Plagiats-Ärger: Fans wüten wegen kopierten Bildes gegen Microsoft

Seit dem Launch der Xbox One X weht Microsoft von Fans und Kritikern eigentlich ungewöhnlich viel positiver Wind entgegen. Jetzt zeigt sich einmal mehr, dass daraus aber auch schnell wieder eine steife Brise werden kann, wie jetzt der Microsoft Xbox mehr... Xbox, PlayerUnknown's Battlegrounds, Fanart Bildquelle: u/Macsterr Xbox, PlayerUnknown's Battlegrounds, Fanart Xbox, PlayerUnknown's Battlegrounds, Fanart u/Macsterr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja in dem Fall finde ich es aber völlig okay von MS, weder rechtlich noch moralisch müssen sie dafür zahlen oder darum bitte etwas Ähnliches erstellen zu dürfen. In der Werbung Hardware mit Gameinhalten zu kombinieren ist auch absolut üblich.
 
@jackii: Würde hier in Deutschland nicht durchgehen, da die Schöpfungshöhe auch trotz Nutzung von anderem Kontent erreicht ist.
 
@Slurp: Hier in Deutschland würde der Fan auch erstmal eine Klage von MS bekommen, weil er deren Bildmaterial (und sei es nur die Konsole selbst) ungefragt optisch verändert und danach veröffentlicht hat. --- MS hingegen hätte tatsächlich auch ein Problem, wenn der Fan beweisen kann, dass sein Entwurf älter ist als der Entwurf von MS. --- Im Prinzip ist es eine Pat-Situation. Beide haben Material / Ideen des anderen verwendet. Man könnte nun juristisch dagegen vorgehen, was unterm Strich aber nur Kosten und keinen wirklichen Erfolg hätte. Im Gegenteil, der Imageschaden wär nur noch größer. Von daher sollten einfach beide Parteien sich sagen "Dumm gelaufen" und für die Zukunft draus lernen...
 
@venture: Würde der Fan das? Dann bin ich mal gespannt wie du darauf kommst.

MS hätte da wohl nur erfolg wenn der "Künstler" mit dem Bild Geld verdient hätte. Das hat er aber nicht, denn solche ähnlichen "Konzeptbilder" wo der Name des Produkts draufsteht gibt es immer wieder....ob das jetzt ein iPhone ist oder ein Surface.
 
@Edelasos: Da ich ja "Hier in Deutschland würde der Fan..." geschrieben habe, hier mal ein Auszug aus dem deutschen Urheberrecht:

§ 12 Veröffentlichungsrecht
(1) Der Urheber hat das Recht zu bestimmen, ob und wie sein Werk zu veröffentlichen ist.

§ 14 Entstellung des Werkes
Der Urheber hat das Recht, eine Entstellung oder eine andere Beeinträchtigung seines Werkes zu verbieten, [...].

§ 23 Bearbeitungen und Umgestaltungen
Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden. [...]

Im übrigen hätte das Recht das Urheberrecht wahrzunehmen in diesem Fall nicht nur MS als Rechteinhaber der Xbox bzw. dessen Darstellung, sondern auch der Publisher von Battlegrounds ebenso. (Ich gehe mal davon aus, dass MS Nutzungsrechte am Bild von Battlegrounds hat :-) )

Um noch auf deine anderen Anmerkungen einzugehen:

"MS hätte da wohl nur erfolg wenn der "Künstler" mit dem Bild Geld verdient hätte."
^^ Nein, siehe oben. Die Gesetze sprechen nicht von einer Unterscheidung zw. einer kommerziellen oder nicht-kommerziellen Nutzung. Beispiel: Ein Prof. hatte in seiner Vorlesung ein Bild von Google Maps verwendet. Ein Student hat dies Google gemeldet (der muss seinen Prof ja echt mögen). Google hat den Prof. darauf hin zur Unterlassung verklagt. Obwohl der Prof. damit kein Geld gemacht hat. Und obwohl es kurioser Weise in Deutschland sogar das Recht zum Bild-Zitat in wissenschaftlichen Werken (wozu auch die Präsentation während einer Vorlesung zählt), wurde Google recht gegeben.

