Highlight

Neue Regel: Keine "Astronauten"-Titel für Branson und Bezos

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat neue Regeln aufgestellt, die Richard Branson und Jeff Bezos sowie ihren (späteren) Pas­sa­gie­ren den Titel Astronaut verwehren. Dank des Milliardär-Wett­ren­nens ins All ist jetzt nicht mehr jeder, der im All war, auch ein Astronaut.
Forschung, Wissenschaft, Weltraum, Raumfahrt, Nasa, Weltall, Mars, Planet, Tor, Portal, Space, Astronaut, Ufo, außerirdische, Astronauten, Raumanzug, Weltraumanzug, Weltraumtouristen, Weltraumtourismus, Weltraumspaziergang, Spacesuite, Stargate, Gate, Fels
Bisher war die Definition für einen Astronauten ganz einfach: Es beschreibt eine Person, die an einem Flug ins All teilgenommen hat. Doch jetzt ist es nicht mehr ganz so einfach - zumindest nicht nach der offiziellen Definition der US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration). Die FAA hat Richard Branson und Jeff Bezos nach ihren absolvierten Weltraumflügen vor wenigen Tagen diese Bezeichnung verwehrt, meldet der Nachrichtensender BBC.


Titel "kommerzieller Astronaut"

Um sich als kommerzieller Astronaut zu qualifizieren, mussten Raumfahrer bisher 50 Meilen, also rund 80 Kilometer, über der Erdoberfläche fliegen, was sowohl Jeff Bezos als auch Richard Branson geschafft hatten. Nun gibt es dazu aber eine neue Ergänzung.

In den Augen der US-Luftfahrtbehörde sind beide Milliardäre keine Astronauten im Sinne der Regelung der FAA. Denn nach der neuen Definition müssen diejenigen, die den Titel erhalten wollen, Teil der Flugcrew sein und einen Beitrag zur Sicherheit der Raumfahrt leisten. Da Branson und Bezos aber "nur" Geldgeber waren und Passagiere ohne weitere Aufgabe an Bord, erfüllen sie diese neuen formalen Kriterien nicht.

Ehrentitel möglich

Es ist die erste Änderung bezüglich der Vergabe in dem sogenannten FAA Wings Programm seit dem Jahr 2004. Trotz der Ablehnung des Anspruchs auf den Astronautentitel durch die FAA berichtet BBC, dass die FAA stattdessen Ehrenauszeichnungen auf der Grundlage von Verdiensten anbieten wird. Dabei geht es um das Ebnen des Weges hin zu einem Weltraumtourismus, was auch die Forschung weiterbringen wird.

Siehe auch:


Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Amazons Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:30 Uhr OpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit SchalterOpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit Schalter
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!