Microsoft startet neuen Veröffentlichungs-Zweig für Windows 10 Insider

Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Development, Dev, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, CAT, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse
Microsoft ändert nun im Windows Insider Programm den Veröffent­lich­ungs-Zweig. Das ist üblich nach der Veröffentlichung eines neuen Windows 10 Feature-Updates, wie dem kürzlich freigegebenen Windows 10 Oktober 2020 Update. Für die Insider gibt es nun ab sofort im Dev-Channel eine neue Test-Version. Das neue Windows 10 Insider Preview Build trägt die Nummer 20246. Mit diesem neuen Build ändert sich der Veröffentlichungs-Zweig in "FE_RELEASE". Im Mai hatte Microsoft nach dem offiziellen Start des Windows 10 Mai 2020 Update den Zweig auf MN_RELEASE geändert.

Einige Features wurden entfernt

Dazu erläutert Windows-Manager Brandon LeBlanc: "Da unsere Ingenieure intern in Entwicklungszyklen arbeiten, können wir der Arbeit in einem bestimmten Zweig Priorität einräumen und müssen möglicherweise Insider zwischen den Zweigen verschieben. Infolge des Wechsels zum FE_RELEASE-Zweig werden Insider feststellen, dass einige Funktionen wie der aktualisierte Emoji-Picker, die neu gestaltete Touch-Tastatur, Spracheingabe, themen­bezogene Begrüßungsbildschirme und andere vorübergehend entfernt wurden. Wir beab­sichtigen, diese Funktionen in Zukunft wieder an Insider zurückzugeben. Zur Erinnerung: Builds aus dem FE_RELEASE-Zweig sind nicht auf eine bestimmte Windows 10-Version abgestimmt."

Das heißt dann auch, dass Microsoft die neuen Insider-Builds zweigleisig testet, mit und ohne neue Funktionen. Zu den jetzt veröffentlichten Änderungen gehört unter anderem eine neue Option für das Windows Subsystem für Linux: "Wir haben die automatische Linux-Distri­bu­tions-Installation zum Befehl wsl.exe --install hinzugefügt! Das bedeutet, dass Benutzer, die das Windows-Subsystem für Linux schnell installieren möchten, einfach wsl.exe -install in die Befehlszeile eingeben können und dann eine vollständig eingerichtete WSL-Instanz mit der Linux-Distribution ihrer Wahl zur Verfügung haben."

Fehlerbehebungen

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige Geräte bei der Verwendung bestimmter Virtualisierungstechnologien einen KMODE_EXCEPTION-Bugcheck durchführten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass Geräte, auf denen Malwarebytes Web Protection ausgeführt wird, nicht mehr mit dem Netzwerk verbunden werden können.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Geräte einen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL-Bugcheck auf tcpip.sys erhielten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Schaltfläche Pick Time im Windows-Update-Dialogfeld nichts tut.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Schweben über ein Miniaturbild in der Aufgabenansicht einen unerwarteten Rahmen um das Element anzeigen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem chkdsk bei 100 % festgefahren zu sein schien, weil die Meldung, dass es erledigt wurde, nicht gedruckt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Absturz führen konnte, wenn bestimmte Audiogeräte beim Abspielen von Audio in neueren Builds getrennt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Windows-Update-Seite in den Einstellungen nicht geladen werden konnte, wenn sie mit einem Wi-Fi-Netzwerk ohne Internetverbindung verbunden war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Einstellungen manchmal abstürzten, wenn auf die Kategorie Update und Sicherheit geklickt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Speichereinstellungen unerwartet falsche Kategoriegrößen anzeigten (eine höhere Zahl als die im Datei-Explorer sichtbare).
  • Wir haben ein Problem behoben, das beim Verwalten der Partitionsgröße in den Speichereinstellungen zu einem Absturz führen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass GPU-Berechnungsszenarien wie CUDA und DirectML für einige Benutzer innerhalb des Windows-Subsystems für Linux nicht funktionierten.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Development, Dev, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, CAT, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Development, Dev, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, CAT, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:29 Uhr Amouhom Lichtwecker, Dimmbares Nachtlicht mit Bluetooth Lautsprecher 3 Alarmtöne, 4 Helligkeit, 5 Farbwechsel, Bettlampe mit LCD Display, Geschenk für Kinder/FreundeAmouhom Lichtwecker, Dimmbares Nachtlicht mit Bluetooth Lautsprecher 3 Alarmtöne, 4 Helligkeit, 5 Farbwechsel, Bettlampe mit LCD Display, Geschenk für Kinder/Freunde
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,00
Ersparnis zu Amazon 24% oder 7,99

Tipp einsenden