Tesla überrascht mit fettem Gewinnzuwachs und Modell-Verspätung

Tesla Motors hat alle Erwartungen übertroffen und im letzten Quartal über zwei Milliarden Dollar Gewinn für sich verbucht. Tesla hatte in diesem Quartal Rekordauslieferungen von über 300.000 Fahrzeugen bestätigt, daher kommen die Zahlen nicht ganz überraschend. Bei Tesla ist noch wenig von der allgemeinen Krisenstimmung angekommen: Das Q4 2021 brachte für Tesla ein neues Rekord-Ergebnis, und das trotz Pandemie, Chipmangel und Verzögerungen beim Bau der neuesten Gigafactory. Es gibt aber auch einige negative News von Tesla - wobei das wohl der Konzern selbst nicht so sieht. So bestätigte Tesla im Rahmen des Finanz-Calls, dass neue Tesla-Modelle nicht vor dem Jahr 2023 kommen werden. Zudem wird es erst einmal kein Fahrzeug zum Einstiegspreis von unter 25.000 Dollar geben - dabei hatte Elon Musk genau das in Aussicht gestellt.

Tesla Model YTesla Model YTesla Model YTesla Model Y

Tesla hat seine Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2021 und damit auch für das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.

Hohe Investitionen

Das Unternehmen meldete 17,7 Milliarden Dollar Umsatz und einen Gewinn von 2,54 US-Dollar pro Aktie: Tesla erwirtschaftete im vierten Quartal einen Gewinn von mehr als 2 Milliarden Dollar, womit der Jahresgewinn nun mit 5,5 Milliarden Dollar beziffert wurden. Dabei war das Jahr 2021 in vielerlei Hinsicht ein Rekordjahr, auch was neue Investitionen in die zukünftige Produktion angeht. Rund 6,5 Milliarden Dollar wurden für den Aufbau neuer Fabriken und andere Investitionen ausgegeben.

Teslas Barmittelbestand hat sich in diesem Quartal ebenfalls deutlich erhöht. Im Finanzbericht heißt es: "Die Barmittel und Barmitteläquivalente am Quartalsende stiegen im vierten Quartal um 1,5 Milliarden Dollar auf 17,6 Milliarden Dollar, was hauptsächlich auf den freien Cashflow von 2,8 Milliarden Dollar zurückzuführen ist, der teilweise durch die Rückzahlung von Nettoschulden und Finanzierungsleasing von 1,5 Milliarden Dollar ausgeglichen wurde. Unsere Gesamtverschuldung ohne Fahrzeug- und Energieproduktfinanzierung ist Ende 2021 auf nur noch 1,4 Milliarden Dollar gesunken."

Update für Cybertruck, Semi und Roadster

Interessant waren noch weitere Ausblicke, die Tesla-Gründer Elon Musk für die weiteren Fahrzeugmodelle verriet. Er hatte versprochen, den Medien ein Update zu allen Planungen zu geben. Dabei kam nun heraus, dass sowohl mit dem Cybertruck, dem Projekt Semi, sowie dem Roadster nicht vor 2023 zu rechnen ist. Details nannte Musk aber nicht.

Zudem erteilte er noch der Hoffnung eine Absage, dass Tesla in näherer Zukunft ein E-Auto für unter 25.000 Dollar auf den Markt bringen werde. Das sei zwar noch geplant, aber nicht für die kommenden zwei Jahre realisierbar (via Teslamag).

Siehe auch: tesla, Tesla Motors, Fabrik, Gigafactory, Grünheide, Nevada, Gigafactory 4, Giga Berlin, Tesla Fabrik, Freienbrink, Tesla Brandenburg tesla, Tesla Motors, Fabrik, Gigafactory, Grünheide, Nevada, Gigafactory 4, Giga Berlin, Tesla Fabrik, Freienbrink, Tesla Brandenburg
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:50 Uhr Wlan Verstärker,WiFi Repeater 4 Antennen Internet Verstärker 5G&2.4G LAN Port Wlan Amplifier Dual Band Signalverstärker mit Access Point/WPS/Ethernet PortWlan Verstärker,WiFi Repeater 4 Antennen Internet Verstärker 5G&2.4G LAN Port Wlan Amplifier Dual Band Signalverstärker mit Access Point/WPS/Ethernet Port
Original Amazon-Preis
35,99
Im Preisvergleich ab
35,99
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 41% oder 14,75
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!