Windows 10/11: Neues Update behebt Audio- & Taskleisten-Probleme

Microsoft startet ab sofort mit der Verteilung zwei neuer, kumulativer Updates für die Betriebssysteme Windows 10 und Windows 11. Die bisher optionalen Aktualisierungen beheben unter anderem Fehler in Verbindung mit Audiogeräten, Taskleisten-Symbolen und Co. Die Patches KB5008353 (Windows 11) und KB5009596 (Windows 10) können manuell über die Windows Update-Funktion angestoßen werden und gelten voraussichtlich bis zum Februar Patch-Day als optionale Vorschau. Die Installation kann sich jedoch für viele Nutzer lohnen, die unter anderem Probleme in Verbindung mit Bluetooth-Audiogeräten und ihrer Taskleiste festgestellt haben. Letzteres gilt unter Windows 11 vor allem für Icons von eigentlich geschlossenen Programmen, die in der Taskleiste auftauchen, falsch angezeigten Lautstärkesymbolen und Anzeigefehlern beim automatischen Ausblenden der Leiste.

Nutzer von Windows 10 in den Versionen 21H2, 21H1 oder 20H2 profitieren nach dem kumulativen Update unter anderem von Verbesserungen im Bereich des Druckens, das via USB weiterhin Fehler verursachte und Druckaufträge fälschlicherweise unterbrach. Ebenso wurde das Abspielen von Audiodateien mit Surround-Sound im Microsoft Edge verbessert und eine neue Funktion namen "Synchronisiere deine Einstellungen" für die schnellere Migration von Einstellungen beim Wechsel zu Windows 11 eingeführt. Die Highlights aus den Patch Notes findet ihr in der nachfolgenden Übersicht.

Highlights des Windows 11 KB5008353-Updates (Build 22000.469)

  • Korrigiert ein Problem, das dazu führt, dass der Audiodienst auf einigen Geräten, die hardwarebeschleunigtes Bluetooth-Audio unterstützen, nicht mehr antwortet.
  • Korrigiert ein Problem, das sich auf Symbole für Apps auswirkt, wenn diese nicht ausgeführt werden. In der Taskleiste werden diese Symbole möglicherweise als aktiv angezeigt, als ob die Anwendungen ausgeführt würden.
  • Fügt eine neue Seite Dein Microsoft-Konto zur Kategorie Konten in den Windows-Einstellungen für die Home und Professional Editionen hinzu.
  • Korrigiert ein Problem, bei dem das Lautstärkesymbol in der Taskleiste fälschlicherweise als stumm angezeigt wird.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führt, dass ein Gerät nicht mehr funktioniert, wenn es mit mehreren Bildschirmen verbunden ist.
  • Korrigiert ein Problem, das die Funktion zum automatischen Ausblenden der Taskleiste betrifft. Die Taskleiste wird möglicherweise nicht zuverlässig angezeigt, wenn du den Mauszeiger über den primären oder sekundären Bildschirm bewegst.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führen kann, dass Symbole nicht in der Taskleiste eines sekundären Bildschirms angezeigt werden.
  • Verbessert die automatische Helligkeit, um eine bessere Reaktion bei schlechten Lichtverhältnissen auf allen unterstützten Systemen zu gewährleisten.
  • Korrigiert die Sommerzeit, so dass sie im Februar 2022 statt im März 2022 in Jordanien beginnt.
  • Fügt die Funktion HelpWith hinzu, die Microsoft Bing-Technologien nutzt, um Hilfethemen vorzuschlagen, die für jede Einstellungsseite relevant sind.
  • Behebt ein Problem, bei dem auf der Seite "Bluetooth und andere Geräte" in den Einstellungen veraltete Batteriestände für verbundene Bluetooth-Geräte angezeigt werden.
  • Behebt ein bekanntes Problem, das dazu führen kann, dass einige Bildbearbeitungsprogramme Farben auf bestimmten HDR-Displays (High Dynamic Range) nicht richtig wiedergeben. Dies betrifft häufig weiße Farben, die in leuchtendem Gelb oder anderen Farben angezeigt werden können.

Highlights des Windows 10 KB5009596-Updates (Build 1904x.1503)

  • Fügt dem Internet Explorer 11 eine Erinnerung hinzu, die dich über seine bevorstehende Stilllegung informiert.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führen kann, dass japanische Microsoft Office-Anwendungen nicht mehr funktionieren, wenn du den neuen japanischen Input Method Editor (IME) verwendest.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führt, dass nicht mehr oder falsch gedruckt wird, wenn du unter Windows 10, Version 2004 oder später, über USB druckst.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führt, dass Anwendungen nicht mehr funktionieren, wenn du Text mit dem chinesischen IME eingibst.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass bestimmte Surround-Sound-Töne in Microsoft Edge abgespielt werden.
  • Fügt eine neue Funktion hinzu, die einen direkten Zugriff auf die Auswahl deiner Microsoft Edge-Profile aus Nachrichten und Interessen ermöglicht. Du kannst auch direkt von Nachrichten und Interessen im entsprechenden Profil zu Microsoft Edge wechseln.
  • Fügt eine neue Funktion namens "Synchronisiere deine Einstellungen" für Nutzer/innen hinzu, die auf Windows 11, Originalversion, umsteigen. Mit "Synchronisiere deine Einstellungen" kannst du automatisch eine Liste deiner Anwendungen in deinem Microsoft-Konto sichern. Dann kannst du diese Anwendungen schnell auf einem Gerät mit Windows 11 wiederherstellen. Diese neue Funktion wird in den nächsten Wochen eingeführt.
  • Korrigiert ein Problem, das dazu führt, dass funktionierende Bluetooth-Geräte nicht mehr funktionieren, wenn du versuchst, dich mit einem nicht funktionierenden Bluetooth-Gerät zu verbinden.
  • Korrigiert die Sommerzeit, damit sie in Jordanien im Februar 2022 statt im März 2022 beginnt.
  • Korrigiert die Telefonnummer für die Windows-Aktivierung für Regionen, die eine falsche Telefonnummer haben.

FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks Update, Patch, Windows 11, Updates, Microsoft Windows 11, Windows 11 Update, Windows 11 Updates Update, Patch, Windows 11, Updates, Microsoft Windows 11, Windows 11 Update, Windows 11 Updates
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!