"Das hat er aber nicht, denn solche ähnlichen "Konzeptbilder" wo der Name des Produkts draufsteht gibt es immer wieder....ob das jetzt ein iPhone ist oder ein Surface."
^^ Als Beispiel bringe ich mal Nintento ins Spiel, welche Gameplays ihrer Konsolenspiele auf YouTube verbieten. Viele dulden es einfach, weil sie es als Community-driven Werbung sehen. Es gibt aber, wie zB Nintendo, die eine andere Darstellung außer ihrer eigenen nicht wünschen und entsprechend reagieren.

Bei Fragen helfe ich dir gerne weiter.
 
@Slurp: Sicher? Deckt die Kunstfreiheit es einfach so ab Geschmacksmuster anderer Leute zu benutzen?
 
@Slurp: Den fremden Content hätte er wohl in Deutschland nicht nehmen dürfen, allein schon wegen den Logos, in den USA durch fairuse vielleicht. Die Schöpfungshöhe spielt doch nur eine Rolle für genau das Bild, das wurde aber gar nicht genommen.
Ich bin mir ziemlich sicher dass MS sich da inspirieren lassen durfte. Fast alles was man in der Werbung sieht, gab es so ähnlich schon. Wäre auch fatal wenn jedes von Privatpersonen aus Spaß zusammengeklickte, ohne Absicht es selbst überhaupt zu verwenden alles in die Richtung für immer verbieten würde.
 
Boah die Leute haben keine Hobbys und suchen nur nach Dingen, um sich aufzuregen, oder?
Soll derjenige sich doch geschmeichelt fühlen.
 
@Spill: Das Internet in einer Kapitalistischen Welt. Welcome!
 
@Spill: Ja, genau! Ich sage auch immer wenn ich illegalen Content runterlade: "Wieso Raubkopierer!? Soll sich der Künstler doch geschmeichelt fühlen..." ;)
 
Ein Fan bedient sich und verstösst damit gegen das Urheberrecht, MS bedient sich wiederum beim Fan - soll MS den Fan nun zuerst um Erlaubnis oder um Schadenersatz bitten?
 
@PakebuschR: Genauso sehe ich das auch. Der Fan hat schließlich die Grafki der XBox genutzt um sein ConceptArt zu erstellen PUNKT Hier wird aber Microsoft angegangen was gaaanz schlimmes getan zu haben. Wenn er schlau gewesen wäre hätte er sich mit Microsoft zu Verhandlungen zusammen gesetzt. Microsoft hat wie du schon sagst nichrs anderse gemacht als der Künstler selber.
 
@PakebuschR: Im Gegensatz zu uns, gibt es in Amerika aber immer noch das Fair-Use-Prinzip und nicht nur einseitiges Urheberrecht. Es ist daher schon ein massiver Unterschied, ob jemand auf nonprofit-Basis Concept-Arts erstellt und sich durch die Nennung aller Quellen an die Spielregeln hällt, oder ob ein Konzern dessen Ideen einfach für eigene kommerzielle Marketing-Zwecke klaut.
 
@Trashy: "kommerzielle Marketing-Zwecke" - eigentlich nur ein Tweet auf Twitter, so ganz fair erscheint mir das dann hier auch nicht, letzendlich will der Concept Ersteller wohl doch etwas Profit daraus schlagen.
 
@PakebuschR: Amerika hat da andere Gesetze, FairUse erlaubt ihm die Nutzung der Bilder selbstverständlich - MS hat ihm nun möglicherweise die Idee geklaut. Nett wär es gewesen, wenn sie ihm was gesagt hätten oder ihm sogar Spiel/Konsole/Geschenk zugeschickt hätten. (Eine Fangrafik ist keine kommerzielle Nutzung und die "Anregung geistiger Produktionen" wurde hier anscheinend erfüllt - er hat NICHT gegen das amerikanische Urheberrecht verstoßen!)

Ich finde die Grafik weder schön noch sonderlich kreativ, würde es nicht klauen und kann mir auch vorstellen, dass jemand von der Werbeabteilung die Fangrafik überhaupt noch nie gesehen hat und selbst auf die Idee kam.
 
@otzepo: "FairUse" sollte dann doch für beide Seiten gelten.
 
@PakebuschR: FairUse kann MS nicht anbringen, da sie das Werk nicht für Bildung oder Kreativität nutzen - aber MS hat die Rechte an den Bildern bzw die Nutzungsrechte der Bestandteile, juristisch hat sich MS wohl nichts zu Schulden kommen lassen. Sollte die Idee aber tatsächlich gestohlen sein haben sie sich moralisch verwerflich verhalten - daher der Shitstorm.
Ich für meinen Teil betrachte das Zurückziehen der Werbung als Schuldeingeständnis.
Die hätten einfach kommunizieren müssen und da hätte wohl auch schon gereicht, wenn sie sagen, dass die Fangrafik sie zu der Werbung inspiriert hat oder eben, dass ihnen diese Fanart vollkommen unbekannt war. Die PR und Marketingabteilung von MS ist auf jeden Fall mal wieder voll in den Fettnapf getreten.
 
@otzepo: Bildung trifft auf beide nicht zu und Kreativität könnte gewissermaßen auch auf die MS Werbung zutreffen aber so oder so albern das ganze.
 
@PakebuschR: nee, Bildung trifft doch nicht zu. Oder meinst du, dass auch bald Infomercials als Lehrmaterial zugelassen werden? :)
 
passiert halt bei einem überdimensionierten verbrecherischen Unternehmen wie Microsoft xd
 
@HAWT_DAWG_MAN: iks de
 
@Slurp: xddd
 
Man könnte es ja mal mit heulen versuchen^^
 
Ich verstehe nicht, wo jetzt das Problem ist und inwiefern das eine News Wert ist.
 
@Surtalnar: Der Zentalrat der Empörten ist empört
 
Das Sommerloch ist dieses Jahr ja sehr groß.
 
@Chosen_One: Zieht sich über den Winter :)
 
naja...das urheberrecht ist ja auch anders als es der name vermuten läßt auch nicht für die urheber, sondern für die rechteverwerter gedacht weil auch von ihnen gemacht...
 
So eine Kinderkacke. Ein Werbekonzept von einem Fan aufgreifen, der niemals vorhat damit Werbung zu betreiben, und dieses stark verändert zu nutzen,... da sehe ich rechtlich überhaupt keine Bedenken. Und was den Fan angeht, der sollte sich doch eher darüber freuen! Das müsste doch eine Ehre sein für einen echten Fan, ob gefragt oder nicht. Ich würde nie auf die Idee kommen um Erlaubnis zu fragen. Wenn überhaupt wäre vielleicht eine kleine Nachricht und ein Dank ganz nett gewesen. Wenn er Probleme damit hat, darf er so etwas nicht veröffentlichen.
 
Hätte Microsoft da jetzt eine große Print/TV/sonstwas-Kampagne draus gemacht, könnte ich ja sogar noch irgendwie nachvollziehen, wenn der Erschaffer des ursprünglichen Bilds die Hand aufhält, um auch was vom Kuchen abzukriegen, aber bei einem Tweet? Sowas ist doch ex-und-hopp-Kommunikation, von der in der Regel kein Schwein in der echten Welt was mitkriegt. Und selbst bei den "Followern" dürfte die Aufmerksamkeitsspanne dermaßen kurz sein, dass das vom nächsten Katzenvideo schon wieder "überschrieben" wird... Anstellerei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr Hoplaza USB C-Hub, Typ C-Hub-Adapter, 3 USB 3.0-Anschlüsse, TF/SD-Kartenleser, 4K-HDMI-Anschluss, USB C-Stromversorgung, 7-in-1-Aluminium-AdapterHoplaza USB C-Hub, Typ C-Hub-Adapter, 3 USB 3.0-Anschlüsse, TF/SD-Kartenleser, 4K-HDMI-Anschluss, USB C-Stromversorgung, 7-in-1-Aluminium-Adapter
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 18% oder 4,75