekommt es einen neuen Namen - wie bereits zuvor spekuliert wurde, ... mehr... Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Bildquelle: Microsoft Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich drücke allen die Daumen, das es mit der Installation und im Betrieb dann Reibungslos läuft und Microsoft nun endlich alles beseitigen konnte.
Lohnt sich halt immer bis zum OTA-Update zu warten
 
@Futurestar: Stimme dir soweit ja zu, aber wieso "OTA"?
 
@DON666: Er hat kein LAN mehr, nur noch WLAN ;-)
 
@DioGenes: Irgendwie hatte ich es geahnt... ^^
 
@DioGenes: Na gut für die Kabelsalat Leute (Über die Windows Update Funktion) :-)
 
@Futurestar: Zum zocken nehme ich das Kabel in Kauf :)
 
@dudelsack: Dito, anders geht es nun mal nicht, zumindest nicht gut
 
Mit einer ordentlichen Fritz box geht das schon
 
@DioGenes: Wird man eigentlich krank von der Strahlung, die dieses Update erzeugt, wenn man es "OTA" zieht? Wieso gibt es eigentlich dazu nie eine News? Ich glaube ja, dass Ubuntu 18.04 viel gesündere Strahlung erzeugt, wenn man es "OTA" runterlädt.
 
@Karmageddon: Dann nim aber Ubuntu Mate, den das ist Grün. Und grün ist gesund!
 
@Futurestar: Wenn es die gleiche Version ist, wo ist denn da der Unterschied?
 
@DioGenes: ja, WENN !
 
@dudelsack: Für den Herren der das Minus gab. Bitteschön:

https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/27/kb45135051-windows-10-17134-5-manueller-download-folgt/
 
@dudelsack: Allerdings bekommt die Version auch jeder, der nicht im Insider-Programm ist just seit eben via Windows Update, somit ist da dann faktisch wieder kein Unterschied. Im Prinzip ist es also völlig egal, 2 Wochen nach offiziellem Release sind wir eh alle bei Version 17134.45 ;-)
 
@NewRaven: was? Ich bekomme gar nichts. Verstehe null was du sagst. Es geht um Redstone 4. Frühestens Montag gehts los. Und meine Aussage, es wird nicht bei der .1 bleiben, ist somit richtig. Das Minus somit falsch. Ende der Durchsage.
 
@dudelsack: Ich sage, dass egal welche RS4-Prerelease-Build du bis heute egal woher installiert hattest, du jetzt so oder so das Update auf 17134.5 als ganz normales kulmulatives Update angeboten bekommst, womit es völlig egal ist, ob es nun nächsten Montag mit Version 17134.5 los geht oder es mit Version 17134.1 losgegangen wäre oder es erst nächsten Mittwoch mit Version 17134.7 losgehen würde. Es macht schlicht nicht den geringsten Unterschied. Und darum gings ja schließlich bei der Frage von DioGenes. Und was dein Minus-Problem angeht... nun, ich weiß zwar nicht ganz, was dich daran so tangiert, aber von mir isses nicht - du bellst also den falschen Baum an.
 
Ging hier ohne Probleme, auch die Version davor keinerlei Probleme
 
@tripe_down: bei mir auch, bei anderen wohl nicht.
 
@tripe_down: Ich hatte Probleme.
Windows konnte nicht richtig starten.
 
@tripe_down: Zwei mal probiert, hängt stundenlang bei 24% fest, immer das selbe.. Was macht das Ding bitte, dass da so oft was schiefläuft? Bei normalen Updates habe ich in den letzten Jahren nie Probleme gehabt, bei Upgrades scheint es aber plötzlich ein unlösbares Problem geworden zu sein ein paar Systemdateien auszutauschen...
 
Handelt es sich dann jetzt um Build 17134.1?
 
@kubatsch007: das wird sich zeigen.
 
@kubatsch007: es ist die 17134 ja. ob es 17134.1 oder 17134.XX ist wer weiß
 
@mryx: https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/27/kb45135051-windows-10-17134-5-manueller-download-folgt/
 
@mryx: Die Zahl hinter dem Punkt ergibt sich eigentlich nur durch kummunale Upades, released wird die 17134.1 - jedenfalls war es bisher so.
 
@kubatsch007: Ja, ist es. Der Patch auf 17134.5 ist jedoch noch im Release-Preview-Ring.
 
Eine der unagenehmsten Erscheinungen des neuen "ewigen Windows" sind diese "Neuigkeiten" zu jedem halbjährlichen Upgrade-Zyklus. Früher gab es Windows 3.1, dann 95, 98, Millenium Edition, NT, usw... Zwischendurch gabs mal Service Packs.

Jetzt müssen wir hier jedes halbe Jahr Zillionen von solchen "News" lesen, wo es dann zu 80% im Artikel um das Namensschema geht. Oder um die drei Änderungen, die das neue - wie heißt es jetzt? April Update - enthält.

Als ob es nicht interessante IT-News gäbe als das.
 
@Karmageddon: Na ja, zum einen heißt die Site WINFuture und war schon von Beginn sehr Windows affin und zweitens, und das wurde schon so oft gesagt dass es schon Legion ist: Wenn dich die News nicht interessiert, warum ignorierst du sie dann nicht einfach? "Jetzt müssen wir hier jedes halbe Jahr Zillionen von solchen "News" lesen"... Niemand zwingt dich sie zu lesen...
 
@DioGenes: Denk mal an, ich habe trotzdem eine Meinung dazu.
 
@Karmageddon: Das war keine Meinung, das war eine Beschwerde...
 
@Karmageddon: Das hat wenig mit dem Update-Zyklus als viel mehr mit der Entwicklung der Medienlandschaft zu tun. Früher wurde auch nicht in epischer Breite über jeden Leak für irgend ein Smartphone oder ein Update berichtet. Heute kommt zu jedem einzelnen möglichen Termin für ein Update sofort eine News, selbst wenn die Quelle bei den letzten 5 x schon daneben lag. Für jede mögliche technische Spezifikation eine News und selbst wenn Hans Wurst um die Ecke ein mögliches Konzept für das nächste iPhone oder ein Render aus den vorherigen iPhones zusammen gebaut hat kommt .. richtig .. eine News.
 
Auf die Idee es einfach 18.04 zu nennen sind die nicht gekommen? Kurz, eindeutig und muss in keinem Land der Welt übersetzt werden.
 
@Link: geht nicht, Verwechslungsgefahr mit Ubuntu ;-)
 
@Link: Das wäre zu einfach und vor allem zu logisch. Und Microsoft wär damit nicht so oft in den (Winfuture-)News.
 
Wer von euch glaubt daran, das Win 10 das letzte Windows von MS ist?
Würde mich eher interessieren..
 
@Amiland2002: Es gibt null Anzeichen dafür, dass es etwas nach Windows 10 geben würde und nur welche dafür, dass es beim Rolling-Release von Windows 10 bleibt.
 
@Amiland2002: Glaube ich absolut. Das schließt aber nicht aus, dass es neue Produktfamilien geben wird. So gibt es Gerüchte über ein Windows Core OS, welches praktisch Win32 und andere Schichten komplett wegwirft und/oder ersetzt. Windows 10 ist dann das letzte kompatibele Windows. Das ist dann wie der Umstieg von DOS auf NT als Unterbau, nur weniger kompatibel.
 
@Amiland2002: hm naja ich finde es führt irgendwann zu Verwirrung, geht ja schon jetzt los mit Äh welches Windows 10 denn?" Was man immer öfters hört. Irgendwann müssen sie einen Cut machen und ein komplett neues herausbringen, werdet ihr sehen.
 
@legalxpuser: "Äh welches Windows 10 denn?"
Ich hab schon viele Fragen gehört, aber die noch nie. Die Leute haben Windows 10, mehr wissen die nicht und es interessiert die auch nicht. Genauso wie man fürher eher selten die Frage nach Service Pack gehört hat.
 
@Link: doch doch schon mal untergekommen Bei mittlerweile 5 Windows 10Versionen (1507, 1511, 1607, 1703, 1709) auch kein Wunder...
 
Windows 10 ist nichts anderes als ein Microsoft Store Plattform. Versteh sowieso nicht, warum $MS sein Windows 10 nicht umbenennt in Windows Store.
Bin ich froh dass ich Windows 7 hab, da ist kein einziger Buy-Button vorhanden !!!!!!
 
@lalalala: wo ist den bei Windows 10 ein buy Button? Ich kann Windows 10 seit Release genau so benutzen wie Windows 7, nur mit einem moderneren Unterbau und aus meiner Sicht vielen zusätzlichen und nützlichen Feature.
 
@sav: Über Windows 10 kannst du alle Microsoft-Produkte kaufen die es Weltweit gibt. Mit jeder NEUEN Windows Version wird das verfeinert. In ein paar Jahren wird Windows soweit ausgebaut sein, dass ohne Internet und Lizenzprüfung nichts mehr geht...
 
@lalalala: "Über Windows 10 kannst du alle Microsoft-Produkte kaufen"
- kannst du mit jedem Browser ebenso.

"In ein paar Jahren ...Windows ...ohne Internet und Lizenzprüfung nichts mehr geht"
- das kann ich nicht ausschließen aber über ungelegte Eier braucht man sich doch nicht aufregen.
 
@PakebuschR: Lustig bei den Windows 7 Nutzern finde ich eher dass sie ja trotzdem ein Microsoft Produkt nutzen und sogar verteidigen. Ginge es jetzt um ein nicht Windows als Alternative hätte das ganze wenigstens eine Aussage mit Grund.
Letzt hat auch ein Bekannter einen highend CoreI7 zusammen gebastelt aber Win7 installiert. Auf die Frage warum kam natürlich nichts was Bestand hätte. Noch dazu er schön meinte "Durch meine Firewalls geht eh nichts". Wo liegt dann nochmal das Problem? ;>
 
@lalalala: WAS ???
 
Na da bin ich ja mal gespannt ob Alles glatt geht auf meinem I7 3770. :)
 
@Windows 10 User: Ne, speziell auf deinem wird es dann nicht glatt gehen.
 
Warum nicht einfach "Windows 10 4.18" - einfacher und eindeutiger geht es nicht. Die Idee kann mir Microsoft günstig ablaufen ;-)
 
@WieAusErSieht: Was ist da nun der Unterschied zu 1803 außer das du den April als Monat gewählt hast?
 
Auf 4 Rechnern schon reibungslos installiert, incl. KB4135051 (17134.5).
Läuft scheinbar problemlos bis auf immer die gleichen "Initialkorrekturen": Freigabeoptionen (kennwortgeschütztes Freigeben in allen Netzwerken ist aktiviert), Ansicht der Wechseldatenträger im Explorer, Zip-Ordner-Ansicht im Explorer (nervt) und ein paar selbsteingerichtete Kontextmenüs (werden bei jedem Update gelöscht, z. Bsp. klassische Bildvorschau oder CAB-Installationseintrag).
Auf einem Rechner erscheinen die Druck-Dialoge deutlich langsamer.
 
@PeterleB: gibt es bereits Isos?
 
@cs1005: Aus der ESD gemacht. Siehe Deskmodder
(https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/26/windows-10-17134-1803-die-offiziellen-esd-dateien-sind-da/)
 
@PeterleB: KB4135051 ist noch nicht enthalten. Muß extra installiert werden.
 
sie könnten es ubuntu nachmachen. 50 verschiedene windows 10 erschweren einfach nur nach hilfe zu googeln, weil die leute nur von 10 sprechen und wir alle wissen, dass das erste 10er ein vista im vergleich zum letzten 10er ist.
 
@freakedenough: Jede Version hat aber einen eindeutigen Namen wie 1607,1703 oder jetzt 1803. Nur die speziellen Bezeichnungen für das Marketing verwirren glaube die Leute. "Fall Creators Update" ist in meinen Augen echt mies und die richtige Bezeichnung mit 1709 würde reichen. Der Kompromiss mit "April Update 2018" ist jedoch gut.
 
mir ist der Name egal..Hauptsache es funktioniert diesmal richtig :)
 
Das Windows 10 Funktionsupgrade genannt "April Update" oder Version 1803, startet im Mai 2018 im Semi-Annual-Channel (targeted).

