NRW: Schüler sollen Umgang mit Facebook lernen

Internet & Webdienste Den Schülern aus Nordrhein-Westfalen soll ein verantwortungsvoller Umgang mit Sozialen Netzwerken wie Facebook beigebracht werden. Aus diesem Grund wird über die Einführung eines Medienkompetenzführerscheins nachgedacht. Nicht nur die Elternhäuser sollen den Schülern einen rationalen Umgang mit den digitalen Möglichkeiten näherbringen. In den Augen der Medienministerin Angelica Schwall-Düren (SPD) ist dies auch eine Aufgabe der Schulen.

Diesbezüglich müsse man den bewussten Umgang mit Sozialen Netzwerken trainieren, sagte sie. Beispielsweise könnten unvorsichtig veröffentlichte Informationen auf Facebook oder vergleichbaren Plattformen später bei der beruflichen Laufbahn zu einem Hindernis werden.

Neben dem Aspekt der Social Networks hat die Medienministerin laut einem Artikel von 'RP-Online' auch über das Thema Nachrichten gesprochen. Schüler müssen lernen, diese einzuordnen und die Inhalte zu bewerten, denn viele Menschen glauben Nachrichten im Netz oder im Fernsehen kritiklos, sagte sie.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Metras Aktienkurs in Euro

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!