Rocket Lake: Intel hält nochmal am LGA-1200-Sockel fest

Auf Intels Webseite finden sich neue Informationen zur Kompatibilität von Rocket Lake-S-Prozessoren mit bestehenden LGA-1200-Mainboards. Ob­wohl Rocket Lake weiterhin auf den bestehenden Sockel setzt, werden nicht alle Mainboard-Chipsätze unterstützt. Intel veröffentlicht auf seiner Webseite neue Informationen zu den Rocket Lake-S-Pro­zes­so­ren. Wie das Unternehmen ausführt, werden bestehende LGA-1200-Mainboards kom­pa­ti­bel sein. Eine zwingende Voraussetzung dafür wird allerdings ein BIOS-Update. Solange dies nicht installiert ist, könnten Mainboards mit Z490- oder H470-Chipsatz in Kombination mit ei­nem Rocket Lake-Chip unter Umständen nicht booten.

Obwohl Intel mit Rocket Lake also weiter auf den bestehenden CPU-Sockel setzt, werden Main­boards auf Basis des B460- oder H410-Chipsatzes nicht unterstützt werden. Außerdem wird Intel in Form des H510, B560, H570 und Z590 allen, die einen Computer auf Basis eines Rocket Lake-Prozessors bauen wollen, vier neue Chipsätze anbieten. Zu beachten ist dabei vor allem das Feature-Upgrade des B560, der es im Gegensatz zu B460 erlaubt, den Ar­beits­spei­cher zu übertakten.

Veröffentlichung noch im März geplant

Als Release-Termin für Rocket Lake-S nannte In­tel auf der digitalen CES 2021 noch den kom­men­den März. Anders als bei der vorherigen Ge­ne­ra­ti­on Comet Lake wird selbst der Flagg­schiff-Pro­zes­sor Core i9-11900K nur acht Kerne aufweisen. Für eben diesen verspricht Intel al­ler­dings Taktfrequenzen von bis zu 4,8 Gi­ga­hertz auf allen Kernen, die Unterstützung für PCI Express 4.0 und eine Gaming-Performance, die im Vergleich zu Comet Lake um bis zu acht Prozent besser sein soll.

Intels Core i9-11900K tauchte vor kurzem erneut in der Geekbench-Datenbank auf. Der neue Eintrag attestiert dem Vorzeige-Modell der Rocket-Lake-Generation sogar eine noch etwas höhere Leistung als bislang erwartet.

Unser Intel Special Nachrichten rund um Produkte mit Intel-CPU Siehe auch:
Intel, Logo, Prozessor, Cpu, Chip, Prozessoren, Intel Core i7, Intel Core i5, Intel Core, Core i7, Intel Core i3, Core i5, Intel Logo, Neues Intel Logo, Intel Logo 2020, Intel CPU Intel, Logo, Prozessor, Cpu, Chip, Prozessoren, Intel Core i7, Intel Core i5, Intel Core, Core i7, Intel Core i3, Core i5, Intel Logo, Neues Intel Logo, Intel Logo 2020, Intel CPU
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Laptop 14.1-Zoll Teclast F7S Notebook, Windows 10, 8 GB RAM 128 GB ROM, Intel Apollo Lake N3350 Prozessor, Full HD 1920x1080, UHD Graphics 500, 38000mWh Akku, WiFi, Bluetooth, Mini-HDMILaptop 14.1-Zoll Teclast F7S Notebook, Windows 10, 8 GB RAM 128 GB ROM, Intel Apollo Lake N3350 Prozessor, Full HD 1920x1080, UHD Graphics 500, 38000mWh Akku, WiFi, Bluetooth, Mini-HDMI
Original Amazon-Preis
339,98
Im Preisvergleich ab
339,98
Blitzangebot-Preis
288,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 51

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!