Windows 10: RTM wird Anpassung der Startmenü-Größe unterstützen

Das neueste Betriebssystem des Redmonder Unternehmens erlaubte es im ersten Build der Technical Preview, das zurückgekehrte Startmenü in Sachen Größe individuell anpassen zu können. Da die Funktion allerdings ziemlich fehleranfällig war, wurde sie auf das Abstellgleis geschoben. Doch (spätestens) zur RTM-Fassung von Windows 10 soll sie zurückkehren.
Das Startmenü ist die wahrscheinlich wichtigste Änderung an der Benutzeroberfläche von Windows 10, entsprechend früh wurde es von Microsoft auch vorgestellt. Anfangs konnte man es allerdings noch anpassen, aktuellere Builds der Technical Preview erlauben hingegen nur zwei Ansichten: einen "Fenster"-Modus sowie eine Vollbilddarstellung (das Äquivalent zum Startschirm von Windows 8.x), die vor allem für die Tablet-Nutzung gedacht ist.

Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)

Zu groß

Die erstgenannte Ansicht ist derzeit allerdings recht großflächig, eine Möglichkeit, die Größe selbst bestimmen zu können, liegt nicht (mehr) vor. Gabriel Aul, Chef des Windows Insider-Programms, hat aber auf Twitter bestätigt, dass dieses Feature zurückkehren wird. Zuvor war er gefragt worden, ob man das Startmenü denn nicht kleiner machen könne, da ein Nutzer meinte, dass er (auf der rechten Seite) nur zwei oder drei Kacheln benötige.

WinBeta schreibt, dass die Größenanpassung von Start kommen werde, wenn Windows 10 im Sommer als RTM-Fassung ("Release to Manufacturing") veröffentlicht wird. Die bisherige Ausführung hat Microsoft für die Testphase deaktiviert, Grund dafür waren Bugs und Usability-Probleme.

Ob man die Anpassbarkeit des Startmenüs auch noch im Rahmen der Technical Preview testen wird können, ist unklar. Schließlich wäre es eher ungewöhnlich, dass man eine Funktion, die anfangs ihre Probleme hatte, nicht noch einmal (öffentlich) zum Ausprobieren bereitstellt - außer man ist sich sicher, dass es auch so klappt.

Siehe auch: Windows-10-"Nachfolger" soll den Codenamen "Redstone" tragen

Download Windows 10 - ISO-Dateien zur Neuinstallation
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:40 Uhr wobsion Led Strip 5M-10Mwobsion Led Strip 5M-10M
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 19% oder 3
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!