Intel Rocket Lake: Termin für den Verkaufsstart ist endlich bekannt

Es gibt nun endlich einen Termin für den offiziellen Verkaufsstart der neuen Rocket Lake-Prozessoren aus dem Hause Intel. Mit diesen will der Marktführer endlich wieder mit dem kleineren Konkurrenten AMD auf Tuchfühlung sein. Es deutete sich bereits an, dass die "Rocket Lake S"-Serie im März in den Handel kommen wird. Dies besagten zu Jahresbeginn bereits die Planungen verschiedener Mainboard-Hersteller. Intel wird sich, so zeigen neue Informationen, daran auch halten - wenn auch knapp. Das Verkaufsembargo, bis zu dem die Händler die Chips nicht an Endkunden verkaufen dürfen, fällt noch am 30. März zum Beginn der Ladenöffnungszeiten um 9 Uhr Morgens an der US-Ostküste.

Die Zeit nannte Andreas Schilling, ein Kollege beim Magazin HardwareLUXX. Dieser will den Termin von einem deutschen Online-Händler erfahren haben. Demnach dürften die Online-Shops hierzulande dann am Nachmittag dieses Tages damit beginnen, erste Angebote freizuschalten. In den Elektronikläden werden die Prozessoren dann wohl am 31. März in den Regalen liegen - wenn die Geschäfts dann überhaupt Kunden empfangen dürfen. Klar ist aber, dass PC-Bastler durchaus in die Lage kommen könnten, die Osterfeiertage für die Arbeit an einem neuen Rechner zu nutzen.

Intel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-S
Intel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-SIntel Rocket Lake-S

Endlich wieder an die Spitze

Bei der Vorstellung der neuen Chip-Serie hatte Intel vor allem auf den Core i9-11900K ver­wie­sen, der in der Spitzenklasse mit AMDs Ryzen 9 5900X konkurrieren soll. Hier will man den Konkurrenten endlich wieder schlagen. So wurde auch betont, wie viel effizienter und performanter er mit diversen aktuellen Spielen umzugehen weiß. Unabhängige Zahlen hierzu wird es letztlich aber erst geben, wenn die CPU tatsächlich öffentlich verfügbar ist und getestet werden kann.

Für Intel ist der Start der neuen CPUs auch deshalb von großer Bedeutung, weil man sich endlich von der lange genutzten Sky Lake-Microarchitektur verabschiedet. Insofern ist der Launch nach den jahrelangen Negativmeldungen und Verzögerungen bei der Umsetzung neuer Prozesstechnologien auch ein wichtiger Hoffnungsschimmer.

Siehe auch:


Intel, Logo, Mainboard, Platine, Intel Logo, Leiterplatte, Neues Intel Logo, Intel Logo 2020 Intel, Logo, Mainboard, Platine, Intel Logo, Leiterplatte, Neues Intel Logo, Intel Logo 2020
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:09 Uhr Portable Monitor 156F18Portable Monitor 156F18
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!