Russische Hacker kapern NATO-Smartphones - mit eigenen Funkzellen

Usa, Militär, Armee Bildquelle: club.china.com
Eine ganze Reihe von Smartphones im Besitz von NATO-Soldaten sind in der letzten Zeit gehackt worden. Dahinter vermuten die Fachleute der beteiligten Militärs Angreifer aus Russland, die mit hoher Wahrscheinlichkeit einen staatlichen Hintergrund haben. Offiziell will die Regierung in Moskau natürlich nichts von entsprechenden Aktivitäten wissen oder gar in diese verwickelt sein. Allerdings wurden in der letzten Zeit recht gezielt die Smartphones von Soldaten diverser Streitkräfte angegriffen, die sich zur jeweiligen Zeit in Polen oder in den baltischen Staaten aufhielten.

Die meisten entsprechenden Angriffe waren ziemlich gut koordiniert. Und die Technik, die zur Durchführung der Attacken eingesetzt wurde, sei wesentlich ausgefeilter gewesen, als alles, was gemeinhin von normalen Kriminellen eingesetzt wird. Das berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen.

Lokale Funkzellen gefunden

Und hier geht es keineswegs darum, dass etwa von einem kleinen Datenzentrum aus Angriffe gefahren werden. Vielmehr wurden beispielsweise in Gegenden, in denen NATO-Truppen stationiert waren, IMSI-Catcher und ähnliche Systeme entdeckt. Diese spannen eigene kleine Funkzellen auf, in die sich die Mobiltelefone in der näheren Umgebung dann einloggen. Dies wird dann genutzt, um sich in den Datenverkehr einklinken zu können.

Im Ergebnis sind längst nicht nur Login-Daten zu verschiedenen Online-Diensten abhanden gekommen. Diese werden auch gezielt eingesetzt, um Informationen zu erlangen. Es soll bereits mehrere Fälle gegeben haben, in denen Militär-Angehörige von Fremden angesprochen wurden, die offensichtlich verschiedene persönliche Details aus dem Leben der Soldaten kannten. Das soll offensichtlich die Moral in den Truppen untergraben. Allerdings haben die betroffenen Einheiten in vielen Fällen bereits reagiert und entfernen beispielsweise die SIM-Karten in bestimmten Kernbereichen. Und im Einsatz dürfen private Smartphones ohnehin nicht mitgeführt werden. Usa, Militär, Armee Usa, Militär, Armee club.china.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 30% oder 6,85

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden