Nahverkehr: Nach dem 9-Euro-Ticket kommt wohl die Preissteigerung

Das 9-Euro-Ticket ist seit 23. Mai verfügbar und schon jetzt ein Erfolg. Zwar gibt es noch die eine oder andere Kinderkrankheit bzw. Unklarheit, es wurde und wird aber dennoch massenweise gekauft. Die Rechnung könnte jedoch im Herbst folgen, denn der Nahverkehr könnte teurer werden. Das 9-Euro-Ticket ist für viele ein Segen, in den drei Sommermonaten wird der Nahverkehr nicht nur im Arbeits-Alltag deutlich günstiger, auch der eine oder andere Ausflug wird damit möglich sein. Doch die Rechnung dafür könnte es ab September geben, wie Ingo Wortmann, Präsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte.

Denn Wortmann rechnet damit, dass nach dem Auslaufen des subventionierten Tickets die Preise steigen könnten oder dürften. Grund sind ausbleibende Ausgleichszahlungen des Bundes, die es andernfalls für beispielsweise höhere Spritpreise gäbe.


"Ticketpreise werden steigen"

Wortmann: "Wir werden mittelfristig die fehlenden Gelder auf die Fahrpreise umschlagen müssen oder das Angebot einschränken. Die Ticketpreise werden also weiter steigen - nicht direkt zum 1. September, aber in den nächsten Preisrunden. Leider kommen wir dann in die Situation, dass Menschen, die ohnehin schon belastet sind, für ihre Fahrten mehr bezahlen müssen."

Der VDV-Präsident meinte, dass solche Ausgleichszahlungen "dringend" notwendig seien: "Ohnehin brauchen wir deutlich mehr Geld von Bund und Ländern, um mit Blick auf die Klimaschutzziele im Verkehr das Angebot auszubauen, neue Strecken zu schaffen und die Taktung zu erhöhen."

Zwar sei das 9-Euro-Ticket eine gute Sache, meint Wortmann, eine nachhaltige Auswirkung sieht er darin aber nicht: "Alle bisherigen Erfahrungen mit besonders günstigem ÖPNV zeigen: Zuerst muss das Angebot stimmen, der Preis ist zweitrangig." Er erwartet aber dennoch positive Folgen und hat die "Hoffnung, dass wir Kunden, die in der Corona-Krise aufs Auto umgestiegen sind, zurückgewinnen können."

Siehe auch:
Logistik, Verkehr, Deutsche Bahn, Transport, Bahn, Zug, Transportmittel, Eisenbahn, Güter, Schwerlast, Güterverkehr, Regionalverkehr, Bahnhof, Schiene, Lok, Schnellzug, Personenverkehr, Personennahverkehr, Regio Logistik, Verkehr, Deutsche Bahn, Transport, Bahn, Zug, Transportmittel, Eisenbahn, Güter, Schwerlast, Güterverkehr, Regionalverkehr, Bahnhof, Schiene, Lok, Schnellzug, Personenverkehr, Personennahverkehr, Regio
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!