BitTorrent-Seite wehrt sich gegen Filmindustrie

Internet & Webdienste Nachdem zahlreiche BitTorrent-Seiten ihren Betrieb aufgrund einer Klagewelle der Filmindustrie eingestellt haben, gibt sich LokiTorrent nicht so einfach geschlagen. Mit Spenden der User wollen die Betreiber einen Gerichtsprozess finanzieren, der beweisen soll, dass LokiTorrent nicht illegal ist. Die Kosten für die Rechtsberatung belaufen sich auf 30.000 Dollar pro Monat. Bisher sind 26.500 Dollar eingegangen. Auf der Internetseite werden torrent-Dateien angeboten, die man mit jedem BitTorrent-Client öffnen kann. Sie enthalten Informationen über einen Server, der die jeweilige Datei zwischen allen Usern vermittelt.

Über den Verlauf des Prozesses werden wir selbstverständlich berichten.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!