Bill Gates über Corona: Rückkehr zur Normalität nicht vor Herbst 2021

Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates
Bill Gates rechnet inzwischen damit, dass man auch in einem Jahr noch nicht wieder in einer Normalität gegenüber der Zeit vor dem Beginn der Corona-Pandemie angekommen sein wird. Das liegt aus seiner Sicht vor allem an den unzureichenden Reaktionen auf das Virus. Aktuell steigen in vielen Ländern - vor allem in Nordamerika und Europa die Infektions-Zahlen wieder deutlich an. Das hat verschiedene Ursachen: Teilweise wurde der Umgang mit den Schutz-Maßnahmen mit der Zeit immer nachlässiger. Hinzu kommt nun, dass die Temperaturen sinken und nicht nur das Immunsystem aufgrund des Herbstwetters stärker beansprucht ist, sondern die Menschen auch immer häufiger in geschlossenen Räumen und nicht mehr im Freien zusammenkommen.

"Wir kommen jetzt in den Herbst und die Anzahl der Fälle und der Toten wird wieder steigen", so Gates. "Der Grund, dass die Zahlen so hoch gehen, liegt teils aber auch daran, das wir so schlecht auf die Krise reagiert haben", führte er mit Bezug auf die USA aus. Und je stärker die neue Welle jetzt ausfällt, umso länger werden die Folgen ins kommende Jahr hinein spürbar sein.

Impfung bis zum Sommer unrealistisch

Immer wieder wird von diversen Kreisen gefordert, dass man schnellstmöglich wieder zur Normalität zurückkehren müsse. Gates rechnet allerdings nicht damit, dass dies bis zum Herbst 2021 eine realistische Option ist. Insbesondere auch deshalb nicht, weil die Infektion selbst bei niedrigen Zahlen jederzeit wieder aufflammen kann, solange nicht ein signifikanter Teil der Bevölkerung immunisiert ist.

Moncef Slaoui, der Chef-Berater der "Operation Warp Speed" der US-Regierung, verbreitete kürzlich noch Optimismus, dass bis Juni 2021 quasi alle US-Bürger geimpft sein werden. Das hält Gates, der mit seiner Stiftung seit Jahren auch mit der Seuchen-Prävention befasst ist, für völlig unrealistisch. Denn aktuell gibt es trotz einiger Fortschritte in der Forschung noch nicht einmal einen Impfstoff, der kurz vor der Zulassung stünde. Niemand kann aktuell sagen, wann ein solcher wirklich verfügbar ist. Und selbst wenn es jetzt realtiv schnell gehen würde, wäre es kaum hinzubekommen, bis zum nächsten Sommer allein nur die US-Bevölkerung weitgehend durchzuimpfen.

Siehe auch:


Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Hi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akkuHi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akku
Original Amazon-Preis
51,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,52
Ersparnis zu Amazon 35% oder 18,38

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden