Windows 10 Build 20221: Insider-Build mit Meet Now in der Taskleiste

Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer Preview, Development, Dev, Windows Logo, Insider Program, Windows 10 Beta, Windows 10 Logo, Windows Beta, Windows 10 Dev, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel
Das Redmonder Unternehmen Microsoft hat einen weiteren Insider-Build von Windows 10 zur Verfügung gestellt. Die Vorschau-Version integriert das Feature Meet Now in die Taskleiste, behebt einige Probleme und kann von allen Nutzern im Dev-Kanal heruntergeladen werden. Mit Meet Now kann eine Videokonferenz relativ schnell gestartet werden. Hierfür muss nur das entsprechende Symbol in der Taskleiste angeklickt werden. Selbstverständlich ist es mit der Funktion ebenfalls möglich, einem bestehenden Videochat beizutreten. Darüber hinaus bringt der Build 20221 eine neue Version von Your Phone mit sich. Mit der aktuellen Version lassen sich erhaltene Benachrichtigungen anpinnen und damit schneller wiederfinden. Windows 10 Build 20221 Neben den neuen Features enthält der Windows 10 Build 20221 auch noch ein paar Bugfixes. So wurde beispielsweise ein Problem behoben, das verhindert hat, dass in den Einstellungen der Laufwerksbuchstabe der System-Partition ge­än­dert werden konnte. Außerdem wurde ein Feh­ler beseitigt, sodass die Miniatur-Ansicht eines virtuellen Desktops nun wieder korrekt funk­tio­niert. Windows Update sollte beim He­run­ter­la­den einer Aktualisierung nicht mehr bei einem Fortschritt von null Prozent hängen bleiben. Der vollständige Changelog lässt sich in einem of­fi­ziel­len Blog-Eintrag der Redmonder finden.

Insider-Version bringt einige Bugs mit sich

Natürlich bringt die neue Preview-Version auch wieder einige Bugs, die bislang noch nicht behoben werden konnten, mit sich. Es kann vorkommen, dass der Installations-Prozess über einen längeren Zeitraum hängen bleibt. Zudem scheinen bei manchen Nutzern einige Office-Anwendungen nach der Aktualisierung zu fehlen oder abzustürzen. Darüber hinaus stürzt die Einstellungs-App in einigen Fällen ab, wenn zum Unterpunkt "Datenträger und Partitionen verwalten" gewechselt wird. Es gilt als wahrscheinlich, dass Microsoft die Probleme mit einer kommenden Insider-Version aus der Welt schafft.

Windows 10 Mai 2020 Update Alles was du jetzt dazu wissen musst Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer Preview, Development, Dev, Windows Logo, Insider Program, Windows 10 Beta, Windows 10 Logo, Windows Beta, Windows 10 Dev, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer Preview, Development, Dev, Windows Logo, Insider Program, Windows 10 Beta, Windows 10 Logo, Windows Beta, Windows 10 Dev, Insider Channel, Windows Insider Channel, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr WE.Lock Biometrischer Fingerabdruck Smartcard und Bluetooth Elektronisches Türschloss für Telefon ohne SchlüsselWE.Lock Biometrischer Fingerabdruck Smartcard und Bluetooth Elektronisches Türschloss für Telefon ohne Schlüssel
Original Amazon-Preis
199,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
142,61
Ersparnis zu Amazon 28% oder 56,39

Tipp einsenden