Digitalkamera mit 3200 Megapixeln: Erste Testbilder sind gelungen

Weltraum, Sterne, Schwarzes Loch, blackhole Bildquelle: Alain r (CC BY-SA 2.5)
Die weltweit größte Digitalkamera hat sich in ihren ersten Tests recht ordentlich geschlagen. Bis das System mit seinen Aufnahmen mit 3200 Megapixeln starten kann, wird aber noch einige Arbeit notwendig sein - denn bisher fehlt noch die Optik vor dem riesigen Sensor. Die leistungsfähige Kamera soll zukünftig als Aufnahmesystem hinter einem optischen Teleskop im Vera C. Rubin Observatory in Chile genutzt werden. Für die Konstruktion ist das SLAC National Accelerator Laboratory im kalifornischen Menlo Park zuständig. Die Kamera soll es ermöglichen, einen Blick auf das Universum zu ermöglichen, wie er bisher noch nicht möglich war.

Der Plan besteht darin, dass mit dem System über einen Zeitraum von zehn Jahren hinweg der Nachthimmel kartographiert wird. "Wir werden um die 20 Milliarden Galaxien vermessen und katalogisieren", erklärte Steven Kahn Leiter des Observatoriums in Chile, laut einem Bericht des US-Magazins Cnet. Wie er ausführte, gibt es durchaus noch große Teile des Himmels, die bisher noch gar nicht genau im Bild festgehalten wurden. Digitalkamera mit 3200 MegapixelnDie Sensoreinheit der Kamera

Gigantisches Karten-Projekt

Und überhaupt noch kein Bereich wurde so fotografiert, wie es zukünftig der Fall sein wird. Denn das neue System wird nicht nur sehr detaillierte Bilder anfertigen, sondern diese immer wieder neu schießen, so dass mit der Zeit auch die Bewegungsvektoren und Geschwindigkeiten von Galaxien in den Daten sichtbar werden.

Das Kernproblem bei der Konstruktion der Kamera bestand darin, dass es keinen Bildsensor dieser Größe gibt. Daher haben die Entwickler ihn aus zahlreichen kleineren Sensoren zusammengesetzt. Heraus kam nun ein Sensor, der über 60 Zentimeter breit und hoch ist. Der schwierigste Teil der Arbeit bestand darin, die einzelnen Sensor-Chips möglichst dicht aneinanderzulegen, ohne dass sie sich berühren und dabei Schäden verursachen. Digitalkamera mit 3200 MegapixelnEine der ersten Testaufnahmen Erste Testbilder haben die Ingenieure jetzt mit einer Lochkamera aufgenommen. Zu den ersten Bildern gehörte neben dem Kamera-Team die Aufnahme eines Romanesco-Blumenkohls. Ob dieser aus einem bestimmten Grund abgelichtet wurde oder zufällig gerade in der Tasche eines Mitarbeiters zu finden war, ist nicht überliefert.

Siehe auch:


Weltraum, Sterne, Schwarzes Loch, blackhole Weltraum, Sterne, Schwarzes Loch, blackhole Alain r (CC BY-SA 2.5)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:30 Uhr Tutuo Controller für PS4, Bluetooth Gamepad mit Dual-Vibration Rechargable Remote sechsachsigem Dual Vibration Shock und Audio-Buchse Controller, Wireless Controller für PS4/PS4 Slim/PS4 ProTutuo Controller für PS4, Bluetooth Gamepad mit Dual-Vibration Rechargable Remote sechsachsigem Dual Vibration Shock und Audio-Buchse Controller, Wireless Controller für PS4/PS4 Slim/PS4 Pro
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden