Xbox 360 "Slim": Hacker knacken DVD-Firmware

Microsoft Konsolen Einem Zusammenschluss erfahrener Hacker ist es offenbar gelungen, die Firmware des DVD-Laufwerks der neuen Xbox 360 250GB so zu verändern, dass kopierte Spielemedien genutzt werden können. Die Gruppe "Team-Xecuter" hat auf ihrer Website ein Video veröffentlicht, in dem man behauptet, dass schon bald eine Art Patch veröffentlicht werden soll, der die Verwendung von Spielekopien ermöglicht. Dem Vernehmen nach dauerte die Arbeit daran mehrere Wochen.

Team-Xecuter arbeitete nach eigenen Angaben mit der Gruppe "Team Jungle" und dem Hacker "Commodore4eva" zusammen, der im Jahr 2006 bereits bei der ersten Xbox die Nutzung von Spielekopien möglich gemacht hatte. Die Umgehung des Kopierschutzes der Spiele ist in vielen Ländern gesetzlich verboten.

Die neue, kleinere Xbox 360 250GB ist erst seit wenigen Wochen im Handel erhältlich. Microsoft hatte das Gerät erst im Juni anlässlich der Spielemesse E3 vorgestellt. Aufgrund der Vorgeschichte der beteiligten Gruppen gilt es als wahrscheinlich, dass es tatsächlich gelungen ist, die DRM-Maßnahmen der neuen Konsole zu umgehen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!