Alles klar, oder?
 
@Doso: Ab 30.04. kann es jeder laden, auf welchem Wege spielt dabei doch keine Rolle, das 1803 passt nun nicht ganz aber doch auch egal. Der Kenner richtet sich nach der Buildnummer, der Name ist eh nur Marketing und ist zusammen der der Version eigentlich eh überflüssig aber die Buildnummer allein ist für Laien wohl auch zu verwirrend da die Entwicklung ja ständig weitergeht und das teils parallel - ergänzend macht es also schon ein wenig Sinn, einer merkt sich besser Namen, andere die Verionsnummern.
 
@PakebuschR: schon seit Tagen kann jeder laden. Hab vorhin von der ISO update gemacht. Null Probleme.
 
@mryx: Ich meinte von offizieller Seite/ der "RTM" Freigabe.
 
@Doso: 1607 - August 2016, 1703 - April 2017, 1709 - Oktober 2017 siehst Du ein Problem?
 
@Potrimpo:Kein Problem und alles korrekt, bei allen erfolgte der Release der Build zur rechten Zeit und den Monat drauf dann die Freigabe über Windows Update usw., jetzt bei 1803 war der Release durch den "Rückzug" mal etwas verspätet aber die Freigabe erfolgt nun ebenso einen Monat drauf.
 
Läuft. Nutze 17134.5 ohne Probleme. Gelungenes Update. Aktuell als Iso bereits (mit separatem Update beziehbar bei Deskmodder).
 
30. April US-amerikanischer Zeit (wobei die USA selbst schon mehrere Zeitzonen hat).
Das bedeutet aber nicht unbedingt, daß es nach MESZ auch am 30. April rauskommt. Es kann auch der frühe 1. Mai werden. Denn eine Zeit haben sie ja nicht angegeben.
 
Also ehrlich gesagt mich nervt dieses ständige "geupdate".....was muss denn dieser monatliche Patch allein schon geschlagene 15-20 min brauchen? Erst... "Download wird vorbereitet", dann .."download" *ratter* *ratter* *ratter*... "dann wird installiert" *ratter* *ratter* *ratter* noch mal fast 10 Minuten.... dann beim Neustart "Windows wird vorbereitet" ....und dann die Anzeige bis 30% hoch...noch mal ne Ewigkeit...von den den größeren Updates (spring /fall) ganz zu schweigen, da geht nix unter 45 min! und das alles trotz schneller SSD und neuestem i5! Kanns doch irgendwie nicht sein oder? Geht bei Win7 noch gefühlte 1000 mal schneller. Was MACHT denn MS da immer? *kopfschüttel*
 
@legalxpuser: dann machst irgendwas falsch... Würde man sich nicht drum kümmern würde man vom update nix mitkriegen. Ham die sogar sehr gut gemacht find ich
 
@legalxpuser: "Erst... "Download wird vorbereitet", dann .."download" *ratter* *ratter* *ratter*... "dann wird installiert" *ratter* *ratter* *ratter* noch mal fast 10 Minuten...."
Also das alles passiert eigentlich im Hintergrund ohne dass der Benutzer davon sonderlich viel mitbekommt und der Neustart dauert selbst bei meiner recht lahmen Laptop HDD in Kombination mit einem Sandy Bridge i3 nicht wirklich eine Ewigkeit, paar Minuten halt, auf jeden Fall unter 10 bis sich alles beruhigt hat. Und *ratter* *ratter* *ratter* kann sowieso unmöglich bei einer SSD zu hörten sein, solltest vielleicht mal nachschauen, ob das wirklich eine ist.
 
@legalxpuser: Dann is taber noch wo anders der Wurm drin!

Die Upgrades laufen bei mit SSD ~30 Minuten und alles ist fertig! SSD und schnellen Sockel 775 aus dem Jahr 2009 :)

Updates: Da gebe ich Dir "teilweise" Recht! Ab und an hängt ein Update (gerade wenn mehrere runtergeladen werden) gerne mal. Aber selbst da bekomme ich es eigentlich nur mit, wenn ich zuschaue wie die Updates installiert werden.

Ist das System auch in einem guten Zustand?

Die Aussage, dass Win7 schneller als 10 ist, haben mir erst am Samstag wieder 3 Personen genau umgekehrt bestätigt! :) Aber das ist mehr oder weniger auch auf die Hardware bzw. dem persönlichen Empfinden zurückzuführen.

Und ja, wenn eine SSD *ratter* *ratter* *ratter* macht, ist es entweder keine oder sie hat sich vom Flash-Speicher zum motorgetriebenen Spindel zurückentwickelt :D
 
@ChristianH4: das mit dem rattern war ja nur so sinnbildlich gemeint, Aber dieses reine runterladen + installieren der Updates geht auf Win7 auf jeden fall noch schneller. Bei Win 10 ist ja der monatliche Patch auch meist um die 600-700 MB groß....ja shice drauf hat ja jeder hne 50k Leitung. Also ich verstehs nicht....
 
@legalxpuser: Naja die für Win7 haben auch ~400-600 MB bei 64 Bit. Deswegen arbeiten/laden die auch im Hintergrund. Demnächst kommt ja eine abgespeckte Version von Win10 raus, dann kann die ja verwendet werden :)
 
Toll, jetzt gibt es mal wieder einen Müllhaufen neuer Funktionen, die ich alle nicht brauche, mit dem "Vorteil" für mich: Microsoft macht mal wieder ein Update, das seine Installationszeit kostet, und wenn ich Pech habe, muss ich danach gewohnte Sachen wieder an anderen Stellen suchen. Für mich ist das kein Update, das ist Nötigung!
 
@peddapille: wovon redest du?
 
@Wolfi_by: Würde mich auch mal interessieren! Zumal die Infos7Einstellungen nach dem Funktionsupdate erhalten bleiben. :)
 
Hab das update über das Slow Ring bezogen. läuft alles perfekt. nur die Game bar Spinnt in Far cry 5, hat jemand erfahrung damit gemacht? derzeit habe ich kein anderes spiel getestet
 
Unter
https://tb.rg-adguard.net/public.php
kann ich inzwischen 1803 von Microsofts Servern runterladen.
Es klappt nicht immer und die Webseite zeigt oft an, daß die Datei 0 Byte groß sei, aber manchmal lässt sie sich runterladen.

Also: April 2018 Update ist bereits da!
Bin schon fleißig am ISO saugen.
 
Meine temporär erzeugten Doenloadlinks.

Deutsch 64bit:
https://software-download.microsoft.com/pr/Win10_1803_German_x64.iso?t=01a76d5c-dc9a-4bd4-a498-b36d1e8b003f&e=1525165381&h=ae57c15d8034b66441fbaf3502baf0e3

Deutsch 32bit:
https://software-download.microsoft.com/pr/Win10_1803_German_x32.iso?t=01a76d5c-dc9a-4bd4-a498-b36d1e8b003f&e=1525165381&h=b3eaacaf67ddb6f99180f7f6cb1bb470

Englisch 64bit:
https://software-download.microsoft.com/pr/Win10_1803_English_x64.iso?t=f52facb0-a2f2-4327-891b-6116476a10b9&e=1525165362&h=0c317fa8d3adb3cc02893f94aa1693f0

Englisch 32bit:
https://software-download.microsoft.com/pr/Win10_1803_English_x32.iso?t=f52facb0-a2f2-4327-891b-6116476a10b9&e=1525165362&h=b908e15788cd4d915c9a1b2723d8dbf6
 
So - Kurze Anmerkung von mir: Wer die 1803 (17133) installiert hat, wird im laufenden System mit dem Upgradeversuch scheitern. Das MCT sagt, dass diese Version nicht geupdated werden kann. Nun mache ich es üer den Win10-Updateassistent (ebenfalls auf der Seite vom MCT ladbar).

5 PCs zeigen der 50k-Leitung mal wo der Hammer hängt :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles