Windows 11: Neue Insider Preview behebt die Taskleisten-Probleme

Mit dem Build 22463 stellt Microsoft eine weitere Insider Preview für Windows 11 bereit, die im Dev-Kanal mit vielen Bugfixes zum Download zur Verfügung steht. Dabei beheben die Redmonder unter anderem die fehlerhafte Darstellung von Icons innerhalb der Taskleiste. Nach der Vorstellung neuer Surface-Geräte und kurz vor dem anstehenden Launch von Windows 11 am 5. Oktober 2021 sorgt Microsoft in seinen Insider-Previews für einen gewissen Feinschliff. Das Build 22463 im Dev-Kanal widmet sich laut dem neuesten Blog-Beitrag der Entwickler einer langen Liste an Bugs. Offen bleibt, ob diese Korrekturen bereits in der ersten finalen Version des Betriebssystems zur Verfügung stehen oder erst zu einem späteren Zeitpunkt (Patch Days) hinzugefügt werden.


Zu den wichtigsten Änderungen zählen die Fehlerbehebungen im Bereich der Taskleiste. Insider meldeten, dass App-Symbole hier teilweise falsch ausgerichtet oder abgeschnitten erscheinen würden. Dieses Problem soll die nun veröffentlichte Dev-Preview ausmerzen. Ebenso sollen mit ihr die PowerToys innerhalb des Microsoft Store von Windows 11 freigeschaltet werden. Das Update auf den Insider Preview Build 22463 wird jetzt allen kompatiblen Insider-PCs über die Windows Update-Funktion angeboten, welche die offiziellen Hardware-Anforderungen von Microsoft erfüllen.

Windows 11 Insider Preview Build 22463: Änderungen & Verbesserungen

  • Wenn Sie im Datei-Explorer eine Datei oder einen Ordner ausgewählt haben, können Sie jetzt die Tastenkombination STRG + Umschalt + C verwenden, um den Pfad in Ihre Zwischenablage zu kopieren.
  • Die Ecken der Pop-ups, die angezeigt werden, wenn Sie in den Anzeigeeinstellungen auf "Anzeigen identifizieren" klicken, wurden abgerundet.
  • Auf der Grundlage von Rückmeldungen wurden einige kleine Anpassungen an den Farben des Kontrastthemas vorgenommen, u. a. wurden die Hyperlinks bei der Verwendung des Wüstenthemas beim Hovern etwas deutlicher hervorgehoben.
  • Es wurde ein Symbol neben dem Lautstärkeregler in den Schnelleinstellungen hinzugefügt, um die Auffindbarkeit der Option zur Verwaltung von Audio-Endpunkten zu verbessern.
  • Der Windows-Ordner "Erleichterter Zugang" in der Liste "Alle Anwendungen" von Start wurde aktualisiert und heißt jetzt einfach "Barrierefreiheit".
  • In den Einstellungen für die Fokusunterstützung wurde eine Option hinzugefügt, mit der Sie festlegen können, ob die Fokusunterstützung in der ersten Stunde nach einem Windows-Funktionsupdate automatisch aktiviert werden soll oder nicht.

Weitere Fixes findet ihr im ausführlichen Changelog bei Microsoft.

Zum Microsoft Windows 11 FAQ Anleitungen, Tipps & Tricks für das neue OS Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!